MACNOTES

News & Rumors auf Macnotes


Artikel

Telefon-Support-Vergleich (USA) Das Laptop Mag hat in einem Vergleich den Telefon-Support von neun Laptop-Anbietern bewertet. Apple bekam dabei die Bestnote “A”, einziges echtes Manko sei die Beschränkung auf 90 Tage nach Gerätekauf für den Telefon-Support, andere Hersteller bieten bis zu einem Jahr. Aus für LyricWiki API Aus für durch LyricWiki unterstützte Software. iPhone Apps wie Lyrics! oder Mac Software wie GimmeSomeTune sind von Lizenzstreit betroffen. LyricWiki darf weiterhin Songtexte sammeln und im Netz veröffentlichen, allerdings muss die Einbindung in Software ausgeschlossen bleiben. Eine Einigung zwischen LyricWiki und den Rechteinhabern war laut iPhone Ticker nicht möglich.

Schon seit längerem wird bei OpenOffice.org eine neue Bedienoberfläche diskutiert. Unter dem Codenamen “Renaissance” werden seit Oktober 2008 erste konkrete Ideen gesammelt. Diskutiert wurde immer wieder über die von Microsoft Office 2007 (nur die Windows-Version) vorgestellte “Ribbon”-Oberfläche. Sie entfernt das klassische Menü und ersetzt es durch eine etwas größere Symbolleiste, die ihre Funktionen nach Anwendungszweck gruppiert offenbart.

Mit ein paar Tricks und auf dem schon hier vorgestellten Tweaks in Kombination mit Cycorder und SBSettings, könnt ihr eure mit Cycorder aufgenommen Videos, direkt mit der iPhone eigenen Videoschnittfunktion schneiden. Voraussetzung: iPhone 2G/Classic o. 3G, Cycorder, SSH, SFTP Client, SBSettings Kurz-Anleitung: 1. Ladet euch diesen SBSettingsToogle und ladet den Paketinhalt per SFTP auf euer iPhone in den Ordner /tmp 2. Nun per Putty / Terminal / SSH Client mit dem iPhone verbinden (Login: root Standard Passwort: alpine / per Terminal.App “su – root”) und folgenden Befehl eingeben: bash /tmp/VideoToggle/install (Achtung dabei können einige Fehlermeldungen ausgegeben werden – sind aber (…). Weiterlesen!

Seit einigen Tagen gibt es nun einen weiteren Anbieter für mobile Navigation auf dem iPhone und iPod Touch im App Store. NNG Global Services aus Ungarn bieten ihre Navigationssoftware iGO My Way 2009 derzeit in drei unterschiedlichen Varianten für Westeuropa, ganz Europa und in einer Edition für Nordamerika an. Der Anbieter setzt einerseits auf Navteq- und Topmap-Kartenmaterial und hat eine teilweise 3D-Ansicht in seine Navigationssoftware integriert. Das Paket für Westeuropa gibt es bereits ab 69,99 Euro, und andererseits verspricht der Anbieter laufend das Kartenmaterial zu aktualisieren. Selbiges wird lokal auf dem Gerät gespeichert, sodass man nicht Gefahr läuft, ein zu (…). Weiterlesen!

Fehlerhafter Umgang mit elektronischen Geräten führt häufig auch zu Defekten. Auch Apple weiß dies und baut seit einer ganzen Weile in seine Geräte Feuchtigkeitssensoren ein, die eventuelle Wasserschäden direkt offenbaren. Auch Unfälle wie Stürze und übermäßige Hitze können in Zukunft möglicherweise mittels Detektoren erfasst werden – so die Patentanmeldung von Apple tatsächlich einen konkreten Hintergrund hat.

In naher Zukunft wird es den RSS-Reader NetNewsWire auch in einer kostenpflichtigen, dafür aber werbefreien Version geben, so NetNewsWire-Entwickler Brent Simmons. Nutzer der aktuellsten Beta werden den kleinen Werbeblock in der linken unteren Ecke des Reader vermutlich schon entdeckt haben. In der aktuellsten Beta findet sich derzeit keine Werbung, sobald es die Bezahlvariante von NetNewsWire gibt, wird sie aber wieder auftauchen. Eine endgültige Entscheidung bezüglich des Preises der werbefreien Version ist noch nicht getroffen, er wird aber aller Voraussicht nach zwischen 15 und 20 Dollar liegen, mit einem speziellen Einführungspreis zu Beginn. Ein guter Grund für den Switch auf NetNewsWire: (…). Weiterlesen!

Werbung

Das iPhone mit seinem Touch-Screen ist nahezu prädestiniert für Shoot-’em-Up-Spiele, denn das Zielen geht extrem leicht von der Hand und ist zudem noch intuitiv. Was das arme Schaf erwartet, wenn Zombies die Weide anzugreifen versuchen, klären wir jetzt.

Ein App Store für Desktopapps: Das ist die Idee hinter der kostenlosen Software Bodega, mit der sich Programme einfach überblicken und kaufen lassen. Ähnlich wie in iTunes kann man mit Bodega durch die angebotenen (kostenlosen und kostenpflichtigen) Programme surfen, die direkt in Bodega gekauft und heruntergeladen werden können.

© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de