MACNOTES

News & Rumors auf Macnotes


Artikel

Open Source-Verschlüsselung ist unter Snow Leopard ein echtes Problem: Nutzer des GPGMail-Plugins können das Verschlüsselungstool mit System Mac OS X 10.6 nicht mehr nutzen, alte Mails lassen sich in Mail so nicht mehr entschlüsseln und neue Mails nicht mehr signieren.

Der App Store wird oft und viel kritisiert. Die Gründe für das Ablehnen von Apps sind oft nicht nachvollziehbar. So war es auch beim C64 Emulator für das iPhone. Trotz vorheriger Nachfrage, ob die App grundsätzlich zugelassen werden kann, wurde sie abgelehnt. Ein Raunen geht durch die iPhone/iPod Touch Community. Unverständnis macht sich breit.

Apple verteilt Mac OS X 10.6.1 Build 10B504 Laut MacRumors hat Apple ein neues 10.6.1 Build an die Entwickler verteilt. Zwei bekannte Fehler werden mit dem Mac OS X 10.6.1 Build 10B504 angegangen, zum einen ein Problem mit den Diensten im Finder, zum anderen ein Fehler, der zu übermäßigen Meldungen über den Dynamic Loader in der Konsole führt. Neue Grafikkarten von Nvidia Hardmac hat Hinweise auf neue Nvidia-Grafikkarten entdeckt. Zwar wurde von Nvidia bisher noch nichts über die Entwicklung mitgeteilt, in den Downloads der aktuellen Grafikkartentreiber für Windows finden sich allerdings Indizien auf die neuen Karten. Diese könnten Einzug in (…). Weiterlesen!

Hier mal ein kleiner Anschnitt der Gerüchte und Vermuten zur morgige Keynote. iPod Touch 3Gen & iPod nano Eigentlich schon ziemlich sicher und gefestigt, der iPod Touch 3 Generation inkl. 3,2 Megapixel Kamera. Zusätzlich soll ebenfalls der kleine Bruder iPod nano eine Kamera erhalten. Cocktail & vorgefertigte Klingeltöne Ein ebenfalls schon etwas älteres Gerücht sind die “Cocktail-Alben” – digitale Musikalben mit interaktiven “Mehrwert”, dieser Bonus soll so hofft es die Musikindustrie die Verkaufszahlen der Alben erhöhen und sichern. Ein doch etwas kleineres und noch etwas frisches Gerücht sind vorgefertigte Klingeltöne (Songausschnitte) im iTunes Store. iTunes 9 Wir hatten bereits hier (…). Weiterlesen!

Paul McCartney macht EMI für sämtliche Verzögerungen verantwortlich, die dazu führen, dass die Musik der Beatles nach wie vor nicht im iTunes Store verfügbar sind. Bereits im Februar hatte der ehemalige Beatle in einem Interview bekräftigt, dass auch er die Beatles-Musik bei iTunes sehen möchte.

8. September 2009 • 2

Neue Cydia-Version speichert ECID

Nach dem Update von Cydia dürfte beim ersten Start die veränderte Cydia “Home”-Seite aufgefallen sein. Auf ihr kann man durch Antippen der “Make my life easier, thanks”-Schaltfläche seine ECID auf einem Server von Saurik, dem Cydia-Entwickler, speichern lassen. Damit verhindert man, dass durch neue Firmware von Apple das eigene iPhone “unjailbreakbar” wird. Bringt das Dev-Team dann neue Tools zum Jailbreaken einer neuen Firmware heraus, greifen die Tools direkt auf die Server von Saurik zu und ermöglichen durch die ECID-Speicherung und Erkennung die Durchführung des Jailbreaks unter allen möglichen neuen iPhone OS.

Werbung
8. September 2009 • 0

Flickr-App für iPhone veröffentlicht

Nachdem es bereits einige Apps im App Store gibt, mit denen der Upload von Fotos zu Flickr möglich ist, veröffentlicht das Tochterunternehmen von Yahoo nun seine ganz eigene App für iPhone und iPod touch. Die offizielle Flickr-App ist kostenlos und bietet alle bekannten Flickr-Funktion auf dem iPhone, vom Video-Upload abgesehen. Die App bietet eine sehr übersichtliche Benutzeroberfläche und lässt sich gut bedienen. Leider ist die Flickr-App derzeit nur im US-App-Store erhältlich. Sie funktioniert aber auch in Deutschland ohne Einschränkungen. Wer also über eine Account zum US-App-Store verfügt, kann sie sich dort herunterladen und benutzen. Für Nutzer eines jailbroken iPhones möchte (…). Weiterlesen!

Wie angekündigt ist ab sofort das Pixelmator 1.5 “Spider” Update verfügbar: Die Aktualisierung ist für alle Nutzer kostenlos, und wer die Bildbearbeitungs-Software noch nicht sein eigen nennt, kann derzeit von einer Rabattaktion profitieren.

© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de