MACNOTES

News & Rumors auf Macnotes


Artikel

Eine Lücke im Bootloader des iPhone 3G S verheißt baldige Jailbreak- und Unlock-Lösungen für das iPhone 3G S. iPhone-Hacker Geohot konnte in der iPhone-Bootsequenz eigenen Code ausführen lassen. Exploits wie dieser wurden in der Vergangenheit zum Umgehen der Echtheitsprüfungen der iPhone-Firmware genutzt und ermöglichten das Booten eines modifizierten iPhone-OS.

Steve Jobs’ Ärzte haben jetzt offiziell bestätigt, dass sich der Apple-Chef einer Lebertransplantation unterzogen hat. Aus dem Methodist University Hospital in Tennessee hieß es, er befinde sich “auf dem Wege der Besserung und habe eine exzellente Prognose”. Die Bestätigung wurde ausdrücklich von Jobs genehmigt.

Das Time Capsule- und Airport-Basisstationsupdate 7.4.2 steht ab sofort für alle Geräte mit 802.11n über das AirPort-Dienstprogramm zur Verfügung. Im Update enthalten sind einige Bugfixes, unter anderem Probleme mit Back To My Mac. Es wird empfohlen, das Airport-Dienstprogramm in der Version 5.4.2 bereits installiert zu haben, bevor man das Firmware-Update startet. Final Cut Pro 6.0.6 verbessert vor allem die Abspielfunktion von Final Cut auf dem Mac Pro Early 2009 und dem Xserve Early 2009, vor allem bei der Arbeit an komplexen Sequenzen und Mediaformaten mit hoher Bandbreite.

Apple hat gelogen Apple hat gelogen – was die Gesundheit des CEO Steve Jobs angeht. Zwischen einer Nahrungsmittelunverträglichkeit und einer Leber-Transplantation liegen Welten, gibt Paul Argenti (Professor Corporate Communication an der Tuck School of Business Dartmout) zu bedenken. Diese Diskrepanz kommt einer Gesetzesverletzung nah, denn Apple untersteht den Bedingungen der SEC, die vor allem Investoren schützen sollen. Der Professor erwartet, dass das ein großes Thema werden wird, denn Anleger hatten so zu sagen ein Recht auf die Wahrheit. [via Cult of Mac] 25 € iTunes-Gutscheine für 20 € Sonderaktion bei Kaisers und Tengelmann: Bis zum 27.6.2009 gibt es 25 € (…). Weiterlesen!

Den Kollegen von iSpazio ist es gelungen, durch einige Änderungen in den Einstellungen der 3.0er Firmware die Videofunktion, die eigentlich nur dem 3GS vorbehalten ist, zumindest zum Teil, auch beim iPhone Classic und 3G zu aktivieren. Noch funktionieren nicht alle Funktionen, z. B. lassen sich aktuell keine Bilder mehr erstellen und/oder die Kameralinse “öffnet” sich nicht mehr. Sobald es dazu was neues gibt, werden wir natürlich berichten. Hier noch einige Bilder: iSpazio

Geohot der bereits so ziemlich alle Unlock und Jailbreak erst möglich machte. George Hotz “knackte” als erstes das iPhone Classic, fand die Lücke im 1.1.2 OTB Bootloader, macht es vor kurzem erst möglich, das bei einem iPhone 3G mit 5.8er Bootloader das Baseband downgraden kann. Nun scheint er bereits den ersten Ansatz bzw. die erste Lücke (Exploit) im iBoot des iPhone 3GS gefunden zu haben. Leider gibt es bis auf einen Screenshot, noch keine weiteren Informationen. Aber der Screenshot verspricht schon mal einiges: So kann man erkennen, das es sich um das aktuelle iPhone 3GS handelt (N88AP) und es ihm (…). Weiterlesen!

Werbung

Chat/Messengerclients bilden eine Gruppe der iPhone-Applikationen, für die man Push wohl am sehnlichsten erwartete. AIM und BeeJiveIM sind nun verfügbar – mit Unterstützung der Push Notification.

Auch unter iPhone OS 3.0 werden Jailbreaker (neben zahlreichen spannenden und nützlichen Apps jenseits des App Store) auch Abstürze und “Safe Mode”-Screens zu sehen bekommen. Safe Mode und traurige iPhones lassen sich indessen vermeiden.

© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de