1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Macbook pro fährt nicht mehr hoch nach Akkutausch

Dieses Thema im Forum "Macbooks" wurde erstellt von stumpix, 24. Oktober 2012.

  1. stumpix

    stumpix New Member

    Hallo,
    ich habe ein Problem und denke, dass mir hier im Forum geholfen werden kann. Folgendes ist passiert: mein Macbook pro 15" zeigte an, dass der Akku nicht geladen wird. Ich habe einen Neuen (nicht original) gekauft und eingebaut. Der Mac fuhr hoch und fing an, den Akku zu laden. Plötzlich (nach ca. 30 Sekunden)ging er aus. Nach dem erneuten Einschalten das gleiche Spiel. Ich habe das mehrfach wiederholt und nun passiert folgendes: die Laufwerke springen an, Startmusik ertönt, Apfel ist zu sehen, die Sonne kreist und nach ca. 10 Sekunden geht das Macbook aus.
    Hätte ich beim Akkutausch etwas Wichtiges beachten müssen?
    Vielen Dank im voraus für Eure Antworten
    Norbert
    stumpix
     
  2. at

    at Member

    Also "wenn" du deinen Akku austauschen kannst, dann gibt es da kaum was zu beachten. Nimm doch den Akku einfach raus, häng dein MacBook an die Steckdose und schau, ob du trotzdem den Rechner gestartet kriegst. Solange der Akku drin ist, versucht er "über" den Akku die Energie zu leiten. Wenn der kaputt ist, dann funktioniert's auch nicht. Nur es geht eben auch ohne.

    LG

    Alexander
     

Diese Seite empfehlen