MACNOTES

News & Rumors auf Macnotes


Artikel

Google Sync kann jetzt auch Mail: GooglE-Mail-Nutzer können sich Mails direkt von Google pushen lassen. Um GooglE-Mail Sync einzurichten, muss der betreffende Account als Exchange-Account eingerichtet werden, nicht als IMAP-Account. Wer bereits Google Sync für Kalender und Kontakte eingerichtet hat, muss in den Einstellungen lediglich die Funktion für Mails aktivieren. Zu bedenken gilt, dass GooglE-Mail-Support derzeit noch beta ist und ein paar Bugs hat, so ist beispielsweise die Mail-Suche noch nicht komplett funktionstüchtig. Wie die man Google Sync einrichtet, beschreibt Google auf dieser FAQ-Seite.

Update für Sygic Mobile Maps: Ab sofort lassen sich Adressen direkt aus dem Adressbuch einlesen, außerdem wird eine verbesserte GPS-Leistung versprochen. Außerdem gibt es einige kleinere Usability-Verbesserungen wie größeren Text bei der Anzeige von Straßennamen und Einblendungen sowie ein sanftes Ausfaden der laufenden Musik bei Sprachansagen. Das Update ist für alle Nutzer der Sygic Mobile Maps kostenlos.

Apple hat in der Nacht folgende Updates zu Verfügung gestellt: Bei Apple Logic Pro und Apple Logic Express handelt es sich um Wartungsupdates, die einige Fehlerbehebungen mitbringen. iTunes 9.0.1 behebt außerdem eine Sicherheitslücke.

Apple hat in der letzten Nacht das Bugfix Update 9.0.1 für iTunes veröffentlicht. Das Update steht ab sofort als direkter Download oder über die iTunes Update Funktion zur Verfügung. Auszug aus dem Updateinformationen:

Flip4Mac jubelt Silverlight unter Mit dem Flip4Mac 2.3.0.11-Update versucht Microsoft uns automatisch Silverlight mit unter zu jubeln. Im Installationsprogramm befindet sich neben der eigentlichen QuickTime-Komponente Flip4Mac und dem Browser-Plugin auch das Silverlight-Plugin. Normal fällt das nicht auf, erst wenn man die Installation anpassen möchte, zeigt sich, was man sich alles auf den Rechner holt. MacMacken hat entdeckt, dass diese Installationroutine erst mit der jüngsten Version geändert wurde. T-Mobile iPhone-Bestand Laut Informationen vom iPhone Ticker rechnet T-Mobil erst im Oktober damit, tatsächlich alle Bestellungen für das iPhone 3GS abarbeiten zu können. Zitiert wird aus einer von T-Mobile verschickter Infomail zur Warenverfügbarkeit (…). Weiterlesen!

23. September 2009 • 0

iTunes 9.0.1 veröffentlicht

Apple veröffentlichte ein Update für iTunes. Version 9.0.1 behebt Fehler und beeinträchtigt nicht die Nutzung von jailbroken iPhones. iTunes 9.0.1 behebt unter anderem Probleme beim Browsen im iTunes Store, und ein spezielles Leistungsproblem, aufgrund dessen iTunes möglicherweise nicht mehr reagierte. Auch wurde ein Problem behoben, bei dem iTunes möglicherweise unerwartet beendet wurde. Die Synchronisierung von Podcasts in Playlists auf einen iPod oder ein iPhone sollte nun ebenfalls reibungslos funktionieren, genauso wie das Sortieren von Alben mit mehreren CDs. Die Taste zum Zoomen soll nun auch in jedem Fall zum Miniplayer wechseln. Die Synchronisierung von Programmen für iPod touch und iPhone (…). Weiterlesen!

Werbung
22. September 2009 • 11

FAQ: Jailbreak iPhone OS 3.1

Wir haben ein paar Fragen und Antworten zum Jailbreak des iPhone OS 3.1 in einer kleinen FAQ zusammengetragen, die hoffentlich einigen von euch weiterhilft. Stand der Daten ist der 22. September 2009.

22. September 2009 • 105

So funktioniert iREB 3.1

Wie erwähnt ist iREB 3.1 für Windows-Nutzer verfügbar. Ich habe es getestet. Der Test fand unter den gleichen Bedingungen statt, wie Sie mir in den letzten Tagen immer wieder in euren Kommentaren geschildert wurden. Ich verwende eine Custom-Firmware, die ich selbst erstellt habe. Anleitung Öffnet iREB 3.1 auf eurem Windows-Computer und “schließt” iTunes! Klickt in der Programmoberfläche auf die Schaltfläche unter dem Gerät, das mit der Custom-Firmware bespielt werden soll. Klickt dann auf die Schaltfläche “Open iTunes to Restore to a Custom Firmware”. iTunes öffnet sich. Wenn euer iPhone noch “nie” zuvor gejailbreakt war, müsst ihr es nun in den (…). Weiterlesen!

© 2006-2015 Macnotes.de.