MACNOTES

Anzeige
Wähle aus 14159 Artikeln im Archiv:

 

 

Seite 29 von 47« Erste...10...2930...40...Letzte »

Notizen vom 25. Januar 2008

Alternative Wie Slashdot berichtet, haben die Entwickler des Linux-Desktops KDE jetzt auch Versionen für Windows und Mac OS X veröffentlicht. Neben der KDE-Oberfläche wurden auch weitere Programme wie z.B. KOffice portiert. Universal Binary Pakete sind via Bittorrent verfügbar. Licht und Schatten Während der Exklusivvertreiber des iPhones in den USA, AT&T, auch dank des iPhones ein Rekordquartal verbuchen konnte, berichtet AppleInsider, dass Apple die Bestellungen bei den Produktionsbetrieben des iPhones für das zweite Quartal um etwa 50 Prozent reduziert hat. Grund sollen die schleppenden Verkaufszahlen in Europa sein. Zur Macworld sprach Steve Jobs noch von (weltweit) 20.000 pro Tag verkauften iPhones. (…). Weiterlesen!

MacBook Air: Erste Erfahrungsberichte

An eine Schar handverlesener US-Journalisten verteilt Apple meist schon vor dem Verkaufsstart neuer Produkte entsprechende Testgeräte. So verwundert es nicht, dass die üblichen Verdächtigen nun bereits ihre ersten Erfahrungen mit dem MacBook Air präsentieren können. “Uncle Walt” vom Wall Street Journal lobt das “schöne, erstaunlich dünne” Design. Das habe allerdings zur Folge, dass man einige Abstriche in puncto Features machen müsse: Fest eingebauter Akku, kein optisches Laufwerk, kein Ethernet. Display und Tastatur des MacBook Air seien dagegen “eine Freude”.

VMware Fusion lernt Deutsch

Wie uns der deutsche Distributor MacLand heute mitteilte, ist die Virtualisierungssoftware VMware Fusion ab sofort auch in einer lokalisierten deutschen Variante erhältlich. Mit VMware Fusion ist es möglich mehrere Betriebssysteme wie z.B. Windows oder Linux parallel zu Mac OS X zu verwenden. Für eine hohe Geschwindigkeit der virtuellen Maschinen sorgt die Unterstützung von Multicore-Prozessoren sowie die Unterstützung echter 3D-Beschleunigung. VMware Fusion ist für 74,90 EUR (inkl. MwSt.) im Fachhandel erhältlich.

Details aus dem Apple Conference Call

Im Conference Call im Anschluss an die Veröffentlichung der Quartalsbilanz gab Apples Finanzchef Peter Oppenheimer genauere Details zu den Zahlen des Rekord-Quartals bekannt. Im Vergleich zum Vorjahresquartal stieg der Umsatz, den Apple außerhalb der USA machte, um 46 Prozent. Insgesamt trugen die verkauften Macs mit 47 Prozent zum Umsatz von 9,6 Milliarden US-Dollar bei. Der Umsatzzuwachs bei den Desktop-Rechnern (iMac, Mac Pro) betrug dabei 53 Prozent und bei den Notebooks 30 Prozent (jeweils im Vergleich zum ersten Quartal 2007). Erfolgreich: Leopard, iPhone, Apple Stores Der Ende Oktober gestartete Verkauf von Mac OS X Leopard entwickelte sich zum erfolgreichsten Start eines (…). Weiterlesen!

Apple meldet 1,58 Mrd. Dollar Gewinn

Heute Abend gab Apple die Zahlen für das abgelaufene Quartal bekannt. Das durch das Weihnachtsgeschäft traditionell stärkste Quartal im Jahr bescherte Apple einen Umsatz von 9,6 Milliarden US-Dollar. Das sind 35 Prozent mehr gegenüber dem entsprechenden Vorjahresquartal, in dem 7,1 Milliarden in die Kassen von Apple gespült wurden. Noch deutlicher fällt die Steigerung gegenüber dem 4. Quartal 2007 aus: satte 3,4 Milliarden mehr Umsatz stehen in den Büchern der Computerfirma aus Cupertino. Von den Finanzexperten erwartet wurden knapp 9,5 Milliarden Dollar Umsatz. Diese Marke wurde damit leicht übertroffen. [nggallery id=76] Der Gewinn stieg auf 1,58 Milliarden Dollar und damit um (…). Weiterlesen!

Macworld 2008: Gerüchte-Checkup

Traditionell zu großen Mac-Events bringen wir bei Macnotes den Gerüchte-Checkup. Nicht ohne Stolz können wir behaupten, in der Vergangenheit immer recht nah an der Wahrheit gelegen zu haben. Diesmal also unsere Einschätzung zur Gerüchtelage zur Macworld 2008. Mac Die Renovierung der Mac-Linie hat Apple bereits letzte Woche beim Mac Pro und Xserve begonnen. Hardwaremäßig sind MacBooks und MacBook Pros bereits top aktuell, so dass hier keine Ankündigungen zu erwarten sind. Aus unserer Sicht allerdings sehr wahrscheinlich ist die Vorstellung eines neuen, sehr kompakten Subnotebooks. Unter dem Namen “MacBook Air” soll das Gerät mit Flash- statt Festplattenspeicher neue Maßstäbe in Sachen (…). Weiterlesen!

Parallels Server: Virtuelle Welten

Bereits zur WWDC 2007 berichteten wir, dass Parallels neben der Desktop-Variante für Endanwender auch ein Produkt für Server plant. Damals noch in einer frühen Alpha-Version zu sehen, startet heute die öffentliche Beta-Phase von Parallels Server. Parallels Server läuft auf allen 64-Bit-Servern auf denen Windows, Linux oder Mac OS X laufen. Dabei gibt es zwei Modi: bei ersterem laufen die virtuellen Maschinen in einem Hypervisor parallel zum Host-Betriebssystem. Im “bare-metal” Modus werden die virtuellen Maschinen ohne Betriebssystem direkt auf der Hardware ausgeführt. Der neueste Spross aus dem Hause Parallels richtet sich vor allem an kleine und mittlere Unternehmen, die ihre IT-Infrastruktur (…). Weiterlesen!

Rückblick auf das Mac-Jahr 2007 (Teil 2/2)

Die erste Hälfte des Mac-Jahres haben wir im ersten Teil unseres Jahresrückblicks bereits beleuchtet. In der zweiten Hälfte standen im Oktober der Leopard-Start und im November der Verkaufsstart des iPhones in Europa auf der Agenda. Juli Der Juli geriet zum iPhone-Monat. Wenige Tage nach dem Verkaufsstart in den USA berichtete “DVD Jon” Jon Lech Johansen in seinem Blog von einem Weg, das iPhone ohne Vertrag bei AT&T- zu aktivieren. Damit wurde das iPhone zwar zunächst zum Luxus-iPod, aber der Weg für weitere Hacks war geebnet. Und siehe da: knapp eine Woche später berichteten wir schon von großen Fortschritten auf diesem (…). Weiterlesen!

Seite 29 von 47« Erste...10...2930...40...Letzte »

Mein Macnotes

Daten merken

Neu hier? Ein Macnotes-Account bringt dir viele Vorteile

Anzeige
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de