MACNOTES

Autoren-Archiv auf Macnotes


Artikel

Die WWDC rückt näher und auch die Fehler in Mac OS X 10.5.3 werden weniger. Im heute veröffentlichten Mac OS X 10.5.3 Seed (9D34) wurde ein Performance-Problem beim Kernel behoben. Insgesamt wurden nunmehr 220 Bugs gefixt, die noch in 10.5.2 enthalten sind. Ein umfassender Changelog des neuen Betriebssystems hat World of Apple veröffentlicht.

In Ungarn wird Microsoft Windows durch den ungarischen Staat für Studenten subventioniert. Offensichtlich finden das nicht alle ungarischen Studenten toll. An solch eine Spezis musste ausgerechnet Steve Balmer bei einem Referat in Budapest geraten. Der junge Mann nutze die Gunst der Stunde um mit gezielten Eierwürfen auf Balmer zu zeigen, was er von der Windows-Lizenzpolitik hält. Ein paar tolle Würfe (die aber leider nicht ins Ziel trafen) kann man im unteren Video betrachten. Macnotes wünscht eine gute Nacht! YouTube-Direktlink

Bei Flickr sind jetzt erste Scrible des neuen Apple Retail Store in der Genfer Rue de Rive aufgetaucht. Der Grundriss zeigt ein Ladengeschäft, dass in einer T-Form angelegt ist. Der Store hat keineswegs die Ausmaße wie die gerade eröffnete Bostoner Filiale. Im Vergleich wirkt der Schweizer Store eher klein. Der Eingangskorridor des Apple Retail Stores in Genf misst 8 Meter x 27 Meter. Von ihm gelangt man in die eigentlichen Verkaufsräume Die Pläne stammen offensichtlich aus den Unterlagen zur Baubewilligung. Über Zweifel zur Echtheit der Zeichnungen ist der Autor erhaben und verweist auf den augenblicklichen Baufortschritt, der sich mit den (…). Weiterlesen!

Flip4Mac wartet seinen WMV-Player für den Mac. Die Version 2.2.0.49R behebt die 100% CPU-Auslastung, die im Zusammenspiel mit Safari entstanden war und einige kleine weitere Bugs. Der neue Player steht auf der Herstellerseite zum Herunterladen bereit.

Bis der App Store seinen Dienst auf dem iPhone und iPod touch verrichten darf, ist man quasi auf Installer.app angewiesen, wenn man nativ Programme auf seinem Gerät installieren möchte. Nullrivers veröffentlichte gerade die neue Version 3.1.1. Das Update ist einfach installiert: Das Installer.app Icon antippen – fertig! Jailbreak vorausgesetzt.

Sachen gibts, die gibts gar nicht. Wundert euch bitte nicht wenn man in Cupertino zukünftig auf jeder iPod-Verpackung einen Warnhinweis wie auf den Zigarettenpäckchen anbringt. Ungefähr so: “Der iPod kann tödlich sein!”. Aber der Reihe nach. Der CNETBlog berichtet von einem Mann aus British Columbia der die Kopfhörer seines iPod in den Ohren hatte und daher den herannahenden und später abstürzenden Hubschrauber nicht hörte (hören konnte). Es kommt wie es kommen musste. Der Mann wird von dem Hubschrauber erschlagen. Grund dafür: Nicht wie man annehmen darf die Kopfhörer sondern natürlich der iPod hat Schuld. Der Blogeintrag titelt daher treffsicher mit (…). Weiterlesen!

Werbung

Das gibts bei der WWDC Apple hat heute den Veranstaltungskalender der diesjährigen Entwicklerkonferenz in San Francisco veröffentlicht. In acht verschiedenen Räumen finden zwischen dem 9. und 13. Juni umfangreiche Workshops und Vorträge statt. Apple teilt die Termine im Kalender übersichtlich in die Rubriken iPhone, Mac, iPhone & Mac und IT ein. Die Termine werden ständig erweitert und sind daher noch nicht vollständig. Mac OS X 10.5.3 zur WWDC AppleInsider spekuliert heute darüber, ob das neue Betriebssystem zusammen mit dem umbenannten OS X iPhone (2.0) von Steve Jobs zur WWDC Anfang Juni vorgestellt wird. Der gestern veröffentlichte Build 9D32 beinhaltet kaum (…). Weiterlesen!

Der heute eröffnete Apple Retail Store (wir berichteten) ist nicht nur die neuste Filiale im Steve-Jobs-Imperium sondern mit fast 2000 qm auch die Größte. Auf boston.com gibt es erste Bilder zu bestaunen.

© 2006-2015 Macnotes.de.