MACNOTES

News & Rumors auf Macnotes


Artikel

Neues zum Tethering bei T-Mobile: Die ab 1. September verfügbare Tethering-Option für iPhone wird voraussichtlich 19,95€ kosten und nur für Nutzer von Combi Flat, Combi Relax und den aktuellen Complete-Tarifen zur Verfügung stehen. Zusätzlich zum vorhandenen Datenvolumen des Vertrags sollen 3GB zusätzliches Datenvolumen hinzukommen, entsprechend wird die Verbindungsgeschwindkeit auch erst nach Durchsatz dieser Daten auf GPRS gedrosselt. So bleibt für Nutzer eines alten Complete-Vertrages allem Anschein nach nur eine offizielle Möglichkeit, Tethering zu nutzen: In einen anderen Vertrag wechseln. Inoffiziell gibt es natürlich noch die Aktivierung mittels .mobileconfig-Datei… [via iphone-ticker]

Die “Ab 17″-Policy Apples bezüglich webbasierter Apps sorgt weiter für Aufregung. Mehr und mehr Entwickler klagen über Wartezeiten, unverständliche Alterseinstufungen, verbuggte Submission-Interfaces und die nicht gerade überzeugenden Reaktionen Apples. Wie es kommt, dass Infos zu Lebensmittelzusätzen auf Wikipedia altersgerecht klassifiziert werden müssen und wie mühsam das App-Upgraden angesichts der Apple-Reaktionszeiten vor sich geht, erzählten uns die Entwickler von iHanWel.

Ein Foxconn-Angestellter in China hat sich das Leben genommen, nachdem ein ihm anvertrautes Modellexemplar des iPhone der vierten Generation nicht mehr aufzufinden war. Was in unseren Breitengraden absurd scheint, ist in China keine Seltenheit: In Stresssituationen begehen nicht wenige gut ausgebildete Fachkräfte Selbstmord, da sie dem Druck im Job nicht gewachsen sind. Der gerade 25-jährige Sun Danyong hatte den Auftrag, 16 iPhone-Prototypen an Apple zu verschicken. Laut chinesischen Medienberichten musste er aber feststellen, dass eines der iPhones verschwunden und auch in der Fabrik nicht mehr aufzufinden war.

Du bist begeistert von Apple-Designs, bist der festen Überzeugung, einige stilsichere, elegante Designs würden das Web zu einem besseren Ort machen, und du bist sicher, du wärst der Richtige für die Umsetzung? Mit deinem Mac und der schweren Artillerie deiner Grafikapplikationen nimmst du den Kampf mit jeder Designidee auf, die deinen Weg kreuzt? Macnotes-Betreiber Fliks bildet aus – und da wir einen Mac-Enthusiasten suchen, fragen wir natürlich an dieser Stelle nach angehenden Mediengestaltern Digital und Print, Fachrichtung Gestaltung und Technik, die neben der Mac-Begeisterung beim Betrachten von Websites im WWW noch den regelmäßigen Drang verspüren, ihren Photoshop aufzurufen und ein (…). Weiterlesen!

Wirtschaftskrise? Nicht für Apple. Heute Abend werden die aktuellsten Quartalszahlen bekannt gegeben, und alle Zeichen deuten auf ein Quartal hin, das für Apple besser war als von vielen erwartet. Allein in den USA sollen die Rechner-Verkäufe im Juni dank der Veröffentlichung der neuen MacBook Pro-Reihe um 16% gesteigert worden sein. Rund 2,6 Millionen Rechner sollen im dritten Quartal über den Ladentisch gegangen sein.

Bald auch für Mac: Die BlackBerry Desktop-Software. Voraussichtlich im September soll die Sychronisierungs-Software für Apple-Rechner kommen und eine Zusatzfunktion mitbringen, die bei der Synchronisierung mit dem systeminternen iSync nicht möglich ist: Neben Kontakten, Kalendereinträgen und Notizen kann die BlackBerry-App auch komplette iTunes-Playlisten mit den RIM-Smartphones synchronisieren.

Werbung

Der iPod touch mit Kamera und Mikrofon befindet sich laut Wired-Quellen bereits in der Produktion. Seit einigen Monaten gab es immer wieder Insider, die über eine Videofunktion in iPod touch und iPod nano berichtet haben, entsprechende Videomodule sollen Anfang Juli bestellt worden sein.

“Apple-Know-How” für MS-Retailstores? Ex-Apple-Mitarbeiter George W. Blankenship wird Microsoft helfen, das neue Retail-Konzept erfolgreich umzusetzen. Blankenship wird einen maßgeblichen Anteil am Erfolg der Apple Stores zugeschrieben. Sicherlich werde kein direktes “Apple-Know-How” für die MS-Retailstores verwendet, daher sieht man auch keine Schwierigkeiten darin, Blankenship bei der Konkurrenz in ähnlicher Position einzusetzen. Der Weg zum nächsten “Dealer” Über (kuriose) Entscheidungen zur oder gegen die Freigabe so mancher iPhone Apps berichten wir regelmäßig. Nun ist eine neue App aufgetaucht, bei der man sich fragen darf, wie lang sie im Store verfügbar bleiben wird: Cannabis (iTunes Link) zeigt, wo man Cannabis auf Rezept oder (…). Weiterlesen!

© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de