MACNOTES

Top News auf Macnotes


Artikel
2. December 2013 • 0

Fallout 4: Code dechiffriert, Action-RPG bereits vorbestellbar

Schon länger vermutet man, die Website “thesurvivor2299.com” präsentiert uns den Countdown, bis endlich Fallout 4 für Playstation 4, Xbox One und den PC angekündigt wird. Diese Mutmaßung wurde nun quasi bestätigt, indem der unsinnig wirkende Code auf der Homepage dechiffriert wurde. Entziffert Nachdem man letzte Woche mit einer Anspielung auf die HBO-Serie “Game of Thrones” bereits das Szenario des neuen Open-World-Games andeutete (“Nuclear Winter has come”), entzifferte nun jemand mithilfe des Vigenere-Decoders die Hieroglyphen der Ankündigung. Dechiffriert bedeuten die Zeichen, die im Typostil der Fallout-Reihe verfasst sind, soviel wie “The Institute is sealed. They won’t help us; I’m heading to (…). Weiterlesen!

2. December 2013 • 6

Apple bietet 0%-Finanzierung im eigenen Store an

Im Rahmen der Aktion “Verteile die Kosten” bietet Apple im eigenen Online-Store momentan eine 0%-Finanzierung an. Bonität und einen Mindestbestellwert von 400 Euro vorausgesetzt, kann man im Store einkaufen und zinsfrei über mehrere Monate abbezahlen.

2. December 2013 • 1

Mobilcom-Debitel: Auffällig unauffällige Kunden bekommen SIM gesperrt

Wer ein auffälliges Telefonierverhalten an den Tag legt, bekommt vorsichtshalber seine SIM-Karte gesperrt. Soweit die Theorie aus den AGB von Mobilcom-Debitel; doch was auffällig ist und was nicht, entscheidet eine Maschine. Oder der Justitiar. Das Pseudonym “Tom König” schreibt bei Spiegel Online, wie er einen für sich quasi wertlosen Handyvertrag bei Mobilcom-Debitel abgeschlossen hat. Er ist ein vielreisender Freiberufler, der auch im Ausland erreichbar sein will, und dort telefonieren. Deshalb entschied er sich für einen Tarif, der in der Grundgebühr über 90 Euro kostet und dafür das unbegrenzte Telefonieren in alle Netze samt 3000 SMS beinhaltet. Karte gesperrt, zum Freitag (…). Weiterlesen!

2. December 2013 • 0

Im Test: Killzone: Shadow Fall auf der PS4

Sony Computer Entertainment hat zum Start der PlayStation 4 mit Killzone: Shadow Fall einen echten First-Person-Shooter veröffentlicht. Wir haben ihn getestet und dabei im Review Licht und Schatten entdeckt. Natürlich spielt Shadow Fall in der Zukunft, und zwar in einer düsteren. Denn ohne zu viel von der Story vorwegzunehmen, es geht um Leben und Tod. Das Zusammenleben zwischen der großen Mauer funktioniert nicht mehr, wie gedacht. Siedler der Menschen auf der anderen Seite werden von den Helghast-Vettern vertrieben. Ein wenig fühlt man sich an die Situation zwischen Israel und Palästina und den Gaza-Streifen erinnert. Tatsächlich spielen wir den Shadow Marshal (…). Weiterlesen!

29. November 2013 • 0

PSN-Ausfall zum Start der PlayStation 4

Keine Hacker sind am Werk, wie einst im April 2011, sondern das PlayStation Network leidet zum Start der PS4 an Überlastung. Fehlercodes wie NW-31201-7 oder E-82E101F6 und Hinweise auf Zeitüberschreitungen begegnen Spielern mit schöner Regelmäßigkeit. Wer versucht sich am PSN einzuloggen, ganz gleich ob mit der PS4, PS3, PSP oder PS Vita, der wird zur Stunde häufig mit Fehlermeldungen konfrontiert. Wir haben heute in der virtuellen Redaktion gleich zwei Konsolen geliefert bekommen. Zum Glück, muss man sagen, kann man vieles offline machen und Spiele spielen, ohne Internetverbindung. Das Einrichten des PSN, selbst das Shoppen der Angebote für PS3 und PS (…). Weiterlesen!

29. November 2013 • 7

Apple doch mit Rabatten in Deutschland zum Black Friday

Apple scheint eine uneinheitliche Strategie zum Black Friday auszuführen. In Deutschland, Großbritannien und einigen anderen europäischen Apple Stores werden Rabatte auf den Kauf von Hardware angeboten, anders als zum Beispiel in Australien.

Werbung
28. November 2013 • 9

Black Friday: Bei Apple gibt es Gutscheine statt Rabatte

Wie jedes Jahr gibt es am Black Friday viele Angebote. Apple allerdings verzichtet 2013 auf Preisreduktionen und gibt stattdessen Geschenkkarten für Käufer aus.

27. November 2013 • 0

Warum SteamOS ein Grund ist, die PlayStation 4 mit Other-OS-Funktion anzubieten

Die PlayStation 4 sollte die Other-OS-Funktion wiederbekommen, denn in Zeiten, da Valve sich anschickt Steam Machines gegen Konsolen antreten zu lassen, wäre dies ein geschickter Schachzug. Auf der PlayStation 3 gab es lange Zeit die Möglichkeit, ein alternatives Betriebssystem zu installieren. Da man aber den Zugriff auf den Grafikprozessor verweigert hat, hatte diese Funktionalität wenig Sinn. Überhaupt dürfte das Feature eher symbolischen Charakter gehabt haben – denn so wirklich viele sinnvolle Einsatzmöglichkeiten gab es seinerzeit nicht dafür. Zudem hat Sony Computer Entertainment ab einem gewissen Zeitpunkt mit aller Macht versucht, Hacker daran zu hindern die PS3 mit Linux auszustatten, nachdem (…). Weiterlesen!

© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de