MACNOTES

News & Rumors auf Macnotes


Artikel

Zersplittertes iPhone Wieder großes Geschrei, denn wieder trifft es ein französisches iPhone: Angeblich splitterte das iPhone-Display von Yassine Bouhadi beim Versenden einer SMS. Einer der Splitter gelangte laut Angaben sogar in das Auge des Besitzers. China-iPhone jetzt mit WAPI Laut iPhone Asia gibt es jetzt doch die Option “Wifi” für das iPhone für den chinesischen Markt. Bereits im April wurde ein iPhone ohne Wifi-Funktion an die zuständige Behörde zur Verkaufsfreigabe gesendet, nun soll im Juli ein zweites Modell mit WAPI (chinesischer Nationalstandard für drahtlose Netzwerke) eingereicht worden sein. Modell 1 soll schon im September zur offiziell Markteinführung bereit stehen. Blutiger (…). Weiterlesen!

25. August 2009 • 6

Die Top 10 Ego-Shooter auf dem iPhone und iPod Touch

Vor nicht allzu langer Zeit durften wir einen der Stars aus dem First Person Shooter-Genre der 90er Jahren erleben, wie er für nicht mal 2 ganze Tage im deutschen App Store Station machte. Danach nahm Apple ihn wieder aus dem deutschen Programm, weil er hierzulande als indizierter Typus gilt, den man nicht hofiert. Wir nahmen diesen denkwürdigen Augenblick zum Anlass, uns ein wenig umzusehen im App Store und nach adäquatem Ersatz zu gucken. Dabei herausgekommen ist die nachfolgende (Top-)Liste und ein Überblick über das was war und noch sein wird, denn zwei besonders interessante Projekte stehen von ngmoco und Gameloft (…). Weiterlesen!

Das iPhone ist ideal, wenn man unterwegs einen Schnappschuss machen möchte. Zum Fotografieren wird allerdings immer öfter zur DSLR (Digitale Spiegelreflexkamera) gegriffen. Warum also nicht das iPhone für Effekte beim Fotografieren mit einer DSLR einsetzen? „Light Writer” zaubert Grüße, Nachrichten und Grafiken während des Fotografierens direkt vor Ort in die eigenen Fotos, ohne Nachbearbeitung der Fotos am Mac.

Das Schweizer Unternehmen Smartek möchte im Mac-Klon-Markt mitmischen und hat ab sofort drei Desktop-Rechner mit vorinstalliertem Mac OS X im Angebot.

Zum zweiten Mal wird zur Macoun geladen: rund um Mac- und iPhone-Programmierung geht es auf der Konferenz von Entwicklern und für Entwickler. Den Preis konnte man unter 50 Euro halten, die Anmeldung ist ausschließlich online bis zum 15.9. möglich.

Nach 1-2 angeblichen iPhone Explosionen und Bränden, soll nun in Frankreich ein weiteres Gerät beim SMS lesen explodiert sein. Laut eigener Aussage hätte er einen Splitter ins linke Auge bekommen und überlegt entsprechende Klage gegen Apple einzureichen, sowie seine 600 Euro für das 3 Monate alte iPhone zurück zu verlangen. In wie weit das Gerät wohl wirklich explodiert ist steht in den Sternen – sollte es sich bei dem Bild wirklich um das entsprechende iPhone handelt, sieht es eher nach üblichen “Einschlägen” ein.

Werbung

Ab sofort gibt es ein neues Parallels Desktop 4.0 Bundle, welches sich direkt an Switcher richtet. Neben Parallels Desktop 4.0 gehört noch ein High-Speed USB-Transferkabel sowie Video Tutorien und Schritt für Schritt Anleitungen zur Switch to Mac Edition. Um den Umstieg von Windows auf den Mac noch komfortabler zu gestalten, hat Parallels eine Plug and Play Lösung für Switcher veröffentlicht.

Der Hersteller Research In Motion (RIM), bekannt durch die BlackBerry-Smartphones, hat Torch Mobile gekauft. Die Entwickler des Software-Herstellers werden sich nun dem Team von RIM anschließen und dort einen WebKit-basierten Browser für BlackBerrys entwickeln.

© 2006-2015 Macnotes.de.