MACNOTES

News & Rumors auf Macnotes


Artikel

Wie heute bekannt wurde, hatte sich Apple wohl bereits im Juli  ihren nun eigenen Kartenanbieter “Placebase” zugelegt. Placebase bietet ganz ähnlich wie Google Maps digitales Kartematerial und die dazu passenden Schnittstellen. Hinzu kommen die immer weiter steigende Spannungen zwischen Apple und Google. Erst musste Google CEO Eric Schmidt vor einigen Monaten seinen Posten im Apple Aufsichtsrat aufgegen, dann verbannte Apple alle Google Voice Apps aus dem App Store und ließ die passende Google Latitude erst gar nicht zu. Und nicht zu vergessen: Google Andriod vs. iPhone (OS). Umso wahrscheinlicher erscheint es da, das Apple an eigener “Apple Maps App” arbeitet, (…). Weiterlesen!

Zwei Fliegen mit einer Klappe: ein wenig kräftigere Farben auf Macnotes ausprobieren und die neuen iPods Nano ins Blickfeld rücken. Dem Start der “iPod-Woche” auf Macnotes.de und der Macnotes-Twitterpage ging der ausführliche iPod Nano 5G-Test vor zwei Tagen voraus.

Application Systems Heidelberg übernimmt ab sofort den Exklusivvertrieb von dem Bildbearbeitungsprogramm Pixelmator in Deutschland. Pixelmator ist als Downloadversion oder boxed im Fachhandel erhältlich. ASH will in Zukunft Lokalisierung und deutsche Online-Hilfe des Grafikprogramms verbessern. Die Bildbearbeitungslösung für den Mac ist seit der gerade erschienenen Version 1.5 “Spider” auch vollständig kompatibel zu Mac OS X 10.6 Snow Leopard.

1. October 2009 • 0

PES 2010: Konami veröffentlicht neuen Trailer zur Wii-Version

Konami veröffentlicht einen neuen Trailer zur kommenden Version von Pro Evolution Soccer auf Wii. Der Trailer zeigt einige der neuen Funktionen, zu denen unter anderem das variable Schießen von Freistößen gehört, aber auch die Einführung des Energiebalkens. PES 2010 für Wii erscheint am 19. November.

Gameloft macht offenbar ernst und besetzt noch weitere Slots in Genres, die es auf dem iPhone noch nicht in allzu ausgeprägter Form gibt. Das Genre Beat ‘em Up erhält auf iPhone und iPod Touch nun einen augenscheinlich umfangreichen Vertreter. Wir haben uns angesehen, was es neben dem schönen Schein außerdem zu sehen gibt und fassen dies in unserem Testbericht für euch zusammen.

Chillingo und NEWFX Games haben Horror Racing in den App Store gebracht. Auf den ersten Blick handelt es sich um ein Arcade-Rennspiel mit Obendraufsicht, das stark an Micro Machines, Death Rally und ähnliche Genre-Vertreter erinnert. Wir wollten aber genauer hinsehen und verraten euch, wie uns der Titel gefallen hat.

Werbung

Mitte September gab es das Gerücht, dass iTunes LP und iTunes Extras für den Apple TV optimiert wären. In der Apple Knowledge Base findet sich allerdings der Hinweis, dass weder iTunes LP noch iTunes Extras auf dem Apple TV abgespielt werden können.

Den Mund recht voll nimmt die von DVD-Jon gestartete Alternative zu iTunes, DoubleTwist. Die Universal-Medienverwaltung wird für den 6.10. in neuer Version angekündigt – mit einem recht freien Remake eines legendären Applewerbespots. In der DoubleTwist-Version hat sich Apple zum orwellianischen Big Brother gewandelt, DoubleTwist stellt sich als die freie Alternative in Sachen Medienverwaltung dar. Große Töne, in Anbetracht dessen, dass nicht einmal ein aktuelles iPhone von der jetzigen Version von DoubleTwist unterstützt wird.

© 2006-2015 Macnotes.de.