31.01.2017
WhatsApp arbeitet an Status-Push und Location-Sharing

WhatsApp arbeitet an Status-Push und Location-Sharing

Bevor Apple gleich seine Zahlen vorlegt, noch eine kurze Notiz zu WhatsApp. Der Dienst bringt demnächst womöglich ein iMessage-ähnliches Feature.
Betrug bei der Prüfung: Einige US-Studenten müssen Touch Bar deaktivieren

Betrug bei der Prüfung: Einige US-Studenten müssen Touch Bar deaktivieren

Apples Touch Bar könnte zum Betrügen taugen. Einige US-Studenten müssen sie vor Prüfungen deaktivieren.
WatchOS 3.2 Beta 1 verfügbar

WatchOS 3.2 Beta 1 verfügbar

Apple hat WatchOS 3.2 Beta 1 herausgegeben. Ergänzt wird unter anderem der Theatermodus.
30.01.2017
Chuwi HiBook Pro kaufen: 2-in-1-Tablet im Sonderangebot

Chuwi HiBook Pro kaufen: 2-in-1-Tablet im Sonderangebot

Das Tablet kann entweder als Gerät im produktiven Gebrauch oder als Tablet in der Freizeit eingesetzt werden – in beiden Fällen macht es eine gute Figur. Auf jeden Fall ist es für den Preis einen zweiten Blick wert. Das Display misst 10,6 Zoll in der Diagonalen und ist damit ein echter Allrounder. Die Auflösung von (...). Weiterlesen!
Umzug von iTunes nach Irland so gut wie perfekt

Umzug von iTunes nach Irland so gut wie perfekt

iTunes hat bald einen Umzug hinter sich. Die Musik- und Mediensparte residiert fortan in Irland.
Aktualisierte Netzbetreibereinstellungen verbessern VOLTE für Telekom-Kunden

Aktualisierte Netzbetreibereinstellungen verbessern VOLTE für Telekom-Kunden

Die Deutsche Telekom hat aktualisierte Netzbetreibereinstellungen für ihre Mobilfunkkunden veröffentlicht. Sie sollen unter anderem VOLTE auf kompatiblen Geräten verbessern.
Apple lässt keine Bezahl-Apps iranischer Entwickler mehr zu

Apple lässt keine Bezahl-Apps iranischer Entwickler mehr zu

Während Apple aktuell öffentlich gegen die Politik von Donald Trump protestiert, möchte man an anderer Stelle offenbar keinen Ärger mit der Politik bekommen. So wurden iranische Apps aus dem App Store entfernt.
USA: Tech-Konzerne protestieren gegen Einreiseverbot

USA: Tech-Konzerne protestieren gegen Einreiseverbot

Apple und andere Tech-Firmen sprachen sich jüngst gegen die Restriktionen des neuen US-Präsidenten Donald Trump aus, zu denen unter anderem ein 90-tägiges Einreiseverbot für Menschen aus muslimischen Ländern zählt. Einwanderung sei wichtig für Apple.
29.01.2017
Maus, Lautsprecher & Co. – das beste Zubehör für Laptop, Notebook und PC

Maus, Lautsprecher & Co. – das beste Zubehör für Laptop, Notebook und PC

Wer nicht nur beruflich, sondern auch privat im World Wide Web unterwegs ist, nutzt dazu in der Regel entweder einen stationären PC oder einen Laptop bzw. ein Notebook. Zwar ist auch mit dem Smartphone mittlerweile das Surfen zu einer unkomplizierten Möglichkeit geworden – dennoch ist die Benutzung über einen Monitor wesentlich komfortabler. Die Neuanschaffung von (...). Weiterlesen!
Dänemark: „Konzerne wie Apple sind Nationen“

Dänemark: „Konzerne wie Apple sind Nationen“

Dänemark möchte den Umgang mit Riesen-Konzernen wie Apple, Google und Facebook neu regeln. Dazu soll erstmals eine Art digitaler Botschafter beschäftigt werden. Dem Außenminister des Landes zufolge sei eine Neubewertung dringend nötig. In einem Interview mit der Zeitung Politiken sagte Außenminister Anders Samuelsen, dass sich Konzerne wie Apple in den letzten Jahren zu „einer Art (...). Weiterlesen!

Zuletzt kommentiert




1 37 38 39 40 41 43