MACNOTES

Autoren-Archiv auf Macnotes


Artikel
9. April 2014 • 0

Amazon Instant Video: Mehr Traffic in USA als Hulu und Apple

Der Videostreaming-Dienst von Amazon, Amazon Instant Video, hat sich in den vergangenen 12 Monaten stark wachsender Beliebtheit erfreut, während Apple und Hulu ihren Marktanteil nicht wirklich ausbauen konnten. Das geht aus einer Pressemitteilung von Amazon USA hervor. Die Pressemitteilung nimmt Qwitt als Quelle für eine statistische Erhebung. Darin heißt es, dass in den USA Netflix und YouTube sowohl im März 2013 als auch im März 2014 an der Spitze des Videostreaming-Traffics standen. Im letzten Jahr folgten darauf die Dienste von Hulu und Apple, Amazon musste sich mit Platz 5 begnügen. Während die Marktforschung nicht genau benennt, welche Dienste von Apple (…). Weiterlesen!

8. April 2014 • 0

Xbox One: Denkt Microsoft über Abwärtskompatibilität nach?

Offenbar denkt Microsoft über eine Abwärtskompatibilität der Xbox One für Xbox-360-Spiele nach. Sehr weit fortgeschritten scheinen diese Gedanken aber noch nicht zu sein und die Wahrscheinlichkeit, dass Endkunden in den Genuss einer solchen Funktionalität kommen, ist auch eher gering. Laut Xbox Partner Developer Head Frank Savage arbeitet Microsoft an einer Lösung, um Spiele für Xbox 360 auf der Xbox One lauffähig zu machen. Dennoch sei es möglich, dass Endanwender zu Hause nie in der Lage sein werden, alte Spiele auf der neuen Konsole zu spielen. Weiterhin sei es unheimlich schwer, Software für eine derartig andere Hardware-Plattform auf der Xbox One (…). Weiterlesen!

8. April 2014 • 1

Twitter startet Profilseiten-Layout-Update auszuliefern

Twitter hat damit begonnen, allen Benutzern das neue Profil-Design zur Verfügung zu stellen. Es erinnert ein wenig mehr an jene von Facebook und neben neuen Funktionen muss man nun ohne eigenes Hintergrundbild auskommen. Die neue Profilseite wird ein deutlich größeres Header-Logo beinhalten und ein leicht vergrößertes Profilbild. Relevante Profilinformationen werden an der linken Seiten ausgerichtet statt über den Tweets. Darunter befinden sich wie üblich die hochgeladenen Fotos und Videos. Des Weiteren kann man einen bestimmten Tweet oben anpinnen, sodass er ungeachtet seines Alters immer als erstes angezeigt wird. Außerdem neu ist die Schriftgröße: Wird ein Tweet häufig retweetet der darauf (…). Weiterlesen!

8. April 2014 • 1

Chromecast kann jetzt YouTube-Live-Streams abspielen

Wer einen Chromecast besitzt, kann ab sofort Live-Streams von YouTube darüber abspielen. Das funktioniert bislang aber nur, wenn der Auftrag zum Streamen über einen Desktop-Browser abgesetzt wird. Die Android-App benötigt wohl erst noch ein Update. Vor Kurzem erst wurde es möglich, mit Chromecast private YouTube-Videos auf dem Fernseher abzuspielen. Dem folgt nun die Möglichkeit, sich Live-Streams auf YouTube auf den großen Bildschirm zu holen. Wie Android Police berichtet, funktioniert das aber zunächst nur über Desktop-Browser. Bislang wurden die Support-Webseiten bei Google noch nicht dahingehend angepasst, aber durch die Änderung bleiben nur noch YouTube-Videos übrig, bei denen der Urheber eingestellt hat, (…). Weiterlesen!

8. April 2014 • 0

Scrolls für iPad angekündigt

Mojang, Entwickler von Minecraft, will das Sammelkartenspiel Scrolls auf das iPad portieren lassen. Das geht aus der Ankündigung hervor. Sehr viel mehr ist bislang aber noch nicht bekannt. Ludosity, bekannt als Entwickler von Spielen wie Boulder Dash XL 3D und Magicka: Wizards of the Square Tablet, soll Scrolls auf das iPad portieren. Touchscreen-Geräte scheinen für das Genre durchaus zuträglich. Allerdings muss man für stichhaltigere Informationen noch etwas warten, den Mojang will “bald” weitere Neuigkeiten zur iPad-Version veröffentlichen. Ungeachtet dessen plant Mojang weitere Änderungen an Scrolls. So soll das Ranking-System verbessert werden und ein bisschen Eye- und Ear-Candy soll Schlachten aufregender (…). Weiterlesen!

8. April 2014 • 0

Über die Haut: Controller-Add-on stellt Schwierigkeit automatisch ein

An der Stanford University wurde ein Add-on für Controller entwickelt, der über die Haut emotionale Eckdaten misst (aufgeregt od. beruhigt) und danach entscheidet, welcher Schwierigkeitsgrad im Spiel genutzt werden soll. Ähnliche Technologien haben bislang Kamera-Bilder ausgewertet. Wollte man bislang den Stresspegel eines Spielers auswerten, haben das Kameras oder spezielle Peripheriegeräte getan. Corey McCall von der Standford University hat für die gleiche Aufgabenstellung eine elegantere Lösung gefunden – die Auswertung übernimmt einfach der Controller. Dafür werden vitale Eigenschaften des Körpers abgelesen und entsprechende Schlüsse gezogen. Dies umfasst die Atmung, den Herzschlag und die Bewegung. Wenn die Software feststellt, dass der Spieler (…). Weiterlesen!

Werbung
8. April 2014 • 1

Apple: iWatch soll im Herbst kommen

Die iWatch von Apple soll neuen Berichten zufolge im dritten Quartal 2014 auf den Markt kommen. Das geht aus diversen Quellen aus der Zuliefererkette aus Fernost hervor. Zeitlich würde dies zum Release von iOS 8 und des iPhone 6 passen. Angeblich soll Quanta Computer die iWatch fertigen, die Chips und das Saphirglas sollen von Richtek Technology und TPK kommen. Der Prozessor hingegen soll von Apple entwickelt worden sein, während die Produktion desselben von Samsung übernommen wird. Bis Ende 2014 sollen 65 Millionen iWatch produziert werden, wenn man dem Bericht von Economic Daily News glauben möchte. Was die iWatch an Features (…). Weiterlesen!

7. April 2014 • 0

Pokémon X und Y: 12 Millionen verkaufte Spiele auf 3DS

Pokémon X und Pokémon Y verkaufen sich offenbar gut: Wie The Pokémon Company in einer Pressemitteilung festhält, haben sich die beiden Spiele für Nintendo 3DS 12 Millionen Mal verkauft – wobei die Zahl der verkauften Sammelkarten noch einmal deutlich höher ausfällt. Pokémon X und Pokémon Y für den Nintendo 3DS haben sich insgesamt 12 Millionen Mal verkauft. Damit verhalfen die beiden Titel dem gesamten Pokémon-Videospiel-Franchise zu einer Verkaufszahl von insgesamt 245 Millionen Exemplaren. Pokémon X und Y sind damit zum am schnellsten verkauften Spiel für den 3DS aufgestiegen, wenn man bedenkt, dass die Titel erst seit Oktober 2013 auf dem (…). Weiterlesen!

© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de