MACNOTES

Autoren-Archiv auf Macnotes


Artikel

Rockstar Games hat Details zum nächsten Download-Content für Red Dead Redemption bekannt gegeben. Der DLC soll kostenlos ab dem 13. September angeboten werden. Im Weblog wurde nun auch der Inhalt offenbart. Wie Rockstar Games im Weblog angekündigt hat, wird der kommende DLC “Myths and Maverics” für das Western-GTA Red Dead Redemption am 13. September veröffentlicht werden. Was Spieler ganz besonders freuen dürfte: Es wird kostenlos für alle Besitzer des Hauptspiels sein. Rockstar möchte sich damit bei allen treuen Fans über die Zeit bedanken. Durch das DLC wird der Mehrspielermodus massiv erweitert. Unter anderem werden jede Menge neue Spiele an verschiedenen (…). Weiterlesen!

Sonys Chef, Sir Howard Stringer, lässt verlauten, dass sich das PlayStation Network von den Angriffen im Frühling erholt habe. Seitdem das PSN wieder online ist, haben sich 3 Millionen neue Nutzer registriert. Sir Howard Stringer, CEO bei Sony, hat auf einer Konferenz angemerkt, dass sich das PlayStation Network von den Hacker-Angriffen und der daher resultierenden Downtime erholt habe. Nicht nur habe das Netzwerk zu alter Stärke wiedergefunden, auch neue Benutzer habe man für sich gewinnen können. Wie er sich bei CNet (engl.) zitieren lässt, sei der Online-Dienst für PS3 und PSP nun sicherer und besser als jemals zuvor. Neue Kunden (…). Weiterlesen!

Bevor GamersFirst die Reste von vom MMO-GTA-Clone All Points Bulletin aufgekauft und weiterentwickelt hat, zeichnete sich Realtime Worlds dafür verantwortlich. Wie GamersFirst nun verlauten lässt, hatten bereits die alten Entwickler Großes mit dem Titel vor. APB Reloaded, wie es jetzt heißt, wurde von GamersFirst aufgekauft, weiterentwickelt und nun in Form eines Free-to-Play-Spiels neu herausgebracht. Wir haben uns auf einem Pressetermin seinerzeit in Hamburg einen Überblick über das MMO-GTA verschaffen können. Wie die jetzigen Entwickler, GamersFirst, nun mitteilen, hatte bereits Realtime Worlds große Pläne mit dem Spiel. Darrek Connole, der für die PR bei GamersFirst zuständig ist, erzählte Videogamer.com, dass Realtime (…). Weiterlesen!

Bei der Bekanntgabe der Quartalszahlen hat Activision Blizzard ein interessantes Detail offenbart: Die Map Packs für Call Of Duty: Black Ops wurden 18 Millionen mal verkauft, insgesamt gibt es 20 Millionen Spieler, die jeden Monat online sind – mehr als bei WoW. Wie Activision Blizzard beim Conference Call bekannt gab, hat man durchaus Gutes zu vermelden. Der Umsatz mit digitalen Gütern, beispielsweise Download-Addons, ist im letzten Jahr, das im Juni 2011 endete, auf 1,7 Milliarden Dollar gewachsen. Das ist ein Plus von 22% im Vergleich zum Vorjahr (1,4 Milliarden Dollar) und mit 41% Steigerung sogar fast eine Verdopplung seit 2009 (…). Weiterlesen!

Die Entwickler von L.A. Noire, Team Bondi, sind offenbar so gut wie pleite. Die Spieleschmiede aus Australien wurde in die Administration geschickt, eine Vorstufe zur Insolvenz. Ein Verwalter soll nun prüfen, ob sich eine Weiterführung noch lohnt. Wie aus offiziellen Dokumenten des Australian Securities and Investments Commission (ASIC) hervorgeht, wurde der Entwickler hinter L.A. Noire unter Administration gestellt. Nach australischem Recht ist dies eine Vorstufe zur Insolvenz, wie sie auch hier bekannt ist. Hierbei soll ein Berater, der von Investoren gestellt wird, überprüfen, ob sich etwaige Rettungsmaßnahmen noch lohnen könnten. Wenn nicht, würde das Unternehmen geschlossen und sämtliche (geistigen wie (…). Weiterlesen!

Gameloft hat das Golfspiel Real Golf 2011 für den Mac veröffentlicht. Als Distributionsweg wird der Mac App Store gewählt. Zu einem Preis von 5,49 Euro kann der Titel ab sofort heruntergeladen werden. Gameloft erobert den Mac mehr und mehr: Ab sofort steht mit Real Golf 2011 ein weiteres Spiel für den Mac zum Download bereit. Es handelt sich um ein Golfspiel, das über den Mac App Store vertrieben wird und dort 5,49 Euro kostet. Gameloft brüstet sich damit, für dieses Spiel mithilfe der Motion-Capture-Technologie für realistische Bewegungen gesorgt zu haben. Außerdem sollen dynamische Lichteffekte verschiedene Tageszeiten symbolisieren. In der Karriere (…). Weiterlesen!

Werbung

Der Spielepublisher und -entwickler Gameloft hat sich den Schulanfang ausgesucht, um eine Reihe von Spielen für iOS günstiger anzubieten. Getroffen hat es diesmal einen Querschnitt aus beinahe allen Genres, die Gameloft anbietet. Die Sommerferien sind vorbei und die Schule beginnt wieder. Was gibt es da Langweiligeres als die Pausen? Und genau daran hat auch Gameloft gedacht und eine Reihe von Spielen für iOS im Preis auf nur noch 79 Cent reduziert. Dabei bekommt das iPhone (und damit der iPod touch) ein paar mehr Titel ab, als das Apple-Tablet. Zu einem Preis von je 79 Cent bekommt ihr auf dem iPhone (…). Weiterlesen!

2. September 2011 • 0

PC-Version von Modern Warfare 3 wird Dedicated Server unterstützen

Die PC-Version des Ego-Shooter Call of Duty: Modern Warfare 3 wird Dedicated Server unterstützen. Das gaben die Entwickler von Infinity Ward bekannt. Damit können die Spielregeln ganz flexibel festgelegt werden. Wie die Entwickler-Studios Infinity Ward und Sledgehammer Games bekannt gaben, wird die PC-Version schon zum Launch den Betrieb und die Verwendung von Dedicated Servern ermöglichen. PC-Spieler können also schon ab den 8. November eigene Server betreiben und darauf die Spielregeln festlegen. Andere Spieler können dann gezielt nach solchen Servern suchen, nach bestimmten Kriterien filtern und ihre Lieblingsserver favorisieren. Der Administrator legt dann die Spielregeln auf seinem Server fest und kann (…). Weiterlesen!

© 2006-2015 Macnotes.de.