MACNOTES

Autoren-Archiv auf Macnotes


Artikel
22. November 2013 • 1

Fulgore kommt 2014 für Killer Instinct auf Xbox One

Microsoft hat im Launch-Trailer zum Kampfspiel Killer Instinct für die Xbox One enthüllt, dass im März 2014 der Kämpfer Fulgore dem Roster hinzugefügt wird. Der Cyborg Fulgore wird im März 2014 die Liste an Kämpfer von Killer Instinct erweitern. Er wird der achte spielbare Charakter werden. Fulgore gehörte schon im Ur-“Killer Instinct” auf dem Nintendo 64 zu den dort 11 spielbaren Figuren. Sowohl Fulgore als auch Spinal sind im Launch-Trailer zu sehen. Spinal hingegen wird bereits im Januar 2014 ins Spiel integriert werden. Killer Instinct wird kostenlos für Xbox One angeboten, allerdings nur mit einem Kämpfer, Jago. Angedacht ist, im (…). Weiterlesen!

22. November 2013 • 0

Injustice: Götter unter uns jetzt auch für Android

Warner Bros. Interactive Entertainment hat Injustice: Götter unter uns jetzt auch für Android veröffentlicht. Spieler können das Game schon jetzt via Google Play Store herunterladen, und demnächst dann aus dem Amazon App Store. Die Android-Portierung des Prügelspiels hat Virtuos übernommen, nachdem die iOS-Version von den NetherRealm Studios speziell für Mobilgeräte entwickelt wurde. Das Gameplay von Götter unter uns kombiniert das Sammelkarten-Spielprinzip mit “3 gegen 3″-Tag-Team-Kämpfen, bei denen die Spieler als Helden aus DC Comics (darunter Batman, Superman, The Flash, Wonder Woman, Green Arrow, Aquaman und andere) gegeneinander antreten. Konsole und Mobile Wer sich eine Warner Bros ID einrichtet, und diese (…). Weiterlesen!

22. November 2013 • 1

Reisen in The Banner Saga

Das Reisen im Spiel The Banner Saga vom Independent-Entwickler Stoic aus Austin, Texas, wird in einem neuen Tutorial-Video erklärt. Als Überblick über das Reisen in seinem kommenden Game The Banner Saga dient ein neuerliches Video. Die englische Sprecherin erklärt darin, dass das Reisen zentral für den Spielfortschritt ist und vor allem die Moral der Reisegruppe, die Vorräte und die Population als Eckdaten im Blick gehalten werden müssen. Diese drei Elemente sollen Einfluss auf die Spielerfahrung nehmen, weshalb es wichtig sei, Strategien zur Reisevorbereitung zu entwickeln. Selbige als Gameplay-Element würde man nur in wenigen anderen Spielen erleben. Auch wird im Video (…). Weiterlesen!

22. November 2013 • 1

LG bezieht Stellung zu Smart-TV-Datenübertragung – Firmware-Update kommt

Wie wir vorhin berichtet haben, wurde in Großbritannien aufgedeckt, dass diverse Smart-TVs von LG Daten an den Hersteller übertragen, und zwar unverschlüsselt und selbst nach Deaktivierung der entsprechenden Funktion. Gegenüber “Mobiflip.de” hat sich LG nun in Form einer E-Mail mit einer Stellungnahme gemeldet und das weitere Vorgehen erläutert. LG veröffentlicht Stellungnahme In der veröffentlichten Mail geht LG erst einmal auf die Untersuchung der Datenübertragung ein und gibt an, dass die erwähnte Funktion zwar Daten an LG übertragen hat, es sich aber nicht um personenbezogene Daten gehandelt hat. Vielmehr sollten nur Informationen zum Sehverhalten ermittelt werden, damit LG den eigenen Kunden auf (…). Weiterlesen!

21. November 2013 • 0

Battlefield 4: Second Assault DLC Trailer

Der erste DLC “China Rising” ist noch nicht erschienen, da macht DICE schon Werbung für den zweiten. In “Second Assault” werden vier Maps aus Battlefield 3 zurückkehren, natürlich überarbeitet und im BF4-Gewand: Metro, Operation Firestorm, Caspian Border und Gulf of Oman. Warum gerade Metro zurückkehren muss, ist uns schleierhaft. Gerade bei 64 Spielern war die Conquest-Version von Metro ein langweiliges Gespamme von Granaten und Tubes, wo man sich bequem hochleveln konnte. Also nicht das, wofür die Battlefield-Reihe stehen sollte. Hier ist der für Battlefield gewohnt hübsche Trailer: [youtube id=”s9x0dE1WHFU” width=”600″ height=”350″]

21. November 2013 • 1

Xbox One bekommt erst später Dolby-Digital-Output am optischen Ausgang

Microsoft hat bestätigt, was bei ersten Tests bereits übel aufgefallen war. Wer derzeit Audiosignale der Konsole über den digitalen optischen Ausgang ausgibt, der kann statt Dolby Digital lediglich Stereo erwarten. Über den HDMI-Anschluss wird an der Xbox One auch Dolby 5.1 oder 7.1 ausgegeben. Über den optischen Ausgang derzeit jedoch nicht. Es handele sich dabei aber lediglich um ein Softwareproblem. Man sei nicht rechtzeitig fertig geworden, beruhigt Albert Penello die zum Teil enttäuschten Käufer. Headsets funktionieren Wer auf Dolby-Headsets vertraut, kann diese durchaus anschließen, darf aber eben nicht mehr als Stereo erwarten. Selbst habe Penello dies nicht getestet, doch dem (…). Weiterlesen!

Werbung
21. November 2013 • 3

Microsoft verkauft neue Anti-Google-Merchandising-Artikel im Microsoft Store

Microsoft hat aktuell neue Produkte im Rahmen der “Scroogled”-Marketing-Aktion in seinen Online-Shop aufgenommen. Die neusten Produkte werben mit dem Aufdruck, dass Googles Chrome Browser die Daten der Nutzer stiehlt. Die Anti-Google-Merchandising-Artikel von Microsoft wurden nun um Tassen, T-Shirts oder Hüte mit einem Google Chrome Logo und dem Spruch “Keep Calm while we steal your data” (zu Dt.: Bleib ruhig, während wir deine Daten klauen) ergänzt. Den Kaffeebecher bietet Microsoft zum Preis von 7,99 US-Dollar an. Die neuen Merchandising-Artikel ergänzen die Scroogled-Kampagne, in der Microsoft medienwirksam darauf hinweisen will, wie Googles Produkte wie Browser, GMail, der Google Play Store und andere (…). Weiterlesen!

21. November 2013 • 1

Xbox One: Microsoft schlägt falsche Richtung ein

Ab morgen steht die Microsoft Xbox One offiziell in Deutschland zum Verkauf, die ersten Testberichte lassen eine interessante Konsole mit diversen Möglichkeiten erwarten, die sich quasi über den gesamten Entertainment-Bereich erstrecken. Das sieht der Mitgründer von Ninja Theory, Tameem Antoniades als Problem, denn er sagt, dass Microsoft und auch Sony eine falsche Richtung mit den neuen Konsolen eingeschlagen haben. Fokus nicht auf TV-Bereich legen Laut Antoniades lässt die offizielle Ankündigung für die Microsoft Xbox One einen Fokus auf den TV-Bereich erkennen, was für den Ninja-Theory-Mitgründer der falsche Ansatz ist. Auch Sony und Nintendo haben sich zu sehr auf dieses Segment (…). Weiterlesen!

© 2006-2015 Macnotes.de.