1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iWork08: Welche Lizenz?

Dieses Thema im Forum "Mac-Talk" wurde erstellt von Konstantin, 14. April 2008.

  1. Konstantin

    Konstantin New Member

    1

    hallo alle!


    nach ein paar tagen mit der testversion beabsichtige ich, mir das aktuelle iWork08 zuzulegen. nun habe ich aber zwei bis drei macs und frage mich auch nach kurzer websuche, ob ich diese familienlizenz kaufen muss. im apple store steht geschrieben, daß diese familienlizenz das recht gewähre, iWork08 auf mehreren macs zu benutzen. ist damit wohl die gleichzeitige benutzung gemeint, oder doch das gleichzeitige installierthaben? hat jemand damit vielleicht erfahrungen gemacht oder hat vielleicht jemand die normale lizenz auf problemlos mehreren macs installiert? bin ja schließlich weder eine familie noch kann und will ich auf mehreren macs gleichzeitig iworken ;-)
     
  2. sm

    sm Member

    1

    Du solltest problemlos das "normale" iWork auf all deinen Macs installieren und nutzen können. Das einzige was sich bei der Familienlizenz ändert, ist die Lizenz, die Software bleibt die gleiche...


    Aber können und dürfen sind zwei verschiedene Paar Schuhe =)
     
  3. kissit

    kissit New Member

    Moral und Lizenzrecht.
    Gerechte Entlohnng für die Programmierer
    Natürlich läuft eine iwork oder ilife auch auf mehreren Rechnern innerhalb des Netzwerkes.
    Allerdings empfiehlt es sich die voll lauffähige Einzellizenz und dies auch aus rechtlichen Gründen, bei einer Mehrfachnutzung auf eine unerheblich teurere Familienlizenz umzuwandeln.

    Dies auch aus den Gründen, da die Programmierer und die Gesamtorganisation der Softwareprodukte auch bezahlt werden müssen.

    Liebe deinen Nächsten, wie dich selbst.

    Mal davon abgesehen, wenn eine Kontrolle ins Haus einfliegt, sind:

    1. ggf. sämtliche PC´s weg
    2. für eine unbestimmte Zeit außer Betrieb
    3. wer weiß noch, was die Staatsanwaltschaft auf den Maschinen findet
    4. ein Eintrag ins Strafregister nicht gerade von Vorteil ist

    ..... und das alles für 40EUR, 35EUR, 60EUR ............
    mal vielleicht zusammen für 500EUR.

    Allein die Strafverteitiger Kosten, werden nicht vom Staat finanziert bei wenig Geld, könnte die gesamte Moral der Familie usw. hoppsen lassen.

    Denkt an den Filmcut, wo die Kinder (2oder 3) dem Papi oder der Mami ein Lied singen und Mami oder Papi sagt: Nur noch 3 mal zum Geburtstag singen, dann kommt M od. P wieder nach Haus.

    Diesen Schaden wirst du oder die anderen nicht mehr los.

    Sehts so, nix anderes als im Laden was klauen gehen, bei nichtlizensierten Produkten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. April 2009
  4. Glu3

    Glu3 New Member

    Die Familienlizenz kostet gerade einmal 20 Euro mehr. Ich würde schon, wenn ich vor hätte iWorks auf mehreren Rechnern zu installieren, ruhigen Gewissens die Familienlizenz für 99 Euro erwerben. Du kafts halt das Nutzungrecht iWorks auf mehreren Rechenern zu benutzen.

    Die Installation von iWorks (EInzellizenz) auf weiteren Computern ist möglich, damit verstößt Du aber gegen die Nutzungsbestimmungen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. April 2009
  5. mrjmcgill

    mrjmcgill Member

    Hallo,

    laut einschlägigem Recht darfst Du eine Software auf einem feststehendem Rechner (Büro PC) und einem Mobilen Rechner (MacBook) installieren und nutzen. Wenn Du auf mehreren feststehenden Rechnern arbeiten möchtest (egal ob gleichzeitig oder nicht) solltest Du auf eine Familienlizens gehen. Denn hier gilt nicht, das Du nicht gleichzeitig arbeitest sondern, dass Du gleichzeitig arbeiten könntest!

    McGill
     

Diese Seite empfehlen