MACNOTES

Autoren-Archiv auf Macnotes


Artikel

Größere Marktanteile international könnte das iPhone erringen, wenn weitere Mobilstandards unterstützt werden. Verizon wird seit längerem als Kandidat gehandelt, der in den USA mit CDMA-fähigen iPhones beliefert werden könnte, nun deutet einiges auf einen CDMA-Betreiber in China hin, der ab 2011 ebenfalls iPhones verkaufen könnte.

Einmal mehr nicht alle aktuellen Geräte/Konfigurationen, aber die Lage im Jailbreakland wird wieder entspannter. Mit Redsn0w steht der einfache Weg zum jailbreak nun auch unter Windows offen, das Chronic Dev Team hat für den 10.10., 10:10 einen Greenpois0n-Release angekündigt, der iPhone 4 und iPad knackt (aber nicht unlockt).

Installiertes iOS und vorhandener Exploit: die Voraussetzungen für einen Apple TV 2-Jailbreak sind vorhanden. Wer verhindern mag, dass mögliche Updates Apples’ die notwendigen Lücken schließen, kann sich bereits jetzt analog zu iPhone/IPT mit TinyUmbrella die SHSH-Signaturfiles der aktuellen iOS-Version des Apple TV 2 sichern. Außerdem: das Gerät kann in den DFU-Mode gebracht werden.

Es spielt Mediatheken und iTunes-Inhalte am Fernseher ab, sieht dabei schick aus und wird nicht warm. Ansonsten vermag Apple TV 2 nicht wirklich zu überzeugen – zu sehr auf die reine Apple-Infrastruktur beschränkt, wirkt das “Hobby” aus Cupertino vor allem wie ein Gelddrucker für den iTunes Store.

Es schien ein Bochumer Schluckauf gewesen zu sein, als vor Wochen schon erste halbgare Eindrücke von Facebooks “Places” auf dem iPhone kurzzeitig funktionierten. Nun scheint die Geolocation-Erweiterung für Facebook großflächig in Deutschland zu starten, sieht gut aus und überzeugt von Anfang an mit hohen Benutzerzahlen.

Beim Stichwort Apple-Konkurrenz denkt man an HTC, Microsoft oder Google – mit Sharp bringt sich aktuell ein weiterer Akteur in Position, um Apple auf ihrem Terrain zu schlagen. Ein kommendes Smartphone mit Retina-Displayauflösung im iPhoneformat soll kommen, Tablets sind – bisher nur für den japanischen Markt – auf Android-Basis in der Entwicklung.

Werbung

Auf Apple TV ist die notwendige Software-Infrastruktur zum Installieren von Apps weitgehend vorhanden, nur die UI lässt Entdecker Steven Throughton Smith etwas ratlos zurück. Die Plattform rufe nach Spielen, die backRow-Oberfläche ist jedoch mehr als entwicklerunfreundlich. “Universelle” Apps, die auch auf Apple TV in 720p laufen, sind aber möglich.

Die Exklusivpartnerschaft mit der Telekom fällt: das iPhone wird noch dieses Jahr auch über weitere Netzbetreiber zu beziehen sein. Wir berichteten letzte Woche vom kommenden Vodafone-Deal mit Apple, nun bestätigt die WELT diesen sowie ein weiteres iPhone-Angebot, das O2 noch diesen Herbst starten will. Offiziell wird selbstverständlich dementiert.

© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de