MACNOTES

Autoren-Archiv auf Macnotes


Artikel

Immer mal wieder schließt der Apple Store seine Pforten, um einige Zeit später mit neuen Angeboten wieder erreichbar zu sein. Währenddessen wird im Netz wild spekuliert, was es geben wird – die Hypemaschine rennt, bis zu den Apple Store-Widgets, die Downtimes live anzeigen. Marketing at its best? Oder ein verbrauchtes Buzzinstrument, das auf die meisten allenfalls peinlich und unprofessionell wirkt? Auch in der Macnotes-Redaktion gehen die Meinungen auseinander.

Die aktuelle Version 3.0.7 von 1Password bringt eine deutsche Lokalisierung mit, die aber nicht vollständig ist: Die Browser-Erweiterung für Safari ist weiterhin in englischer Sprache. Da die entsprechende Firefox-Extension lokalisiert ist, hat das wohl einen technischen Hintergrund.

Bei den Xing Labs gibt es eine erste Version eines Xing OS X Sync Plugin: die kleine Erweiterung synchronisiert die gesammelten Kontakte bei Xing über die SyncServices mit dem lokalen Mac OS X Adressbuch. Eine deutlich komfortablere Möglichkeit, das eigene Adressbuch aktuell zu halten als die elektronischen Visitenkarten (vcf). Ein erster Test verlief erfolgreich, aber auf jeden Fall sollte vor der Verwendung der Software ein Backup des Adressbuchs angefertigt werden. Noch befindet sich das Tool in der Entwicklung.

“Guitar Hero World Tour” ist das vierte Spiel der Guitar Hero Reihe und wie der dritte Teil der Reihe auch für Mac erhältlich. Seit der Version von Guitar Hero für die Playstation 2 Ende 2005, hat sich einiges getan: In der aktuellen Version kann nicht nur Gitarre und Bass “gespielt” werden, auch Schlagzeug und Gesang sind möglich. So kann man also gemeinsam mit Freunden direkt eine ganze Band spielen, dafür gibt es natürlich eigene Controller. Getestet haben wir “Guitar Hero World Tour” für Mac im Bundle mit dem Gitarren-Controller. Dieses Set wird es in Kürze auch bei uns zu gewinnen (…). Weiterlesen!

Eine bei Rechtsradikalen beliebte Kleidermarke, verlost derzeit 50 iPod nano 8GB. Die verlosten iPods erhalten eine Lasergravur mit dem runenähnlichen Logo der Marke. Entgegen der Meldung von MUT werden die iPods aber wahrscheinlich nicht von Apple mit der Gravur versehen: Bei Apple können nur Texte und auch nur auf der Rückseite der iPods zur Gravur ausgewählt werden. Auf der Abbildung aus dem Katalog des Textilherstellers ist das Logo aber auf der Vorderseite in der Mitte des Scrollpads angebracht. Mit einer Antwort auf unsere Anfrage bei Apple rechnen wir nicht vor Montag.

Für iPhones und iPod touch steht ein neues Update des iPhone OS bereit. Die Version 3.1.2 beinhaltet laut Apple folgende Fehlerbehebungen und Verbesserungen: Das Update ist zwischen 240,9 MB (iPhone 2G) und 306,2 MB (iPhone 3GS) groß und gibt es über iTunes.

Werbung

T-Mobile bleibt trotz der heftigen Kritik durch Kunden in der Frage des Tethering in den Complete-Verträgen der ersten Generation bei der strikten Ablehnung. Auch die Reaktion auf das Schreiben des Anwalts Udo Vetter wiederholt nur bekannte Argumente und verweist auf angeblich notwendige technische Änderung am Mobilfunknetz, die notwendig wären, um die Option für Alt-Kunden nutzbar zu machen.

Zusammen mit der Version 3.2 für Mac wurde auch Version 2.0 der iPhone-Variante von NetNewsWire veröffentlicht. Auch auf dem iPhone wird nun Google Reader für den Abgleich der Feeds und der gelesenen Artikel genutzt. Neu ist eine Premium-Version von NetNewsWire für iPhone, die zu einem Einführungspreis von 1,59 Euro erhältlich und im Gegensatz zur kostenlosen Version werbefrei ist.

© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de