MACNOTES

Anzeige
Wähle aus 14169 Artikeln im Archiv:

 

 

Seite 35 von 47« Erste...10...3536...40...Letzte »

WWDC Tagebuch #4

Heute war Keynote-Tag. Das heißt, ich bin kurz nach 6 Uhr früh aufgestanden, um einen guten Platz in der Warteschlange für die Keynote zu bekommen. Als ich kurz nach 7 am Moscone Center ankam, war die Schlange bereits länger als im letzten Jahr 1 Stunde später und zog sich schon weit um die Ecke des Blocks.

WWDC Tagebuch #3

Jetzt bin ich schon den dritten Tag in San Francisco und langsam fängt das Vor-Keynote-Kribbeln an. Die Erwartungen sind bei vielen ähnlich und umfassen ein iPhone SDK, ZFS als optionales Standarddateisystem und eine überarbeitete Benutzeroberfläche für Leopard. Heute Vormittag war ich zur Registrierung im Moscone Center und habe mein Konferenz-Material (T-Shirt und Laptop-Tasche) abgeholt.

WWDC: Registriert

Ich bin gerade von der Registrierung vom Moscone Center West zurück. Als Konferenz-Gadgets gab es wie üblich eine Laptoptasche und ein T-Shirt. Auf der Vorderseite des T-Shirts ist das WWDC-Logo gedruckt, während auf der Rückseite Power to the Programmers steht. Die Plakate im Inneren des Moscone Centers deuten auf etliche neue Applikationen für Leopard hin, denn auf dem großen Banner sind zahlreiche unbekannte Icons zu finden. Auf den Spruch “Rocket fuel for your apps” möchte man erwidern, dass Anwendungsentwicklung unter Leopard hoffentlich nicht zur “Rocket Science” wird.

ZFS – Ein Dateisystem für Mac OS X?

Vor knapp acht Monaten stellte die Firma SUN ein neues Dateisystem unter dem Namen ZFS vor. Fast genauso alt sind die Gerüchte, Apple wird in Mac OS X Leopard sein Dateisystem HFS+ durch ZFS ersetzen. Erstmals tauchte ZFS im Leopard-Build 9A321 auf. Seit dem war es recht ruhig um die Gerüchte, bis letzte Woche Sun-Chef Jonathan Schwartze verriet, dass ZFS das Standarddateisystem von Leopard wird. Das ist der Grund für uns in einem Artikel einmal die Vor- und Nachteile des momentanen Standarddateisystems HFS+ mit denen von ZFS zu vergleichen. Gleichzeitig möchte ich erklären, warum es “so toll ist”, aber auch (…). Weiterlesen!

WWDC Tagebuch #2

Heute früh beim legendären Hostel-Frühstück (Bagel, Orangensaft und Kaffee) habe ich eine Episode des Films Forrest Gump erlebt, in der es um “irgendwas mit Obst” geht. Ich saß mit einer älteren Dame zusammen am Tisch und sie fragte mich nach dem Grund meines Aufenthalts in San Francisco. Ich sagte, dass ich an Apples Entwicklerkonferenz nächste Woche teilnehmen werde. Daraufhin erzählte sie mir, dass schon ihr Großvater im Bundesstaat Washington eine Apfelplantage betrieben hat. Mittlerweile würden dort über 20 verschiedene Apfelsorten angebaut und sie sei überrascht, dass es auf diesem Gebiet tatsächlich noch Neuentwicklungen gebe. An dieser Stelle musste ich schmunzeln (…). Weiterlesen!

Angefasst: Das überarbeitete MacBook Pro

Bei meinem Besuch im Apple Store hatte ich nach einigem Anstehen, die Chance ein wenig mit den neuen MacBook Pros zu spielen. Auch wenn es bei Barefeats erste Benchmarks gibt, interessierte mich vor allen Dingen das neuartige LED-Display. Als “Spielzeug” stand mir ein 15-Zoll-Gerät zur Verfügung. Geschwindigkeit Subjektiv fühlt sich das MacBook Pro sehr flott an. Das mag daran liegen, dass ich normalerweise mit einem 12″ 867MHz arbeite und da kommt einem mittlerweile zwangsläufig alles, man verzeihe mir den Ausdruck, sauschnell vor, was halbwegs aktuell ist. Um wenigstens ein wenig belastbare Zahlen zu liefern, habe ich ein paar Durchläufe mit (…). Weiterlesen!

WWDC Tagebuch #1

Auch wenn die Müdigkeit nach der langen Anreise sich langsam bemerkbar macht: ein Gang zum Moscone Center und zum Apple Store sind Pflicht. Das Moscone Center (West) ist schon fertig eingerichtet für die Konferenz. Es wehen wieder die typischen WWDC-Fahnen und an der Fassade prangen zwei riesige Apple-Logos. Im Inneren sind bisher nur zwei große Aufhänger, die versprechen, dass Leopard Anwendungen den letzten Kick geben wird, zu sehen. Verhängte Aufsteller oder gar Plakate: bisher Fehlanzeige.

Goodbye Germany, Hello San Francisco

Am kommenden Montag beginnt Apples jährliche Entwicklerkonferenz in San Francisco. Wie angekündigt wird Macnotes für Euch ab Freitag (Ortszeit) live und exklusiv von dort berichten. Highlight dürfte die Eröffnungskeynote von Steve Jobs werden, in der endlich alle neuen Funktionen von Leopard der wartenden Öffentlichkeit vorgestellt werden sollen. Damit ihr nichts verpasst, werden wir am Montag ab ca. 18:30 Uhr live die Keynote aus dem Moscone Center übertragen. Für unseren Liveticker (http://live.macnotes.de) haben wir diesmal 4 dedizierte Server zur Verfügung, um durchweg für volle Performance zu sorgen. Für mich heißt es jetzt die letzten Dinge in den Koffer zu packen und (…). Weiterlesen!

Seite 35 von 47« Erste...10...3536...40...Letzte »

Mein Macnotes

Daten merken

Neu hier? Ein Macnotes-Account bringt dir viele Vorteile

Anzeige
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de