MACNOTES

News & Rumors auf Macnotes


Artikel

Einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul, sagt man. Trotzdem darf man eine kostenlose App im App Store unter die Lupe nehmen. Die Deutsche Post – streng genommen die DP IT Brief GmbH – hat im Juli eine App herausgegeben, die vieles richtig macht und mit der man ohne viel Zutun einen nützlichen Helfer in sein App-Portfolio auf dem eigenen Endgerät packen kann. Denn das Programm gibt Antworten auf Fragen wie diese: Wo ist der nächste Briefkasten in meiner Umgebung? Wo finde ich die nächste Packstation im Umkreis? Und sogar Handyporto kann man sich, wenngleich etwas teurer als normal, (…). Weiterlesen!

Apple hat gerade das Security Update 2009-004 bereitgestellt. Das 10,1 MB große Update kann über die Softwareaktualisierung oder von der Apple Downloadseite heruntergeladen werden. Das Security Update 2009-004 wird allen Benutzern empfohlen. Es verbessert die Sicherheit für Mac OS X, beschreibt Apple die Neuerungen in dieser Version.

12. August 2009 • 0

8GB iPhone 3Gs doch bei Rogers in Kanada

Obwohl zunächst dementiert, wird es wohl doch demnächst schon ein iPhone 3GS mit 8GB Speicher beim kanadischen Mobilfunk-Anbieter Rogers geben. Wie bereits gerüchteweise bekannt war, wird Rogers ein iPhone 3Gs mit 8GB Speicher als Smartphone für Einsteiger ins Portfolio aufnehmen und zum Preis von $99 anbieten. Trotz des Dementis eines Pressesprechers der Firma gibt es nun neue Meldungen zur Einführung des Produkts bei Rogers. Anonymerweise hat ein Rogers-Mitarbeiter gegenüber Gizmodo bestätigt, dass das iPhone 3Gs mit 8GB als Einstiegsgerät demnächst angeboten werden wird. Es wird angenommen, dass das 3Gs just in dem Augenblick als neues Einsteiger-Gerät angeboten werden wird, wenn (…). Weiterlesen!

Bandspeed, der Hersteller von verschiedener WLAN-Hardware, hat die Unternehmen Apple, Sony und Nintendo verklagt, weil diese patentierte Technologien für die schnelle Kanal-Verwaltung in Wi-Fi-Verbindungen nutzen.

blacksmithgames haben vor der Veröffentlichung ihres neuen Puzzle-Plattformers “Plushed” eine Werbestrategie eingeschlagen, die den Kunden mit ins Boot holen will. Man bietet derzeit an, den Einführungspreis zu senken, je nachdem wieviele Follower man auf dem eigenen Twitter-Account vereint. Derzeit haben die Entwickler 722 Follower, die nächste Preissenkung würde bei 750 stattfinden und auch die 1000 als nächste Grenze erscheinen nicht unmöglich. Der nachfolgende Trailer zeigt ein wenig vom Spielgeschehen, des toll gezeichneten Plattformspiels, das in seiner Machart ein wenig an den Independent-Konsolenerfolg Braid erinnert.

Im nächsten Monat soll das Apple MacBook Touch erscheinen, und das ab 849€ – meint zumindest “Le Journal du Geek“. Die französische Online-Zeitung scheint nun einiges mehr über das mysteriöse Apple Tablet zu wissen. So soll es nicht wie vermutet Apple Tablet heißen, sondern eine neue Version vom MacBook sein, nämlich ein “MacBook Touch” mit einem auf Multitouch angepassten Snow Leopard. Das 9,7-Zohl Gerücht bestätigt sich jedoch weiterhin. Bereits im September soll Apple das in weißem Plastik verpackte MacBook Touch vorstellen – und das wäre gut denkbar, denn da findet möglicherweise die nächste Keynote statt. Desweiteren haben wir hier bereits (…). Weiterlesen!

Werbung

Viele haben drauf gewartet, nun ist es endlich möglich: TV auf dem iPhone. Seit dem 1. August ist die (kostenlose) Lite-Version des “MobileTV”-Apps im App Store erhältlich. Herausgeber: Deutsche Telekom AG. Daher braucht man, wie man das von der Telekom so gewohnt ist, einen T-Mobile Vertrag um die App nutzen zu können. Das Software-Update 3.0 ist ebenfalls nötig. Nach dem Download kann man sofort loslegen: App starten, Kanal wählen und je nach Netz-Verbindung recht gute / gar keine Bildqualität geniesen. Das Gute daran: Die Daten werden nicht der normalen Traffic abgezogen. Da man bereits einen T-Mobile Vertrag hat, ist das (…). Weiterlesen!

Wenn Apple ein kalifornisches Restaurant mietet und dort einen Werbespot dreht, ist das allein erstmal nichts besonders, wenn aber externe Presse bzw. Fotografen komplett verboten sind wird es interessant. So wird es sich sehr wahrscheinlich um ein neues Internet Device handeln, ob es sich dabei um das besagte Apple Tablet oder “einfach nur” ein neuer iPod Touch handelt, steht in den Sternen. Aber ein Gerät bzw. ein Werbespot für ein neues Gerät in einem American Dinner, spricht zumindest für ein mobiles Gerät. Ganz nebenbei passt der Drehtermin zu den Keynote-Gerüchten im September. via 9to5Mac

© 2006-2015 Macnotes.de.