MACNOTES

News & Rumors auf Macnotes


Artikel

Innerhalb von Apples Büros und Filialen soll es mit dem Worldwide Loyalty Team eine Gruppe von Mitarbeitern geben, die darauf spezialisiert ist, andere Kollegen auszuspionieren und bei Steve Jobs und Finanzchef Peter Oppenheimer Bericht darüber zu erstatten. Erklärtes Ziel: Firmengeheimnisse sollen Firmengeheimnisse bleiben, Verräter sollen schnell erkannt werden.

Einigung zwischen Microsoft und der EU im Browser- und Monopolstreit: Microsoft bietet freie Browserwahl auf Windows an, die EU lässt ihre Antitrustklagen in Sachen Internet Explorer im Gegenzug fallen. Fünf Browser stellt Windows dann prominent zur Wahl, darunter Apples Safari. Vorteil Apple?

17. December 2009 • 0

Release-Termin von Dementium 2 steht fest

SouthPeak Games bringt Dementium II ab dem 5. März 2010 europaweit in die Läden. Den Vertrieb für das Horrorspiel im deutschsprachigen Raum übernimmt TopWare Entertainment. Wir hatten bereits vorher einen in-game Trailer präsentiert, aber auch einige Screenshots zu Dementium II veröffentlicht. Nun haben wir von TopWare eine neue Ladung Screenshots und das Packshot erhalten, das wir euch natürlich nicht vorenthalten wollen. Ihr findet es wie üblich im Anhang zum Artikel. [is-gallery ids="35937,35938,35939,35940"]

Unter dem Begriff “Operation Chokehold” hat Newsweek-Redakteur Daniel Lyons in seiner Rolle als Fake Steve Jobs dazu aufgerufen, dass alle iPhone-Nutzer in den USA am morgigen Freitag zum gleichen Zeitpunkt ihre iPhones anschalten und das Netz auslasten sollen. Das Ziel: AT&T und ihrem unzuverlässigen Netz einen Denkzettel verpassen.

Livestreams auf dem iPhone müssen ab sofort mit Hilfe des HTTP Live-Stream-Protokolls realisiert werden. Dieses gilt für alle iPhone-Apps, in denen Bewegtbild gestreamt werden soll.

Der Mediaplayer VLC steht vor dem Aus – zumindest in der Mac-Version. Hauptproblem ist der Mangel an Entwicklern, die bereit sind, das Projekt zu pflegen und die OS-X-Version weiter zu entwickeln.

Werbung

Zwei Wochen nach Veröffentlichung des Navigon MobileNavigator D-A-CH 1.4.0 im App Store hat nun auch die Europaversion die Zulassung bekommen. Neu sind eine eingebaute Fußgängernavigation (nur für Nutzer des iPhone 3GS), eine lokale Google-Suche, eine Koordinateneingabe sowie diverse Bugfixes. Wer die Software bereits hat, bekommt das Update kostenlos, ansonsten gibt es die Europa-Ausgabe derzeit für 74,99€ statt 99,99€ (Affiliate).

Einer aktuelle Patentanmeldung gibt Hinweise darauf, dass man bei Apple im Bereich 3D forscht: Konkret geht es um eine Technik, die es erlaubt, 3D-Gegenstände auf dem Display je nach Blickwinkel anzuzeigen, um es zu erleichtern, sich alle seiten eines Objekts anzuschauen.

© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de