MACNOTES

Anzeige
Wähle aus 14158 Artikeln im Archiv:

 

 

Seite 245 von 269« Erste...10...245246...250...Letzte »

Caster für iPhone im Test

Entwickler Elecorn bewirbt seinen 3D-Plattform-Actiontitel Caster mit Vergleichen zum Beispiel zum großen Mega Man von Capcom oder dem Arcade-Titel Metroid. Das ist eine Hürde, die man der Hauptfigur Ethan auferlegt. Ob er diese im Handumdrehen meistert, soll unser Review zeigen.

Cleopatra: Schicksal einer Königin im Test

Auf Macnotes hatten wir bereits das Vergnügen ein anderes Adventure von Coladia zu testen. Cleopatra: a Queen’s Destiny weist erstaunliche Parallelen dazu auf und ist auch in der Wertung nicht weit weg von Destination: Treasure Island. Dieses Mal verschlägt es den Spieler allerdings ins alte Ägypten. Als Protagonist Thomas versuchen wir, die Astronomie zu studieren. Akkad ist unser Lehrmeister. Doch jener Meister hat eine Tochter, Iris, die dem Helden gehörig den Kopf verdreht; er ist bis über beide Ohren verliebt in sie. Eines wunderschönen Tages wird er jäh auf den Boden der Realität zurückgeholt, als nämlich Iris samt Vater verschwunden (…). Weiterlesen!

Sentinel 2 – Earth Defense im Kurztest

Origin 8 haben vor einiger Zeit ihren Nachfolger zum Tower Defense-Titel Sentinel – Mars Defense heraus gebracht. Man hat Macnotes mit einem Rezensionsexemplar ausgestattet, und wir schauen uns an, ob der Nachfolger an den ersten Teil heran reicht, und was sich im Vergleich zum Vorgänger verändert hat.

Minigore für iPhone jetzt erhältlich

Heute wurde Minigore von Chillingo und Mountain Sheep im App Store freigegeben. Es handelt sich dabei um einen Ableger eines beliebten Genres, das sich im Bereich von Browsergames etabliert hat. Der Titel wird für 79 Cent angeboten. Ballernder Protagonist in dem Titel ist John Gore – Anspielungen auf die Figur von John Rambo sind natürlich rein zufällig. Aufgabe des Spielers ist es, Johns Leben auf Teufel komm raus zu schützen. Er wird umzingelt von haarigen Wesen mit scharfen Zähnen, den Furries, die ihm nach dem Leben trachten.

Oktoberfest im August auf dem iPhone

SevenOne Intermedia wird Anfang August ein gleichnamiges Spiel zum Oktoberfest für Nintendo DS herausbringen. Nicht mal 2 Wochen später soll dann auch das iPhone mit “Oktoberfest” beglückt werden. Der Titel wird den Markt für Casual-Gamer bedienen und neben einem Quiz, in dem spielerisch party- und bierzelt-taugliches Wissen vermittelt wird, werden etliche Minispiele integriert, darunter Fingerhakeln, Hau den Lukas oder Schuhplattler. Die Variante für NDS wird 29,99 Euro kosten. Die Frage liegt nahe, ob denn die iPhone-Version den gleichen Spielumfang bieten wird, wie der Titel für NDS. Eine entsprechende Anfrage an die zuständige Pressestelle wurde mit dem Vermerk beantwortet, dass sich (…). Weiterlesen!

Die Sims 3 für Mac im Test

Electronic Arts hat den dritten Teil von Die Sims wiederum als Hybridvariante für Windows und Macs herausgegeben. Grundsätzlich ist EA als Vorreiter zu begrüßen – ein großer Publisher, der mittlerweile viele seiner Titel auch für den Mac veröffentlicht, wenngleich leider nicht nativ. Aus Köln schickte man Macnotes ein Rezensionsexemplar, das wir natürlich unter die Lupe genommen haben.

iSkat für iPhone mit 100 000 Euro gefördert

Die MobileBits GmbH stammt aus Hamburg. Im Rahmen der Prototypen-Förderung von gamecity:Hamburg erhielt das Start-Up 100 000 Euro als Unterstützung (vgl. Pressemitteilung). gamecity:Hamburg fördert Entwicklerfirmen aus der Region, um selbige als Softwarelandschaft zu kultivieren und Hamburg als Standort für Softwareentwicklung zu etablieren. Ergebnis der Förderung ist iSkat. Ein SKAT-Spiel für iPhone, das 79 Cent kostet, viele Enstellmöglichkeiten bietet, einen Mehrspielermodus und verschiedene Bildschirmhintergründe. Statistiken und Helferlein für Einsteiger, anpassbares Regelwerk und andere Dinge mehr runden den Titel ab. Trotzdem sei die Frage erlaubt, ob das “Alles” sein soll?! Viele iPhone-Entwickler wären froh über eine derartige Förderung. Den Titel gibt es (…). Weiterlesen!

Samsung Syncmaster via DVI mit OS X betreiben

Genauer hätte man formulieren müssen Syncmaster T240HD. Noch spezieller einschränken könnte man die Situation auf eine ATI Radeon 4870. Doch bei der Recherche zu einem persönlichen Problemfall wurde schnell klar, dass das Problem nicht auf einen einzigen Bildschirmtyp einzugrenzen ist, geschweige denn gewisse Serien und Typen von Apple-Rechnern oder bestimmte Grafikkarten. Doch bleiben wir zunächst bei dem speziellen Problemfall: Wer einen Samsung Syncmaster T240HD über dessen zugehörige DVI-Schnittstelle mit einer ATI Radeon 4870 verbinden will, stößt unter OS X auf Schwierigkeiten. Der Bildschirm meldet spätestens nachdem der graue Apfel-Bildschirm abgearbeitet wurde: “Kein Signal”.

Seite 245 von 269« Erste...10...245246...250...Letzte »

Mein Macnotes

Daten merken

Neu hier? Ein Macnotes-Account bringt dir viele Vorteile

Anzeige
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de