MACNOTES

Autoren-Archiv auf Macnotes


Artikel

Für das kommende Jahr erwarten die Hacker auf dem 27C3 verstärkte Angriffe auf die mobile Plattform. Insbesondere beim iPhone werde mit der technischen Leistungsfähigkeit und der Vielzahl der APIs einiges möglich sein, insbesondere der mobile Safari sei ein kommender Alptraum aus Security-Sicht. Aber auch bei “Feature Phones”, der Klasse unter der Smartphone-Liga, warten zahlreiche Bugs auf ihre Exploits.

Die Macnotes-Redaktion blickt zurück und aus – was war 2010, was bringt 2011 und was denkt man sich nach einem Jahr mehr in der Macosphäre dazu? Das alte und das kommende Jahr in der Redaktions-Einzelbetrachtung: rj zu Wikileaks, der Irrelevanz hochauflösender Videoformate und trüben Glaskugeln.

Zum Weihnachtsfest wünschen wir allen unseren Lesern und Partnern alle Gute! Während der Festtage und zwischen den Jahren wird auf Macnotes wie gewohnt weiterhin über alles Wissenswertes aus der Macosphäre berichtet – möglicherweise mit festtagsbedingt niedrigerer Frequenz. Denn ein wenig Luft holen auch wir während und nach den Feiertagen, aber der tägliche Blick auf Macnotes bzw. den Feedreader wird auch über die Weihnachtszeit weiterhin lohnen.

2011 wird Tablet-Jahr – das nicht totzukriegende Gerücht um ein 7″-iPad wird zum Jahresausklang frisch befeuert. Die Konkurrenz: Pearl liefert ein Billigtablet ab sofort aus, Windows macht sich für die Atom-Plattform zurecht, HP baut ein PalmPad und Motorola präsentiert die eigene “Tablet Evolution”” auf der CES. Der Tablet-Kurzroundup.

“Item(s) violates a celebrity’s right of publicity”, mit dieser Begründung sperrte eBay die Versteigerung einer der umstrittenen Steve Jobs-Actionfiguren, die MICgadget vor kurzem aus dem Sortiment nehmen mussten. Eine zweite Auktion endete bei 1.500 Dollar, ganz kostenlos gibt es indes nach wie vor Papier-Schneide- und Faltvorlagen für die Steve Jobs-Christbaumkugel.

Via Software-Aktualisierung kann ab sofort ein Update für iPhoto geladen und installiert werden, das insbesondere für verbesserte Stabilität sorgen soll, weiter sind mehr Mail-Optionen verfügbar. Die Businessanwender werden mit dem iPhone Configuration Utility in Version 3.2 versorgt.

Werbung

Gowalla fixt einen Bug, der zusammen mit Winterboard auftritt, Musclenerd promotet den “inoffiziellen Trailer” zum großen Geohot-Kinofilm und mit anetCheck und SB 2 Cloud sind zwei kostenpflichtige Apps mit eher spezieller Zielgruppe erschienen.

Eine Million verkaufter Apple TV 2-Geräte: dass dieser Meilenstein im Laufe der Woche gerissen werden soll, ist Apple eine Pressemitteilung wert. Vorgegriffene Erfolgsmeldung statt Werbung in eigener Sache? Immerhin vermeldet Apple auch durchaus imposante Zahlen, was die Nutzung angeht.

© 2006-2015 Macnotes.de.