MACNOTES

Top News auf Macnotes


Artikel
13. June 2013 • 18

iOS-7-App-Icons zeigen Jony Ives Detailverliebtheit

Beim Design von iOS 7, und speziell der App-Icons, zeigt sich die Detailverliebtheit von Apples Chef-Designer Jony Ive. Bei näherer Betrachtung fällt auf, dass die abgerundeten Ecken der iOS-7-App-Icons exakt dieselben Winkelmaße verwenden wie sie beim iMac oder Thunderbolt Display Verwendung fanden.

13. June 2013 • 2

SSD-Benchmark bei neuem MacBook Air zeigt knapp 800 MB/s Lese- und Schreibgeschwindigkeit

Apple hat im Rahmen der Keynote zur WWDC 2013 neue MacBook-Air-Modelle vorgestellt. Diese sind wegen Intels Hasswell-Architektur noch energieeffizienter, doch die SSD-Leistung hat sich im Vergleich zum Vorgänger ebenfalls nahezu verdoppelt. In ersten Benchmarks zur Datentransferrate des neuen MacBook Air zeigt sich, dass Apple dem Laptop über die Verwendung von PCIe-gesteuertem Flash-Speicher viel Dampf gemacht hat. AnandTech hat in ersten Tests feststellen können, dass die neuen MacBook Air Lese- und Schreibraten mit SSD-Flashspeicher von bis zu 800 MB pro Sekunde erzielen. Gegenüber dem Vorgänger-Modell ist das eine Steigerung von 45 Prozent. Im Vergleich zu herkömmlichen Notebook-Festplatten mit 5400 Umdrehungen pro (…). Weiterlesen!

10. June 2013 • 17

iOS 7 für iPhone und iPad im Flat-Design auf Keynote vorgestellt

Am Abend hat Tim Cook auf der Einführungskeynote zur WWDC 2013 vor Publikum iOS 7 vorgestellt. Das neue mobile Betriebssystem trägt die Design-Handschrift von Jony Ive und wird noch heute in einer Beta-Version an Entwickler ausgegeben.

10. June 2013 • 0

WWDC 2013: Neues MacBook Air mit mehr Akkulaufzeit vorgestellt

Phil Schiller trat am Abend in San Francisco vor die Gäste der Apple-Eröffnungskeynote im Rahmen der Entwickler-Konferenz WWDC 2013 und präsentierte neue Modelle des MacBook Air mit Intels Haswell-Architektur, die mehr Leistung bei gleichzeitig längerem Durchhaltevermögen erzielen. Apple verspricht “ganztägige” Akkulaufzeit, neue Intel-Prozessoren mit schnellerer Grafik, Wi-Fi nach 802.11ac Standard für bis zu 1,3 MBit/s Übertragungsleistung und 45 Prozent schnelleren Flash-Speicher als bei der vorherigen Generation. Intel-Haswell Das neue MacBook Air verfügt über Intel Core i5 und Core i7 Prozessoren der vierten Generation, die auch unter dem Codenamen Haswell bekannt sind. Sie erlauben dem 13-Zoll MacBook Air bis zu 12 (…). Weiterlesen!

iOS 7 wird, wie bereits vorab spekuliert, ein umfangreiches Redesign erfahren. Ebenfalls wird Apple am Abend unserer Zeit einen Musik-Streaming-Service namens iRadio auf der Keynote zur WWDC 2013 vorstellen. Dies geht aus zwei Berichten (1, 2) des Wall Street Journals hervor, die am Nachmittag amerikanischer Ortszeit veröffentlicht wurden. iOS 7 Das skeuomorphe Design, das iOS bislang vom entlassenen Scott Forstall verpasst bekommen hat, soll mit einfacheren Hintergründen und deutlich mehr “White Space” ausgestattet werden, heißt es. Dafür verantwortlich zeichnet sich Apples Chefdesigner Jony Ive. iOS 7 soll laut WSJ mit neuen Möglichkeiten zum Teilen von Fotos und Videos mit anderen (…). Weiterlesen!

10. June 2013 • 23

Liveticker zur Apple-Keynote auf WWDC 2013

Wir berichten mit einem Liveticker über die Apple-Keynote auf der WWDC 2013. Der Hersteller aus Cupertino stellt in San Francisco iOS 7 als mobiles Betriebssystem für iPhone, iPod touch und iPad vor und OS X 10.9 als Desktop-Betriebssystem für Macs. Darüber hinaus ist ein Musik-Streaming-Dienst namens iRadio höchstwahrscheinlich Teil der Präsentation. Neue Hardware in Form von aktualisierten MacBook Pro oder MacBook Air, sowie das iPad 5 sind ebenfalls denkbar.

Werbung

John Gruber von Daring Fireball, der gute Kontakte zu Apple unterhält, hat die Gerüchte um iOS 7 kommentiert. Ihm sei zu Ohren gekommen, dass die ganzen Leaks im Vorfeld falsch seien. In der Vergangenheit hat Gruber immer mal wieder im Vorfeld von Apple-Events Spekulationen kommentiert, oder selbst ein paar Prognosen zu möglichen Apple-Produkten abgegeben. Der Daring-Fireball-Autor unterhält gute Kontakte zu Apple, hat in einem aktuellen Podcast allerdings zugegeben, dass er bislang nur sehr wenig über das neue Betriebssystem in Erfahrung habe bringen können. Er sei aber froh darüber, weil er dann sehr gespannt auf die Apple-Keynote blickt und sich überraschen (…). Weiterlesen!

7. June 2013 • 4

Apple drosselt nicht den Datenverkehr auf iPhone und iPad

Die Meldung darüber, dass Apple angeblich den Datenverkehr von US-Mobilfunkprovidern künstlich an iPhone und iPad drosselt, erweist sich als Missverständnis des Urhebers von iTweakiOS.

© 2006-2015 Macnotes.de.