MACNOTES

Autoren-Archiv auf Macnotes


Artikel

Das iPhone 5 rückt immer näher – im Herbst wird es erwartet. Wie die Kollegen von Boy Genius Report (BGR) herausfanden, scheinen Netzbetreiber zumindest “ein” iPhone mit LTE-Unterstützung zu testen – ob das iPhone 5 das Testmodell ist, ist bislang aber noch nicht bekannt.

Das gPhone kann kommen: Google hat die Mobilfunksparte von Motorola, Motorola Mobility, gekauft und damit nun einen eigenen Handy-Hersteller im Portfolio. Im Kaufpreis inbegriffen sind eine Menge Patente – der heimliche Grund für den Deal.

Das iPhone 5 steht so langsam ins Haus. Digitimes hat sich in Branchenkreisen umgehört und ist dabei auf interessante Zahlen gestoßen, was die Bestellung von iPhones angeht. Auf jeden Fall sollen in der zweiten Jahreshälfte mehr Geräte produziert werden, als ursprünglich angenommen.

Seit seiner Aktualisierung auf die Sandy-Bridge-Basis hat der Mac mini wieder etwas mehr Platz im Gehäuse: Das DVD-Laufwerk wurde gestrichen. Dieser Platz wurde in der Server-Ausgabe bereits verwendet, um eine zweite Festplatte einzubauen. Dieser Spaß kostet bei Apple jedoch jede Menge extra – und wie iFixit zeigt, geht es auch günstiger.

Einer der Kritikpunkte und bei vielen Anwendern an Apples Laptops war seit je her, dass es von sich aus nur über WLAN ins Internet kommt. Viele wünschen sich daher eine eingebaute Möglichkeit, via UMTS ins Internet zu kommen. Bei eBay ist jetzt eine Auktion gestartet, die einen Prototyp des MacBook Pro verkauft – mit integriertem UMTS-Zugang. Veröffentlicht wurde ein solches Gerät allerdings nie.

Offiziell veröffentlicht wurde Firefox 6.0 noch nicht, geplant ist der Release für morgen, aber fertig ist die neue Version durchaus schon. Sie kann ab sofort vom Mozilla-Server heruntergeladen werden. Außerdem steht schon die Roadmap für zwei weitere Ausgaben, die noch in diesem Jahr erscheinen sollen.

Werbung
12. August 2011 • 0

Mozilla: Firefox 6.0 nächste Woche, Version 7 mit Speicherverbesserungen

Geschwindigkeit ist alles: Mit den nächsten beiden Iterationen von Mozilla Firefox will man vor allem an Tempo und Speichereffizienz arbeiten. Firefox 6 soll dabei schon nächste Woche erscheinen. In den Developer-Notes zu Firefox 6 heißt es, dass der Browser schon fertig sei, der Code aber noch abschließend getestet werde. Sollte innerhalb des Testzeitraums nichts Schwerwiegendes auftreten, werde die finale Version am kommenden Dienstag, den 16.08., veröffentlicht. Neue Funktionen sind unter anderem das Comeback der Hervorhebung des aktuellen Servers. Dies dient dazu, dem Anwender zu zeigen, auf welchem Server er wirklich gerade unterwegs ist und so Phishing-Attacken zu erschweren. Diese Funktion (…). Weiterlesen!

Nachdem gestern bereits eine Reihe von Patenten genehmigt und veröffentlicht wurden, geht dies nun in die nächste Runde. Diesmal wird iOS um neue Metaphern erweitert, was die Bedienung im engeren Sinne angeht. Dabei fallen viele skurrile Begriffe wie “ein Loch bohren” oder “eine Falltür öffnen”.

© 2006-2015 Macnotes.de.