MACNOTES

Top News auf Macnotes


Artikel
26. January 2015 • 5

IBM widerspricht Bericht über Massenentlassungen

IBM hat heute Berichte von Forbes dementiert, denen zufolge der Technologie-Konzern plant mehr als 100 000 Mitarbeiter zu entlassen. Stattdessen spricht man von “einigen Tausend”.

21. January 2015 • 5

Microsoft stellt HoloLens vor, holographische VR-Brille

Auf einem Windows-10-Event hat Microsoft heute Früh (Ortszeit) ein neues Gadget namens HoloLens vorgestellt. Die durchscheinende Brille ist ein eigenständiger Computer mit Windows 10, der es Trägern erlaubt kabellos in ihrer Umgebung herumzugehen und Hologramme wahrzunehmen.

21. January 2015 • 1

US-Gesundheitsministerium leitet Kundendaten an Twitter, Yahoo und Google weiter

Einem Bericht der Agentur Associated Press zufolge erhalten Twitter, Yahoo und Google personenbezogene Daten vom US-Gesundheitsministerium. Was sie damit anstellen? Womöglich Werbung auf die Kunden abstimmen.

19. January 2015 • 6

iOS-Entwicklern wegen Krim-Sanktionen durch Apple gekündigt

Die USA und die EU haben im Dezember Sanktionen gegen die ukrainische Region Krim ausgesprochen, die nun dazu geführt haben, dass Apple iPhone- und iPad-App-Entwicklern mit dortigem Wohnsitz mit sofortiger Wirkung die Zusammenarbeit aufgekündigt hat.

14. January 2015 • 7

Samsung vor Übernahme von Blackberry?

Gerüchteweise plant der südkoreanische Apple-Konkurrent Samsung ein Übernahmeangebot für BlackBerry abzugeben. Als möglicher Kaufpreis stehen bis zu 7,5 Milliarden US-Dollar im Raum.

13. January 2015 • 5

OneDrive schlägt Kinderporno-Alarm, führt zu Hausdurchsuchung in Deutschland

Der Düsseldorfer Anwalt Udo Vetter berichtet im Lawblog über einen Mandanten, dessen Porno-Sammlung auf One Drive einen unsichtbaren Alarm ausgelöst hat, der dazu führte, dass eine Hausdurchsuchung von deutschen Behörden angeordnet wurde.

Werbung
9. January 2015 • 8

Je Suis Charlie: Apple Frankreich zeigt sich solidarisch mit Karikaturisten

Apple hat sich der medialen Solidaritätsbekundungen für die getöteten Karikaturisten von Charlie Hebdo und Polizisten in Frankreich angeschlossen. Auf der offiziellen Apple-Frankreich-Homepage wurde ein entsprechendes Banner eingebunden.

5. January 2015 • 13

Apple Pay bei REWE mit US-Kreditkarte und iPhone 6 möglich, aber nicht offiziell

Gut möglich, dass Rewe nicht der einzige Einzelhändler ist, bei dem man schon jetzt Apple Pay mit iPhone 6 oder iPhone 6 Plus und US-Kredit- oder Debit-Karten in Deutschland nutzen kann. Doch “offiziell” ist dies nicht möglich, wie REWE angibt, selbst wenn es funktioniert.

© 2006-2015 Macnotes.de.