MACNOTES

Autoren-Archiv auf Macnotes


Artikel

Adobe hat die erste Vorabversion für die kommende Ausgabe des Flash Players veröffentlicht. Darin enthalten sind unter anderem die native Unterstützung von 64-Bit-Browsern unter Linux, Mac OS X und Windows sowie die Stage3D API, mit der sich hardwarebeschleunigt 2D- und 3D-Bilder rendern lassen.

Apple scheint Bluetooth-Support in iOS 5 für Apple TV 2 erlauben zu wollen. Darauf jedenfalls weisen Funde im SDK hin. Diese Unterstützung zielt zunächst auf Tastaturen ab, mit denen Apple TV 2 dann gesteuert werden kann.

Apple scheint Ernst zu machen beim Upgrade aller Macs: Nun sind Part-Nummern für das weiße MacBook sowie den Mac mini aufgetaucht, die auf eine baldige Veröffentlichung einer neuen Revision der beiden Gerätegruppen schließen lassen. Damit hätten alle verfügbaren Macs in diesem Jahr ein neues Modell erhalten.

Glaubt man den neusten Gerüchten, wird es in dieser Woche eine Reihe von neuen Produkten von Apple geben. MacBook Air und Lion galten bereits als relativ sicher, nun scheint sich auch noch eine neue Generation des Mac Pro unter die Neuveröffentlichungen zu mischen.

“Im Juli” soll OS X Lion erscheinen, nach neusten Gerüchten diese Woche zusammen mit neuen Macs. Um den Release vorzubereiten, hat Apple nun Entwickler gebeten, an Lion angepasste Programme in den Mac App Store einzureichen, damit sie pünktlich zum Launch zur Verfügung stehen.

UMTS war gestern, LTE gehört die Zukunft: Die nächste Generation der mobilen Datenübertragung wird derzeit ausgebaut und ist hierzulande zum Teil schon versuchsweise im Einsatz. Auch das iPhone wird mittelfristig mit diesem Mobilfunkstandard umgehen können – allerdings noch nicht in diesem Jahr, wie iSuppli orakelt.

Werbung

Ein Gerücht mit einem langen Bart wurde durch einen niederländischen Apple-Weblog wieder aufgewärmt: Demnach soll die nächste Generation des iPod touch mit einem UMTS-Modul ausgestattet werden, um auch unterwegs ins Internet zu kommen.

8. July 2011 • 0

Test: Roxio Game Capture – Konsolenmitschnitte von PS3 und Xbox 360

Spielen ist das Eine, doch wie viel schöner wäre es, wenn man andere Leute an seinem Spielspaß teilhaben lassen könnte? Für den PC gibt es da einige Tools, für Konsolen ist in der Regel Hardware nötig. Eine dieser Lösungen bietet Roxio mit dem Roxio Game Capture an, das wir für euch getestet haben. Die Erfahrungen haben wir im Review notiert. Das Roxio Game Capture besteht zunächst einmal aus einem relativ übersichtlichen Kasten, der mit einem USB-Port an den PC angeschlossen wird. Grundsätzlich ist der Anschluss an einem Mac natürlich auch möglich, aber wegen fehlender Treiber kann man das Game Capture (…). Weiterlesen!

© 2006-2015 Macnotes.de.