MACNOTES

Autoren-Archiv auf Macnotes


Artikel

Geldwäsche, Betrug, Bestechlichkeit und den Verrat von Firmengeheimnissen wurden dem 2010 suspendierten und verhafteten ehemaligen Apple-Manager im Einkauf Paul Devine angelastet, nun bekannte sich Devine schuldig. Apple-Interna seien von Devine über Jahre hinweg an asiatische Zulieferer weitergegeben worden.

Als erste wollen LaCie ihre externe HD mit Thunderbolt-Technologie am Markt anbieten, der Zeitpunkt ist indessen ernüchternd spät: “Im Sommer” soll die Platte erscheinen, die technischen Spezifikationen lesen sich immerhin beeindruckend.

Die neuen Macbook Pro-Modelle sind da, die ersten näheren Betrachtungen gemacht. Wer sollte sich eines der runderneuerten Profi-Notebooks kaufen und wer ist besser beraten, abzuwarten? Für Geduld wie auch Kauf sprechen gute Gründe, insbesondere Mac OS X 10.7 Lion wird auf manchen älteren Maschinen nicht mehr laufen, auch sonst spielt die aktuelle Ausstattung natürlich eine sehr gewichtige Rolle. Eine Entscheidungshilfe.

Warum auf dem Mac etwas verschenken, was es auf anderen Plattformen umsonst dazugibt? Facetime wird auf iPhone 4 und iPod Touch als Inklusiv-Feature der neuen iOS-Versionen standardmäßig eingespielt, Macbesitzer sollen sich die Videotelefonie via WLAN 79 Cent kosten lassen. Pfenningfuchserei, die Apple nicht nötig haben sollte.

Eine spannende These wirft der Zubehör-Hersteller TwelveSouth bei der Präsentation seines Macbook Air-Ständers BookArc for Air in den Raum: Nicht nur sehe der Schreibtisch mit dem hochkant und geschlossen im BookArc abgelegten MBA schick aus (zweifellos richtig), sondern nebenbei hole man aus dem zugeklappten Air auch mehr Leistung heraus.

Eine Art “iPad 1,5″ könnte am 2. März vorgestellt werden, bewahrheiten sich die jüngsten Gerüchte. Demnach würde das “echte” iPad 2 erst im Winter erscheinen, die nun angekündigte Version nur ein Zwischenschritt mit wenigen dezenten Änderungen und Upgrades sein. Dazu passen Meldungen von reduzierten iPad-Vorbestellungen Apples bei seinen chinesischen Zulieferern.

Werbung

Bei den gestern aufgetauchten Bildern der neuen Macbook Pro-Portleiste fiel insbesondere der unter der Bezeichnung “Thunderbolt” und mit applespezifischem Icon-Design versehene Light Peak-Anschluss auf. Nun deutet sich an, dass die Intel-Entwicklung heute auch von der Chipschmiede selbst als neuer Display- und Highspeed-IO-Ports vorgestellt werden wird.

Auch Seas0npass wurde nun mit den Uptades versehen, die den untethered jailbreak unter iOS 4.2.1 ermöglichen. Credits schickt das Apple TV2-Jailbreakerteam ans Chronic Dev Team, von dessen Greenpois0n-Exploit die Untethered-Lösung stammt.

© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de