21.01.2015
WhatsApp+ beendet Service wegen Unterlassungserklärung

WhatsApp+ beendet Service wegen Unterlassungserklärung

Facebooks WhatsApp hat durch seine Anwälte den Betreibern der Third-Party-App WhatsApp+ eine Unterlassungserklärung zustellen lassen. Daraufhin wurden entschieden, den Service zu beenden und alle Inhalte zu löschen.
Spartan: neuer Microsoft-Browser unterstützt (Chrome) Extensions

Spartan: neuer Microsoft-Browser unterstützt (Chrome) Extensions

Der für Windows 10 neu programmierte Web-Browser Spartan soll nicht nur mehr wie Chrome, Firefox und Safari aussehen und funktionieren und weniger wie der Internet Explorer. Wie jetzt bekannt wurde, soll Spartan Chrome Extensions unterstützen, zumindest die leichte Portabilität derselben von Chrome zu Spartan.
Samsung Galaxy S6 nicht mit Qualcomm Snapdragon 810

Samsung Galaxy S6 nicht mit Qualcomm Snapdragon 810

Es ist bereits die zweite Meldung seit Dezember, derzufolge der hoffnungsvolle 64-bit SoC Snapdragon 810 von Qualcomm nicht im Samsung Galaxy S6 verbaut werden wird. Überhitzung sei ein Problem, das die Anwendung im Smartphone nicht zulässt.
Großbritannien: Internet-Provider Sky mit Porno-Filter-Zwang

Großbritannien: Internet-Provider Sky mit Porno-Filter-Zwang

Der Breitband-Internet-Anbieter Sky aus Großbritannien wird in den kommenden Wochen damit beginnen, pornographische Inhalte standardmäßig vor seinen Kunden zu verstecken. Internetseiten wie PornTube können diese dann nicht mehr aufrufen.
“Password” 2014 nicht mehr so häufig als Passwort genutzt – denkste

“Password” 2014 nicht mehr so häufig als Passwort genutzt – denkste

SplashData hat in diesem Jahr erneut eine Auswertung der im vergangenen Jahr durch Hacker veröffentlichten Passwörter und Login-Daten vorgenommen. Während immer noch viele Personen simple Passwörter zu nutzen scheinen, gibt es Anzeichen für Besserung – so lautet jedenfalls das Fazit von SplashData.
US-Gesundheitsministerium leitet Kundendaten an Twitter, Yahoo und Google weiter

US-Gesundheitsministerium leitet Kundendaten an Twitter, Yahoo und Google weiter

Einem Bericht der Agentur Associated Press zufolge erhalten Twitter, Yahoo und Google personenbezogene Daten vom US-Gesundheitsministerium. Was sie damit anstellen? Womöglich Werbung auf die Kunden abstimmen.
20.01.2015
Libavcodec: Schwerwiegende Sicherheitslücke für VLC-Nutzer unter Windows XP

Libavcodec: Schwerwiegende Sicherheitslücke für VLC-Nutzer unter Windows XP

Ein Bug im Libavcodec kann bei eigens präparierten Videos mit FLV-Endung dazu führen, dass Hacker den Arbeitsspeicher korrumpieren und auf diese Weise eigenen Schadcode ausführen können. Betroffen sind unter anderem VLC-Nutzer unter Windows XP.
Apple Watch: FDA veröffentlicht Leitlinien für Einstufung als medizinisches Gerät

Apple Watch: FDA veröffentlicht Leitlinien für Einstufung als medizinisches Gerät

Bevor womöglich im März die Apple Watch in den USA in den Handel kommt, hat nun die US “Food and Drug Administration” (FDA) entschieden, welche Kriterien gelten, damit Apples Smartwatch und andere Wearables als medizinisches Gerät zu interpretieren wären.
Apple erinnert erneut an 64-bit Voraussetzung für iOS-Apps

Apple erinnert erneut an 64-bit Voraussetzung für iOS-Apps

In einer E-Mail an registrierte iOS-Entwickler weist Apple erneut darauf hin, dass ab dem 1. Februar alle eingesandten Apps 64-bit Support bieten müssen.
19.01.2015
Samsung Galaxy S6 womöglich ohne austauschbaren Akku

Samsung Galaxy S6 womöglich ohne austauschbaren Akku

Das Android-Smartphone Samsung Galaxy S6 soll Gerüchten zufolge ohne austauschbaren Akku ausgeliefert werden. Grund sei ein neues Glas-Design, analog zum iPhone 4 aus dem Jahr 2010.

Zuletzt kommentiert