MACNOTES

Autoren-Archiv auf Macnotes


Artikel

OS X Lion scheint tatsächlich in dieser Woche veröffentlicht zu werden: In den Apple Stores sollen jetzt sowohl die Dekorationen, als auch die Festplatten mit der Lion-Golden-Master für Demo-Macs angekommen sein. Außerdem ist für Dienstag Nacht eine Nachtschicht geplant.

Zumindest bleibt es in der Familie: Nicht direkt von Samsung, sondern von Anymode Corp. stammt ein Case, das ein kleines bisschen an Apples Smart Cover erinnert und für das Samsung Galaxy Tab 10.1 erschaffen wurde. Laut 9to5mac ist der CEO von Anymode der Neffe des Samsung-CEOs.

Eigentlich hätte OS X Lion vergangene Woche in den App Store kommen sollen – wie wir nun aber wissen, ist dies nicht geschehen. Dafür hat AppleInsider auch einen Grund parat: An der Resume-Funktion soll es liegen, die in der Golden-Master-Version nicht korrekt funktionierte. Die Veröffentlichung soll stattdessen am Mittwoch stattfinden.

Ein Benutzer bei Weibo hat Fotos gepostet, von denen er behauptet, dass es sich um den Prototyp des iPhone 5 handelt. Die Fotos zeigen ein Gerät im iPhone-4-Gehäuse, das nur mit iPhone-Test-Software ausgestattet ist. Einige Indizien sprechen jedoch dafür, dass es sich um einen Prototypen des seit letzten Jahr erhältlichen iPhone 4 handelt.

Apple hat ein Update für das mobile Betriebssystem iOS 4.3 veröffentlicht. Es trägt die Versionsnummer 4.3.4 und behebt eine Sicherheitslücke bei der PDF-Betrachtung. Diese Lücke wurde genutzt, um mittels der Webseite JailbreakMe iOS-Devices zu jailbreaken.

Eine chinesische Webseite behauptet, die Ursache für die Verspätung des iPhone 5 zu kennen. Demnach steht Apple derzeit vor der Herausforderung, den A5-Chip im kleinen iPhone-Gehäuse ausreichend zu kühlen. Angeblich gehen die Probleme sogar so weit, dass das nächste größere Update des iPhones erst im nächsten Jahr erscheint.

Werbung

Apple scheint ernst zu machen: Nach dem Hin und Her bei den Patentstreitereien mit Samsung sucht man sich in Cupertino Alternativen. So wurde bereits Ende Juni gemunkelt, dass TSMC zukünftige Prozessoren für iPhone und iPad herstellen könnte. Wie Reuters heute berichtet, sei TSMC jetzt dabei, erste Chips auf Probe zu produzieren.

Wann kommt Lion? Diese Frage stellen sich Mac-Magazine seit dem 1. Juli, denn mehr als “Juli” hat Apple bislang nicht verraten. Eine Version, die Apple für stabil genug hält, um sie als Verkaufsversion zu deklarieren (Golden Master), existiert bereits seit 01.07.2011. Der bislang heißeste (und einer der ältesten) Tipps für OS X Lion war der heutige 14. Juli – aber dies soll nach der Meinung einiger Publikationen auch nicht der Tag des Releases werden.

© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de