MACNOTES

News & Rumors auf Macnotes


Artikel

Wie iFun aktuell berichtet, sollen sowohl Berlin als auch in Stuttgart als Standorte für neue deutsche Apple Stores bereits beschlossene Sache sein. Während es für Berlin noch keine genaueren Angaben gibt, soll der Store in Stuttgart in der oberen Königsstraße, also inmitten einer großen Fußgängerzone, geplant sein.

Neues vom Mac-Tablet: Nicht nur die New York Times, sondern auch einige australische Verlagshäuser wurden offenbar von Apple direkt angesprochen, ob sie Interesse haben, ihre Inhalte auch auf dem Apple-Tablet auszuliefern. Apple scheint sich langsam auf den Release vorzubereiten.

Wie AppleInsider berichtet hat Apple angeblich damit begonnen, Medieninhalte für ein Apple Tablet “zu beschaffen”, dabei beruft sich AppleInsider wiederum auf den Sydneyer Morning Herald. Angeblich führt Apple aktuell div. Gespräche mit den verschiedenen Verlagshäusern um so entsprechenden E-Books und ähnliches zukünftig anzubieten. Weiter heißt es das Apple im Gegensatz zu Amazon “nur” 30% Verkaufsprovision (ähnlich dem App Store) verlang – Amazon beteiligt sich bei E-Book-Verkäufen mit ganzen 70%. Das Tablet selbst soll größer als das iPhone, aber dennoch klein genug um es in einer Handtasche und zu groß um es z. B. in der Hosentasche zu tragen. Wie es schon (…). Weiterlesen!

27. October 2009 • 0

Groovin' Blocks für iPhone von Zoo Games

Zoo Games gaben heute bekannt, dass der von der Wii bekannte Titel, Groovin’ Blocks, nun auch im App Store erhältlich ist. Groovin’ Blocks von Zoo Games ist ein Hybrid-Game aus Puzzle- und Rhythmus-Anteilen. Dabei greift man im Wesentlichen auf die Spielidee des Wii-Titels zurück. Angepasst hat man lediglich die Steuerung und natürlich die original Musikbeiträge. Groovin’s Blocks ist derzeit für 1,59 Euro im App Store zu haben. Außerdem gibt es eine Lite-Variante. Der Titel von Zoo Games bietet über 50 Level, erlaubt das Freispielen von Power-ups und neuen Songs vermittels eines Sterne-Belohnungssystems. Spieler können zwischen 3 unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden wählen. Darüber (…). Weiterlesen!

Großes Update für VMware Fusion: Die Virtualisierungssoftware ist nun in Version 3.0 verfügbar, die für Mac OS X 10.6 Snow Leopard optimiert ist, zu diesem Zweck von Grund auf neukonzipiert wurde und auch den 64-bit-Modus unterstützt. Außerdem bringt Fusion 3 volle Support für Windows 7 mit.

27. October 2009 • 0

AT&T: Ende der iPhone-Exklusivpartnerschaft

Es ist zwar noch nicht definitiv, doch auch in den USA soll die Exklusiv-Partnerschaft zwischen dem Mobilfunkanbieter AT&T und Apple bald ein Ende haben. Bereits im letzten Jahr kamen erste Spekulationen auf, wonach die Partnerschaft im kommenden Jahr 2010 beendet würde. Apple hat die Zeichen der Zeit erkannt und einen Strategie-Wechsel vorgenommen. So unlängst auch in Großbritannien, wo das iPhone in Zukunft durch mehrere Provider offiziell angeboten wird. In Deutschland besitzt T-Mobile nach wie vor die Exklusiv-Partnerschaft. Doch auch hier zeichnet sich ab, dass im nächsten Jahr die Exklusivität ein Ende haben könnte. Anlässlich der Bekanntgabe der letzten Quartalszahlen von (…). Weiterlesen!

Werbung

GeoHot sucht Unlock GeoHot versucht weiterhin ein passendes Exploit für den Unlock des 05.11.07er Basenbands zu finden. MuscleNerd bzw. das DevTeam ist ebenfalls “auf der Suche”- Orbit verkauft sich 45.000 mal Wie Steve Troughton-Smith in den letzten Tagen bekannt gab, hat sich sein iPhone Exposè Orbit innerhalb der ersten Woche mehr als 45.000 Verkauft. Passend dazu gibt es ein paar kleine Statistiken. Navigon 1.3 Update mit jetzt mit Verkehrsinfos Die bereits angekündigt Navigon Erweiterung um Stauinfos für Deutschland und Österreich abzurufen, kann nun direkt aus der aktuellen Navigon Version für 19,99€ (später 24,99€) heraus “zu gebucht” werden. AT&T deutet Ende (…). Weiterlesen!

Die “Apple-Haltestelle” Apple investiert in Chicago nicht nur in einen neuen Store in der Altstadt – man steckt auch gleich noch Geld in die Infrastruktur. 4 Millionen US-Dollar lässt Apple für die Sanierung der gegenüberliegenden U-Bahn-Station aus den 40er Jahren springen. Als Gegenleistung für diese Spende darf Apple den neuen Namen der Station auswählen und das Gebäude für Werbezwecke nutzen, nichts ungewöhnliches in den USA. MobileNavigator: Live-Verkehrsinfos sind da Die angekündigten Live-Verkehrsinformationen “Traffic Live” für die Navigon-iPhone-App sind nun da. Wer den MobileNavigator auf Version 1.3 aktualisiert, kann sich das Zusatzpaket direkt in der App kaufen. Zum Marktstart gibt es (…). Weiterlesen!

© 2006-2015 Macnotes.de.