MACNOTES

News & Rumors auf Macnotes


Artikel

In einem aktuellen Support-Dokument beschäftigt sich Apple mit der Synchronisierungs-Fähigkeit einiges Mediaplayer mit iTunes. Grundlegende Aussage: Apple kann nicht sicherstellen, dass gerade unterstützte Geräte in Zukunft auch noch mit iTunes synchronisierbar sind, vor allem nach Software-Updates nicht.

Ein erstes Video zeigt das iPhone 3G S im Betrieb. Besonders beeindruckend ist die Schnelligkeit des Gerätes, gezeigt wird aber auch die Videoaufnahmefunktion, der Kompass und die Spracherkennung. Achtung: Wer dem Portugiesischen nicht mächtig ist, der wird von den Ausführungen des Präsentators nicht viel haben. die Bilder sprechen aber für sich.

Schon im letzten Jahr waren die Securitypatches bekannt, die mit dem gestrigen Java-Update Apples gestopft wurden. Dass die Sicherheitslücken in SUNs Java-Version bereits seit langem gefixt waren, passierte gestern nicht zum ersten Mal: im Schnitt hat Apple ein halbes Jahr Verspätung gegenüber SUN, was Securityfixes für Java betrifft.

Heute Nacht hat das iPhone Dev-Team eine 3.0-kompatible Version des yellowsn0w-Unlocks vorgestellt. Ultrasn0w heißt die neue Version, mit der sich alle aktuellen 3G-iPhones von ihrem SIM-lock befreien lassen. Aus Sicherheitsgründen wurde natürlich nicht verraten, wie der Unlock funktioniert.

Wie vom DevTeam versprochen, hat es in der letzten Nacht den neuen Software Unlock für die neue 3.0er Firmware vorgeführt. Ultrasn0w wird bzw. kann das neue Baseband 04.26.08 entsperren und somit sind ist der Unlock wieder für alle Geräte möglich. Wie auch yellowsn0w setzt Ultrasn0w natürlich einen vorherigen Jailbreak voraus, die dazu nötigen Programme wie QuickPwn und Pwnage sollen noch heute (nach der Veröffentlichung der 3.0er Firmware) veröffentlicht werden. Der neue Software Unlock UltraSn0w wird am Freitag veröffentlicht und kann wenn ein Jailbreak möglich ist bzw. wird dann sogar beim iPhone 3G S angewendet werden, da es wie vermutet das (…). Weiterlesen!

2010: Multi-Core für das iPhone? 2010 werden wir mit Sicherheit die ersten Smartphones mit ARM Multicore Cortex A9 Prozessor sehen – dass gab James Bruce (Manager bei ARM), in einem Interview bekannt. Es ging dabei hauptsächlich um den Nachfolger ARM-Chip mit mehreren Kernen, dem Cortex A9. Das iPhone verwendet einen ARM-Chip, und auch im Palm Pre steckt ein ARM (Cortex A8). Beide Smartphones sind also gute Kandidaten, als erstes mit dem Multicore auf dem Markt zu kommen. via [cnet] TweetDeck: Kostenloser Twitter-Client Der kostenlose Twitter-Client für das iPhone TweetDeck ist im App Store (iTunes Link) angekommen. TweetDeck unterstützt Gruppeneinteilung fürs (…). Weiterlesen!

Werbung

Die brasilianische Seite mydock.com.br, hat die ersten iPhone 3G S und zeigt einige der neuen Funktionen wie z. B. die neue Videofunktion oder Sprachsteuerung. Aber schaut es euch selbst an:

Das iPhone 3G S ist noch nicht veröffentlicht, T-Mobile hat aber bereits eine Fragen & Antworten-Seite dafür eingerichtet. Neben den üblichen Fragen nach Tethering und den jeweiligen Wechselkonditionen gibt T-Mobile auch Hinweise auf das weiterhin bestehende Angebot für “junge Leute, Schüler und Studenten”, die die Wahl haben zwischen einem Complete S-Vertrag für 34,95€ (regulär: 44,95€) und einem Complete 120-Vertrag für 39,95€ (regulär 49,95€). Eine Aussage in der FAQ erstaunt allerdings: Lediglich Besitzer eines iPhone 3G S können laut der Infoseite Gebrauch machen von der MMS-Funktion im morgen erscheinenden iPhone OS 3.0, ein Hinweis auf das iPhone 3G fehlt völlig.

© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de