1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Der "iStoff" aus dem die Träume sind

Dieses Thema im Forum "Mac-Talk" wurde erstellt von AVIDIATOR, 13. Juli 2009.

  1. AVIDIATOR

    AVIDIATOR New Member

    :D ! ACHTUNG SATIRE ! :D

    Das iPhone sollte sofort vom Markt genommen werden, es besteht akute SUCHTGEFAHR !!!

    Der "Stoff" aus dem heute die Träume sind heißen nicht mehr Heroin, LSD, oder Marihuana

    der gefährliche "iStoff" von heute heißt iPhone !!!

    100tausende von wartenden Mobilfunknutzern verfallen in neurotische Störungen (Hysterie) in Erwartung des neuen iPhones von APPLE.

    Diese überwiegend bei Frauen auftretende Krankheit scheint nun auch auf die Männerwelt über zu gehen. Die Symptome der Hysterie wurden ursprünglich als subtiler Kampf gegen (männliche) Übermacht gedeutet - heute scheint es T-MOBILE mit ihrer Monopolstellung zu sein.

    Diese Monopolstellung und das NICHT vorhanden sein von einer angemessenen Anzahl von süchtig machenden Handys (iPhone) lässt die auf Entzug stehenden Kunden zu Handlungen neigen, die sich von ihrem eigentlichen Charakter unterscheiden.

    "WIR LEIDEN MASSIV UNTER VERMEHRT AUFKOMMENDEN TELEFONTERROR VON SEITEN UNSERER KUNDEN" so ein T-MOBIL Sprecher (FAKE!!!)

    DAS kann natürlich nicht sein und so fordern schon heute einige das VERBOT des iPhones

    V.i.s.d.P. AVIDiator
     
  2. rj

    rj Member

    Ich habe gestern von zwei (!) Leuten gehoert, die ihres verkaufen, weil sie irgendwie nichts damit anfangen koennen. irgendwie fand ich das fast schon erschreckender, ja geradezu verstoerend.
     

Diese Seite empfehlen