1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MacBook bootet seit upgrade auf Mountain Lion in einer Art Terminal...

Dieses Thema im Forum "Mac OS" wurde erstellt von Millenium, 15. August 2012.

  1. Millenium

    Millenium New Member

    Hallo liebe Community,

    mein MacBook Unibody (Late 2008) bootet seit dem Upgrade auf Mountain Lion immer in einer art Terminal / Kommandozeilen-System...

    Gestartet wird direkt mit den Nutzer "root" ohne eingabe eine Kennwortes! Nach dem eingeben von "reboot" läuft das system normal hoch... Kann mir das nicht erklären und würde es gerne wieder abschalten.

    Hat jemand eine Idee? Würde mich über Antworten freuen.

    System: MacBook Unibody (Late 2008)
    OS: Mountain Lion 10.8 (mit allen updates)
    2nd OS: Windows 7 Professional via BootCamp

    Vielen Dank und liebe Grüße


    Edit:
    Dabei handelt es sich soweit, wie ich das sehe um den SingeUser Mode. Manuell gelangt man dort hinein, wenn man beim Starten "Cmd + S" gedrückt hält.
    Ich hatte mich immer mit "reboot" abgemeldet. Jetzt hab ich es mit "exit" versucht. Mal abwarten.

    Sophos Antivirus lief seit dem upgrade auch nicht mehr richtig. Werde ich jetzt mal neu installieren. Vielleicht hing es ja damit zusammen... Mal schauen.

    Rechte sind frisch repariert und i.O. :)

    Edit 2:
    Problem scheint gelöst. Denke ich hätte statt "reboot" einfach "exit" eintippen müssen. Ich beobachte aber weiter. Wenn es wieder auftauch, dann meld ich mich nochmal ;-)

    Edit 3:
    Nach allen updates von Sophos ist das Problem wieder da. Sophos fliegt jetzt runter... schade...

    Hat vielleicht jemand eine Idee, wie ich wieder "normal" booten könnte? Ne Zauberei mit dem Terminal vielleicht ;-) ?

    Danke und Grüße

    Edit 4:
    Habe die Einstellungen in der Firmware überschrieben.
    Befehl: sudo /usr/sbin/nvram boot-args=" "

    Hat leider auch nichts bewirkt... Schien zwar erst zu funktionieren... aber leider doch nicht... Bin langsam am verzweifeln.... Doch nen Windows PC kaufen!??
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. August 2012
  2. Millenium

    Millenium New Member

    Konnte das Problem mittlerweile auf meine Bluetooth Tastatur (Apple Alu) zurückführen. Wenn diese nach(!) erscheinen des Apfel logos angestellt wird, dann funktioniert alles wie gewohnt.

    Es muss also CMD+S irgendwie in der Startsequenz der Tastatur beim Einschalten mitgesendet werden. Kann man das beeinflussen?

    Ich kann zwar auch damit leben, dass ich die Tastatur einfach später anmache, aber anders wäre es auch schön.

    Auf der anderen Seite funktioniert die Tastatur jetzt auch komplett im "Single user mode" und im EFI. Das ist auch neu, oder?

    Vielen Dank und liebe Grüße
    Millenium
     
  3. at

    at Member

    Danke für das Mitteilen deiner Lösung.
     
  4. Millenium

    Millenium New Member

    Kein Problem. Aber eine "schöne" Lösung ist es ja nicht wirklich. Bin ich denn der Einzige mit dem "Problem"? Kann mir kaum vorstellen, dass nicht auch andere "Schnelleinschalter" die Apple Tastatur haben.

    Kennt jemand eine Möglichkeit die Einschalt-Sequenz anzupassen?

    Vielen Dank und liebe Grüße
    Millenium
     

Diese Seite empfehlen