MACNOTES

Autoren-Archiv auf Macnotes


Artikel

Ein “Bionic Upgrade for Screen-Swiping Gamers” ist der Joystick-It von Thinkgeek. Der bzw. die Joysticks aus Aluminium haften auf der iPad-Oberfläche und ermöglichen bei Games mit entsprechender Steuerung die Bedienung per Joystick statt mit Wisch/Fingergeste. “Tausende von Games” seien laut Thinkgeek mit dem Joystick in einfacher Ausführung oder direkt im Doppelpack bedienbar.

Rund: Google Translate, zu deutsch “Übersetzer” fürs iPhone gefällt, braucht erwartungsgemäß Netzzugang zum Übersetzen, aber gestaltet mit wenigen durchdachten Features die Übersetzung auf dem iPhone auf praktische und anwendungsnahe Weise. Über 50 Sprachen stehen zur Auswahl, Spracheingabe wird für deren 15 unterstützt, 23 kann man sich vorlesen lassen.

Lacher am Rande: Katholiken können mit einer “Confession” genannten App nun auch via iPhone beichten. Die App zum “Sündentracking” erhielt das OK von Kirchenoberen in den USA. Die Sicht der katholischen Kirche auf die appgestützte Beichte ist in anderen Ländern noch unklar, bisher scheint das iPhone-Bekenntnistool nur im GB-Store zu laden sein.

Das iPhone kriegt Micro-USB – zumindest in Europa. Ab heute gilt die freiwillige Selbstverpflichtung zum einheitlichen Handy-Ladegerät, zu der sich unter anderem Apple, Nokia und Samsung zusammengeschlossen haben, um dem Ladestecker-Wildwuchs Einhalt zu gewähren. Apple dürfte dazu jedoch Adapter einsetzen, wie es beim Netzstecker bereits gang und gäbe ist.

Nach Apple TV 2 auch das passende TV-Gerät bauen: das hält Piper Jaffrays-Analyst Gene Munster für den Plan Apples in Sachen Unterhaltungsmedien. Er begründet seine TV-Prognose mit dem LCD-Hunger Apples – knapp 4 Milliarden Dollar habe man sich in Cupertino die kommende Versorgung mit Displays kosten lassen.

Die neue Macbook-Pro-Reihe scheint doch binnen Jahresfrist nach dem letzten Upgrade der Apple-Notebooks erscheinen zu können. Bei Best Buy wurden Warenwirtschafts-Einträge eines neuen 13″-Modells mit Erscheinungsdatum 11.3. entdeckt. Ob dabei nun “alte” oder neue Sandy Bridge-Chipsätze zum Einsatz kommen, ist unklar.

Werbung

Das iPhone 4 bekam in der Verizon-Version mehr als nur einen CDMA-fähigen Chip spendiert – eine leichtere Batterie, neue Vibrationstechnologie und überraschenderweise integrierte GSM-Fähigkeiten, die Apple indes nicht aktivierten, überraschten die Gerätezerleger von iFixIt. Erwartungsgemäß hingegen die “Pentalobes” – der neue Schrauben-Formfaktor, mit dem Apple den Aufschraubern das Leben erschweren will.

Knappe 30 MB Download, dafür aber ein Allroundtalent, was unterstützte Online-Videoportale angeht: xVideoServiceThief lädt alles herunter und konvertiert darüber hinaus automatisch ins Format der Wahl. Lokalisierungen und eine Reihe Features runden den Downloader für Youtube und Konsorten ab, den es neben Mac OS X auch für Windows und Linux gibt.

© 2006-2015 Macnotes.de.