MACNOTES

News & Rumors auf Macnotes


Artikel
16. October 2009 • 0

Kurz und knapp #24: Resident Evil 5 Versus-Mode und mehr

Am Freitag arbeiten die meisten Medienagenturen noch, deshalb auch heute eine weitere Folge von Kurz und knapp (KUK). Capcom bietet aktuell den “Versus Mode” für Resident Evil 5 als Download im PSN zum Spezialpreis an. 2,99 Euro kostet er, und wird zu dem Preis nur noch bis zum 22. Oktober einschließlich über PlayStation Network vertrieben. rondomedia hat heute mitgeteilt, dass der Release des German Truck Simulator von November 2009 auf Mitte Januar 2010 verschoben wird. Der Publisher gibt als Grund dafür an, weitere Funktionen und Lizenzen ins Spiel einbauen zu wollen. Grafik und Gameplay sollen zusätzlich überarbeitet werden.

Schon vor langer Zeit hatte Apple die Möglichkeit angeboten, In-App-Käufe in Apps (vornehmlich Spielen) zu realisieren. Als Entwickler stand man jedoch vor einem Problem: Zunächst ließ man den Kunden die App bezahlen und wollte dann noch Geld obendrauf für zusätzliche App-Inhalte berechnen. Entsprechend schlecht wurde das Potential bis hierhin ausgenutzt, In-App-Transaktionen zu realisieren. Doch nun hat Apple den Weg dafür freigemacht und das Zauberwort heißt Freemium.

15. October 2009 • 0

CryEngine 3 von Crytek veröffentlicht

Die in Frankfurt am Main ansässige Crytek GmbH hat heute bekannt gegeben, dass ihre 3D-Engine CryEngine 3 fertiggestellt ist. Schon auf der Games Convention Developer Conference 2008 wurde auf die CryEngine hingewiesen. Nun ist die aktuelle Fassung zu haben und wird wohl in Zukunft wieder für Furore sorgen. Die CryEngine 3 ist eine All-in-one-Lösung. Man kann mit ihr sowohl für die XBox 360, die PlayStation 3 als auch für DirectX-9- und -10-Grafikkarten entwickeln. Die Engine ist skalierbar und bietet Programmierern eine Sandboxumgebung an, in der sie Level designen können, die später 1 zu 1 in die programmierte Spielumgebung übernommen werden (…). Weiterlesen!

15. October 2009 • 0

Zombie Tycoon als PSP Mini bekanntgegeben

Frima Studio wird ihren Titel Zombie Tycoon als PSP Mini veröffentlichen. Man setzt dabei auf die Vicious Engine von Vicious Cycle Software. Martin Brouard von Frima Studio gab an, dass man für den ersten PSP-Mini gerne etwas machen wollte, das herausragt, sowohl technisch als auch künstlerisch. Die Vicious Engine hätte Frima Studio dabei geholfen, das volle Potential der PSP zu erschließen und gleichzeitig die Limitierungen für ein Mini einzuhalten. Anbei ein paar Screenshots zu Zombie Tycoon. [is-gallery ids=”46608,46609,46610,46611″]

15. October 2009 • 0

Release von 2XL ATV Offroad für iPhone

2XL ATV Offroad ist im App Store angekommen. Das Offroad-Rennspiel der Macher von BAJA kostet derzeit 5,99 Euro. Die BAJA-Macher von 2XL haben nun nach Supercross dann jetzt 2XL ATV Offroad im App Store veröffentlicht. Freunden des Offroad-Rennens werden insgesamt 16 Rennstrecken angeboten, nebst 2 Freestyle-Leveln. Dazu kommt ein Multiplayer in dem bis zu 5 Spieler gegeneinander antreten können (8 KI-Kontrahenten warten im Einzelspieler) und die Wahl zwischen 250 oder 450 Kubikcentimeter-Fahrzeugen.

Wer sich von plötzlich startenden Flash-Videos beim Surfen zunehmend gestört fühlt, hat für gewöhnlich nur eine Option: Flash komplett deaktiveren. Das Safari-Plugin ClickToFlash macht aus Flash eine Opt-In-Lösung: Flash-Inhalte werden in Form einer grauen Fläche dargestellt. Will man ihn sehen, klickt man darauf und es geht los.

Werbung

Das iPhone und insbesondere das Bedienkonzept mag revolutionär sein, hat man viele Apps installiert, wird es unübersichtlich. “Stacks” bietet zumindest den Jailbreakern eine schöne Möglichkeit, wichtige Apps permanent und schnell zugänglich zu halten und zu sortieren – in aufspringenden Stapeln, wie man es auch vom Desktop-Dock her kennt. Die “public Alpha” von Stack v3 ist mehr als ungewohnt zu installieren, funktioniert nach einigen Stupsern aber tadellos und hilft das iPhone aufräumen. Trotzdem: deutliche Alpha-Warnung. Warten kann man neben der Final auch auf eine “Expose”-App fürs iPhone.

Elgato hat mit dem EyeTV DTT Deluxe den aktuell kleinsten USB-DVB-T-Stick veröffentlicht. Trotz der geringen Größe ist der Stick mit allen wichtigen Funktionen ausgestattet. Neben einer kleinen Teleskopantenne ist im Set auch noch eine Stabantenne mit Magnetfuß enthalten, über einen Adapter können außerdem handelsübliche Zimmerantennen oder Hausantennen angeschlossen werden. Dies ist gerade in Gegenden mit schwächerem DVB-T-Signal von Vorteil.

© 2006-2015 Macnotes.de.