MACNOTES

News & Rumors auf Macnotes


Artikel

Gestern hat Apple seinen offiziellen 10-K-Bericht für das Geschäftsjahr veröffentlicht. Der Bericht, der in jedem Jahr von der US-Börsenaufsicht SEC gefordert wird, zeigt, wie sich die Firma im Laufe des Jahres entwickelt hat – in Apples Fall insgesamt sehr gut.

Bereits vor einigen Wochen haben sich Holger Frank bekannt durch MobileButler & Aktionen wie AppsForSale zum Valentinstag und der iDay / iBody / iEno Entwickler Hanno Welsch zusammengeschlossen um einen Verband ins Leben zu rufen, der sich an deutschsprachige iPhone Entwickler richtet. Inzwischen haben sich bereits über 40 deutschsprachige iPhone Entwickler zusammengefunden, um in naher Zukunft einen losen Verband zu Gründen. Neben der allg. Kommunikation und Wissensaustausch zwischen den Entwickler, wird der Verband zukünftig div. gemeinsame Aktionen ähnlich AppsforSale organisieren und hat es sich zum Ziel gesetzt den Stand deutscher Apps im App Store zu verbessern. Entwickler die Interesse am (…). Weiterlesen!

Für WordPress Autoren bietet Automatic bereits seit Juni/Juli eine eigene App zum “schnellen” schreiben von unterwegs. Nun steht die neue Version 2.0 im App Store kostenlos zur Verfügung. Kurz und knapp: Neben einer komplett überarbeiteten Menüführung, bietet WordPress 2.0 ein stark überarbeitest Beiträge, Seiten, Kommentar und Fotohandling. Hier noch einige Screenshots: WordPress 2.0 kommt nicht als Update, sondern steht als eigene App hier im App Store zur Verfügung.

iEno liefert euch Informationen rund um Lebensmittelzusatzstoffe. Seit gestern steht nun auch die neue Version 2.1 als Lite Version zur Verfügung. Normalerweise zeigt die Lite Version nur einen Kurzinfotext zu den jeweiligen Zusatzstoffen an, doch hat sich ein kleiner Fehler eingeschlichen, so dass es sich bei der aktuellen Lite Version um eine Vollversion handelt. Wer also mal einen Blick auf iEno werfen möchte, kann sich noch bis heute 24 Uhr eine Lite Version mit vollen Funktionsumfang laden. Natürlich verschwindet der volle Funktionumfang beim nächsten iEnoLite Update.

Eine Woche nach dem letzten Seed eines Developer-Builds für Mac OS X 10.6.2, wird Build Nummer 10C535 verteilt. Wie bereits bei der davor versendeten Version angepriesen, sollen keine bekannten Fehler mehr enthalten sein.

Apple Retail Paris ab 7. November? Bereits in der kommenden Woche könnte es laut der französischen Tageszeitung Le Monde soweit sein, dass der Apple Retail Store in Paris in der Louvre-Einkaufsmall eröffnet wird. Als wahrscheinlicher Termin wird der 7. November gehandelt. Der Pariser Store am Louvre wäre der 277., der eröffnet. Magic Mouse – auf dem Weg Die Magic Mouse sollte sich nun auch endlich auf den Weg gemacht haben. Wer die Magic Mouse einzeln bestellt hat, dürfte nun bald das Multitouch-Gerät in den Händen halten können, zahlreiche Besteller berichten über die Versandbestätigung oder über den Hinweis, die Mouse wäre (…). Weiterlesen!

Werbung

Chillingo wird diesen Herbst ein neues Point and Click-Adventure für iPhone und iPod Touch veröffentlichen. Darin wird ein gewisser Pater Arno Moriani nach Transylvanien geschickt, um dort nach jemandem Ausschau zu halten, den die Heiligkeit erwartet. Der Höhepunkt des Spieles soll im Aufeinandertreffen mit Dracula kulminieren.

29. October 2009 • 0

Dracula: the Path of the Dragon kommt diesen Herbst aufs iPhone

Diesen Herbst soll Dracula: the Path of the Dragon im App Store angeboten werden. Schon jetzt veröffentlichen Entwickler und Publisher erste Screenshots und einen ersten Trailer. Es handelt sich dabei um ein mehr oder minder klassisches Adventure mit bekannter Point-and-Click-Mechanik. Irgendwo zwischen Mythos und Realität, Wissenschaft und Geschichte, Medizin und Aberglaube bewegt sich die Geschichte von The Path of the Dragon. Protagonist im neuen Adventure von Chillingo wird Pater Arno Moriani werden, den man ausgesandt hat nach Transylvanien, um dort einen potenziellen Kandidaten zur Heiligsprechung zu begutachten. Eingebettet in das Spielgeschehen sind komplexe und herausfordernde Puzzle. Am Ende führt alles (…). Weiterlesen!

© 2006-2015 Macnotes.de.