MACNOTES

News & Rumors auf Macnotes


Artikel

In der Nacht wurde eine neue Build von Mac OS X 10.6 Snow Leopard veröffentlicht. Das 748MB große Update mit der Buildbezeichnung 10A411 liefert neben den üblichen “allgemeinen Systemverbesserungen” auch einige kleine Änderungen und Updates für bestimmte Softwarekomponenten.

Zwei Wochen nach Veröffentlichung der ersten iPhone OS 3.1 Beta sind heute Nacht die zweite Beta und ein SDK-Update erschienen. Offiziell hat es keine größeren Veränderungen der Software gegeben, einige Nutzer berichten allerdings, dass einige Tethering-Hacks mit dem Update nicht mehr funktionieren. Welche Methode es genau betrifft und bei welchen Anbietern das zutrifft, ist noch offen. Wer also die Beta einspielen möchte, aber nicht auf da Tethering verzichten kann, sollte auf das Update erst einmal verzichten. Edit 10:57 Uhr: Sowohl das Einspielen eines .ipcc-Files als auch das Nutzen einer .mobileconfig zum Aktivieren des Tethering funktioniert in iPhone OS 3.1 Beta (…). Weiterlesen!

Wer kennt das nicht: Kaum eine Firma ist noch per normaler Telefonnummer zu erreichen. Die meisten Unternehmen bieten Kontakt nur noch über teure 0180-Nummern an. Was viele aber nicht wissen: Hinter jeder dieser Nummern steht eine normale Festnetznummer. 0180-Nummern leiten Anrufe nämlich nur auf diese Festnetznummern weiter. Das Portal teltarif.de ist seit kurzem mit einer eigenen kostenlosen Applikation im App-Store vertreten (Link zum App-Store). Neben dem obligatorischen Teltarif-News-Reader bietet das Programm aber einen echten Mehrwert. Es enthält ein 0180-Telefonbuch. Mit Hilfes dieses Telefonbuchs kann man die echte Festnetznummer hinter einer 0180-Nummer herausfinden. Einfach den Namen des Unternehmens eingeben, das man (…). Weiterlesen!

Mal ein kleines Video für Zwischendurch:

Digital 45 Unter dem Namen “Digital 45” hat Apple etwas neues im US iTunes Store präsentiert: Es handelt sich dabei um Song-Doppelpack zum Sonderpreis. Angelehnt sind die “Digital 45″ an die 7-Zoll-Vinylschallplatten mit 45 Umdrehungen pro Minute, auf denen man früher auf der einen Seite den aktuellen Hit, auf der so genannten B-Seite dann einen unbekannten Song mit dazu bekommen hatte. Das Angebot ist vorerst nur im US Store aufgetaucht. Supporttipps für die Apple ID Wer seine Apple ID sicher halten möchte, sollte anscheinend nicht allzu ehrlich sein. In einem Supportdokument tauchen Tipps wie “geben sie nicht ihr wahres Geburtsdatum (…). Weiterlesen!

Soeben steht die Beta Version 2 des iPhone OS 3.1 und das dazu passende SDK für registrierte Entwickler zum Download bereit. Einige Fehlerverbesserungen sind eingeflossen und Enwickler können nun ihr iPhone auch über die WLAN-Verbindung mit Instruments nutzen. Wie immer gilt: die 3.1b2 des iPhone OS sollte nur auf Geräten installiert werden, die für die Entwicklung vorgesehen sind. Wenn ihr auf den Softunlock angewiesen seid, ist diese Version sowieso tabu, denn mit dem neuen Betriebssystem kommt auch ein neues Baseband und das verhindert den Unlock durch ultrasn0w und andere Lösungen. Registrierte Enwickler bekommen das SDK und die Beta-Firmware-Versionen hier: http://developer.apple.com (…). Weiterlesen!

Werbung
15. July 2009 • 0

iPhone OS 3.1 Beta 2 und SDK veröffentlicht (Update)

Apple hat die zweite Beta-Version von iPhone OS 3.1 an Entwickler ausgeliefert, samt dem zugehörigen SDK. Dieses funktioniert unter Leopard und auch den Beta-Versionen von Snow Leopard. Unter iPhone OS 3.1 Beta 2 können Entwickler, in Verbindung mit dem entsprechenden SDK, ihre Geräte nun kabellos über WiFi ansteuern. Gebraucht wird dies, wenn der Dock-Anschluss des iPhone bereits durch Zusatzperipherie belegt ist. Nutzer eines Jailbreaks sollten allerdings die Meldungen aus der Szene abwarten. So heißt es schon jetzt, dass Tethering- und MMS-Hacks, die unter OS 3.0 und OS 3.1 Beta 1 noch funktionierten, jetzt unter OS 3.1 Beta 2 nicht mehr (…). Weiterlesen!

Apple stattet seine Kopfhörer und Headsets neuerdings mit anderen Anschluss-Steckern aus: Wo bisher ein weich gummierter Stecker am Ende der Kopfhörer zu finden war, ist er jetzt einem Kunststoffstecker gewichen. Die alten Kopfhörer waren bekannt dafür, dass sich der Schutzüberzug trotz pfleglicher Behandlung gerne mal gelöst hat.

© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de