1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iMac zurücksetzen und alle Partitionen löschen

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von oeconom, 28. November 2011.

  1. oeconom

    oeconom New Member

    Hallo Community,
    ich habe schon gegoogelt und sonstwo gesucht, aber mit meiner konkreten Situation werde ich da nicht so richtig schlau, daher vergebt mir bitte, auch wenn die Frage evtl. für einige als DAU Frage angesehen werden kann...

    Ich habe einen iMac, der zuvor im Besitz eines Anderen war. Nun möchte ich einen neuen Inntal machen (wie das geht habe ich mir ergoogelt und dürfte es hinbekommen...)

    Nun bin ich mir aber nicht so sicher, ob und wie ich auch wirklich alle Partitionen 'einstampfen' kann.
    Windows Partition ist, zumindest lt. Bootcamp Assistent, keine Vorhanden. Und das Festplatten-Dienstprogramm zeigt mir auch nur eine Partition an.

    Beim Partition Inspector erhalte ich jedoch untenstehendes Ergebnis (das mir leider mangels tieferer (Mac-)technischer Kenntnisse nichts sagt):

    Code:
    *** Report for internal hard disk ***
    
    Current GPT partition table:
     #      Start LBA      End LBA  Type
     1             40       409639  EFI System (FAT)
     2         409640   1953262983  Mac OS X HFS+
    
    Current MBR partition table:
     # A    Start LBA      End LBA  Type
     1              1   1953525167  ee  EFI Protective
    
    MBR contents:
     Boot Code: Unknown, but bootable
    
    Partition at LBA 40:
     Boot Code: None (Non-system disk message)
     File System: FAT32
     Listed in GPT as partition 1, type EFI System (FAT)
    
    Partition at LBA 409640:
     Boot Code: None
     File System: HFS Extended (HFS+)
     Listed in GPT as partition 2, type Mac OS X HFS+
    
    Daher nun schon vorab herzlichen Dank für Eure Hilfe und auch Geduld...!

    Viele Grüße,
    F.
     
  2. stk

    stk Administrator Mitarbeiter

    Also, was da steht, ist folgendes. Es gibt zwei Wege, Partitionen zu speichern, einmal mit MBR (das ist der PC-Weg, der mit dem alten BIOS kompatibel ist) und mit GPT (GUID Partition Table, damit wird beim BIOS-Nachfolger EFI aufgeschrieben, welche Partitionen es gibt, Intel-Macs verwenden alle und schon immer EFI).
    So und nun gibt es zwei Partitionen, eine für das EFI-System (die man nicht sieht im Betriebssystem) und eine für Mac OS X. D.h. Windows oder was anderes ist nicht vorhanden.

    Die MBR-Partitionstabelle wird nur dafür benötigt, um Betriebssystemen, die kein GPT unterstützen, mitzuteilen, dass die Festplatte bereits ausgebucht ist. Das würde z.B. auf Windows XP zutreffen.

    Ich hoffe das hilft dir etwas :)

    -s

    PS: Der einfachste Weg, alle Partitionen zu killen (wenn man den Mac neu einrichtet oder wieder verkaufen will) ist, wenn man vom OS-Datenträger (DVD/Stick) bootet und im Festplattendienstprogramm auf die Festplatte klickt (nicht eine Partition) und dort bei "Partitionslayout" auf "1 Partition" geht. (Und darauf dann das OS X installiert)
     
  3. oeconom

    oeconom New Member

    Danke!!!
    Hat perfekt funktioniert.
     

Diese Seite empfehlen