MACNOTES

Anzeige
Wähle aus 14159 Artikeln im Archiv:

 

 

Seite 25 von 47« Erste...10...2526...30...Letzte »

iPhone SDK auf PowerPC-Rechnern

Besitzer von PowerPC-basierten Macs gucken wenn sie Programme für das iPhone entwickeln wollen zunächst einmal in die Röhre. In den System-Voraussetzungen nennt Apple einen Intel-Mac als Anforderung, um mit dem SDK Software für das iPhone zu entwickeln. Für diese Einschränkung gibt es von technischer Seite her eigentlich keine stichhaltige Begründung, denn der Simulator simuliert lediglich die Softwareschicht des iPhones. Scheinbar hatte man aber in Cupertino doch Angst vor der eigenen Courage, denn mit einem Trick lässt sich das SDK doch auf PowerPC-Rechnern installieren und benutzen. Wir haben es ausprobiert und zeigen euch wie es geht.

Verfassungsgericht: Vorratsdatenspeicherung teilweise eingeschränkt

Der Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung kann sich freuen: das Bundesverfassungsgericht gab heute dem von mehreren zehntausend Bürgern unterstützten Eilantrag zum Stopp der Vorratsdatenspeicherung zum Teil statt. Das Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung gilt seit Januar 2008 und verpflichtet Telekommunikationsanbieter die Verbindungsdaten seiner Teilnehmer für einen Zeitraum von sechs Monaten für Strafverfolgungszwecke zu speichern. Gegen dieses Gesetz hatten mehr als 30.000 Bürger, darunter auch der FDP-Politiker Burkhard Hirsch, vor dem Verfassungsgericht geklagt. In einer vorläufigen Entscheidung stellte das Gericht jetzt fest, dass die Speicherung von Verbindungsdaten von Festnetz- und Mobilfunkanschlüssen weiter zulässig ist, denn nicht das Speichern, sondern erst der Abruf der Daten, sei ein (…). Weiterlesen!

Blick in die Glaskugel: Intels Prozessor-Roadmap

Über neue Produkte oder Weiterentwicklungen aus dem Hause Apple dringt traditionsgemäß wenig nach außen. Doch seit dem Umstieg auf Intel-Prozessoren braucht man kein Prophet sein, um vorherzusagen in welche Richtung sich die Hardware der Macs entwickelt, denn im Gegensatz zu IBM oder Motorola beim PowerPC schafft es Intel sich weitesgehend an seine Roadmap zu halten. Auf regelmäßigen Treffen, gewöhnlich im Frühjahr und Herbst, gibt Intel Informationen über seine Prozessor-Roadmap bekannt. Dort werden auch Details über zukünftige Technologien verkündet, die wiederum Rückschlüsse auf zukünftige Rechner aus Cupertino erlauben. In zwei Wochen findet in Shanghai das Intel Developer Forum statt und Intel (…). Weiterlesen!

Tutorial: Schöner schreiben mit LaTeX

Textverarbeitungsprogramme lassen sich in zwei Gruppen unterscheiden: graphisch orientierte Wortprozessoren und einfache Editoren. Bei Ersteren kann der Anwender sofort mit der Eingabe des Texts beginnen. Dieser erscheint so auf dem Bildschirm, wie er später auch ausgedruckt aussieht. Das Ergebnis lässt sich unmittelbar überprüfen und ggf. korrigieren, deshalb spricht man hier oft auch von WYSIWYG (“What you see is what you get”, frei: Das was angezeigt wird, entspricht dem Ergebnis.). Zu diesen Programmen zählen u. a. Word und Pages. Bei den Editoren verhält es sich anders. Zwar kann man auch hier gleich mit der Eingabe des Texts beginnen, doch das Ergebnis (…). Weiterlesen!

Kommentar: iPhone SDK

Nachdem sich der Nebel um das iPhone SDK etwas gelegt hat und viele Unklarheiten der ersten Tage beseitigt sind, ist es an der Zeit ein erstes Fazit zu ziehen. Produkte aus Cupertino polarisieren. Warum sollte es beim iPhone SDK anders sein. Die einen loben das SDK inklusive des dazugehörigen Ökosystems namens App Store und sehen eine jahrelange Dominanz Apples im Bereich hochwertiger Mobilgeräte heraufziehen. Andere dagegen sind weniger begeistert, ja manchmal gar enttäuscht und sehen am Horizont in Form von zwangsweise signierten Applikationen bereits eine neue Art von Zensur und Benutzergängelei aufziehen.

WWDC08: Apple lädt im Juni zur Entwicklerkonferenz

Traditionell im Juni findet in San Francisco die Apple Entwicklerkonferenz WWDC statt. Vom 9. bis zum 13. Juni lädt Apple dieses Jahr die Entwicklergemeinde in das Moscone Center West ein. Um den zu erwartenden Entwickleransturm etwas zu kanalisieren, gibt es dieses Jahr drei Vortragsreihen zu den Themen iPhone, Mac und IT. Zur Erinnerung: letztes Jahr strömten bereits mehr als 5000 Entwickler nach San Francisco und die Räumlichkeiten im Moscone West platzten fast aus allen Nähten. Die WWDC setzt sich aus Vorträgen, in denen Apple-Entwickler die Technologien vorstellen, Hands-On Sessions und den sogenannten Labs zusammen. In Hands-On Sessions wird meist anhand (…). Weiterlesen!

Apple Store offline [Update]

Eigentlich war damit erst zur Mittagszeit zu rechnen, aber in den USA sind gerade die Apple Stores vom Netz gegangen. Ob es sich daher eher um Wartungsarbeiten handelt oder Apple doch neue oder überarbeitete Produkte in den Store einpflegt, werden wir für euch im Auge behalten. Im Februar hatte Apple jeden Dienstag für die Vorstellung überarbeiteter Produkte genutzt. Einen pinken iPod Nano, einen 2GB iPod Shuffle, neue Versionen von Xsan und Aperture sowie Penryn-basierte Mac Books und Mac Books Pro hatte Apple im letzten Monat herausgebracht. Letzte Woche erwarteten zahlreiche Mac-Seiten bereits überarbeitete iMacs. Allerdings blieb es letzten Dienstag ruhig. (…). Weiterlesen!

Das mobile Büro: Portable Apps

In den letzten Jahren sind die Preise für Flash-Speicher stark gefallen. Das MacBook Air lässt sich optional sogar mit einer auf Flash-Speicher basierenden Festplatte, eine sogenannte Solid State Disk (SSD), ausstatten. Das ist zwar kein billiges Vergnügen, aber auch nicht mehr unbezahlbarer Luxus. Für den Anwender interessanter und auf gewisse Zeit wohl auch noch bezahlbarere Alternative sind USB-Sticks. USB-Sticks mit 2 GB Speicher gibt es in einschlägigen Elektronikmärkten schon ab 20 Euro. Zusätzlich haben USB-Sticks den großen Vorteil bequem mitzuführen zu sein. Doch um außer Photos, Musik oder andere wichtige Dateien zu transportieren, eignen sich USB-Sticks auch für die persönliche (…). Weiterlesen!

Seite 25 von 47« Erste...10...2526...30...Letzte »

Mein Macnotes

Daten merken

Neu hier? Ein Macnotes-Account bringt dir viele Vorteile

Anzeige
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de