MACNOTES

Autoren-Archiv auf Macnotes


Artikel

Wer seine iTunes-Inhalte auf den großen Fernseher streamen möchte und dabei die Full-HD-Option vermisst hat, sollte die Augen offen halten. In iOS 5 sind Referenzen zu einer überarbeiteten Fassung von Apple TV zu finden.

Das iPhone 4S wirft seine Schatten voraus. Am Freitag soll es soweit sein und die ersten Vorbesteller werden ihr neues Apple-Smartphone bekommen. Die ersten davon wurden (in den USA) bereits verschickt. Bei AT&T handelt es sich mit 200.000 Bestellungen um den erfolgreichsten iPhone-Launch überhaupt und die Telekom hat Lieferschwierigkeiten angekündigt.

Entgegen anders lautender Gerüchte hat sich doch etwas am neuen iPod nano verändert. Wie die Kollegen von iFixit in ihrem Teardown herausfanden, ist der Flash-Speicher nicht mehr von Toshiba, sondern künftig von SanDisk.

Apple hat soeben die Vorbestellungen für das neue iPhone 4S freigeschaltet. Wer an einem vertragsfreien iPhone 4S interessiert ist, kann sich direkt an Apple wenden. Der Einstiegspreis für das 16 GB-Modell liegt bei 629 Euro. Glaubt man der Anzeige, ist das neue Smartphone “in 14 Oktober” versandfertig.

Parallels hat ein Update für die Virtualisierungssoftware Parallels 7 veröffentlicht. Die größte Änderung ist hierbei die Unterstützung für die Windows 8-Build, die Microsoft anlässlich der BUILD-Konferenz veröffentlicht hat.

Die Mehrheit von uns dürfte die Keynote, die Apple gestern abgehalten hatte, nicht in Form von bewegten Bildern gesehen haben, allenfalls in Form eines Tickers – hoffentlich den von Macnotes -, doch wer daran interessiert ist, kann sich nun eine Aufzeichnung der Keynote online anschauen.

Werbung

Mit der heutigen Vorstellung des iPhone 4S hat Apple noch ein paar Kleinigkeiten vorgestellt, die auf der Keynote nicht genannt wurden. Beispielsweise gibt es, um der neuen EU-Richtlinie gerecht zu werden, einen Micro-USB-Adapter und – zumindest in den USA – eine verbesserte Version von AppleCare.

Beim heutigen “Let’s talk iPhone”-Event ging es Apple nicht ausschließlich um das iPhone. Zumindest oberflächlich betrachtet wurden auch neue iPods vorgestellt – aber bei genauerem Hinsehen sind sie so neu gar nicht. Immerhin: Der iPod classic wird doch noch nicht zu Grabe getragen.

© 2006-2015 Macnotes.de.