1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schwere Entscheidung: Aktueller Mac Mini oder iMac?

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von xMac, 1. Februar 2011.

  1. xMac

    xMac New Member

    Hallo Forum,

    ich will niemanden mit einer Textflut nerven und mich daher knapp halten, wäre aber umgekehrt für aussagekräftige Meinungen sehr dankbar.

    Und zwar stehe ich vor der Entscheidung: Mac Mini vs. iMac.

    Was mir beim Mac Mini zusagt, ist folgendes:

    - Der Preis (EDU-Preis: ab ca. 624 Euro)
    - Ich habe einen guten 24"-Monitor, und der ist Pixelfehler-frei.

    Was mir beim Mac Mini Kopfschmerzen bereitet:

    - Die Leistung!!! Ich komme vom Early 2008 iMac und war bis auf die Grafikleistung (bei Exposè hakte es, wenn erst mal ein paar Fenster auf waren) zufrieden
    - Bremst die Festplatte beim Mac Mini sehr?
    - Er wird oft als "Wohnzimmer"- und "Multimedia"-Gerät/Center bezeichnet. Bedeutet das: Für alles andere ist er einfach zu schwach?


    Was mir hingegen beim iMac gefällt:

    - Ein echtes Desktop-Gerät
    - Leistung vergleichsweise unstrittig, auch, wenn der kleinste Core i3 nicht gerade eine Hayabusa ist

    Was mir beim iMac Kopfschmerzen bereitet:

    - Der Mehrpreis (und: ich habe ja einen Monitor)
    - Das Risiko, ein Pixelfehler-Gerät zu bekommen
    - Das "Risiko", dass ich nun kaufe, und kurze Zeit kommt eine neue Revision raus


    Stellt sich die Frage: Was mache ich mit dem Gerät? Neben den Standards Office& Internet vor allem iTunes, etwas Photoshop und vor allem Multitasking-arbeiten mit vielen geöffneten Fenstern *gg*. Ich arbeite gerne zügig, ohne den "Beachball" zu oft sehen zu müssen. ;-))

    Was ich bei beiden Geräten gleich machen würde: Ich will per Firewire 800 eine externe Festplatte als Speicherort meiner Anwenderdaten (sprich: Home-Ordner) dranhängen, da die Geräte bei Apple mit einer 1TB-Platte für mich zu teuer sind.


    Ich wäre sehr für jede Antwort und Einschätzung dankbar!

    Viele Grüße in die Runde,

    der xMac :)
     
  2. stk

    stk Administrator Mitarbeiter

    Also ich würde den iMac nehmen. Der gewinnt schon mal wegen seiner 4 RAM-Plätze ;)

    Außerdem hast du dann einen absolut soliden Desktop-Rechner - den zweiten Bildschirm...ja, verwende ihn doch einfach als zweiten Bildschirm? Kann man bei Photoshop gut was mit anfangen :)

    Der Mac mini ist im Grunde ein MacBook, nur eben nicht als Laptop. Das heißt, er hat zwar "nur" Laptop-Leistung, braucht dafür aber wenig Strom. Ein 08er iMac...Hatte der noch Intel-Grafik? Wenn ja, dann ist der GeForce 320M, der im Mini drin ist, sowas von überhaupt kein Vergleich, selbst mein 9400M ist gefühlte 100x so schnell wie der Intel-Chip.

    Was die CPU-Leistung angeht, da mach dir mal keine Sorgen. CPU ist heutzutage eher selten ein limitierender Faktor. Der RAM wird da viel schneller knapp.

    Bzgl. Festplatte. Im Mac mini ist eine Laptop-Festplatte mit 5400 U/min drin. Meine im MacBook kam bei 5400 U/min auf ca. 50 MB/s Lesegeschwindigkeit. Eine 7200er, wie sie im iMac drin wäre (nicht, dass man nicht auch eine in den mini einbauen kann, aber halt auch nur eine Laptop-HDD), kommt auf locker doppelt so viel, manchmal noch etwas mehr.

    Das Risiko mit den neuen Revisionen gibt es immer. Das gibts aber auch beim mini. Generell sollte man bis zu einem Fresh-Up warten und dann entscheiden, ob sich die neue Generation lohnt. Mein iMac ist z.B. von letztem Jahr vorm Fresh-Up (weil ich akut einen Rechner brauchte); einen Monat später kamen dann die Core-i-CPUs in die Macs, aber gleichzeitig wurde das Ganze auch teurer, und nach einem RAM-Upgrade bin ich wunschlos glücklich - von daher hätte sich es auch kurz nach dem Fresh-Up für mich gelohnt, die reduzierten Lagerbestände in Betracht zu ziehen.

    Alles in allem finde ich Preis-Leistung beim iMac dann aber doch besser als beim mini. Der hat mit seiner letzten Revision arg nachgelassen bzgl PL-Verhältnis. Wobei sich der iMac auch nicht gerade mit Ruhm bekleckert hat dabei.

    Aber grundsätzlich würde ich den iMac nehmen :)

    HTH
    -s
     
  3. kg

    kg Member

    Und dazu würde ich noch sagen, dass sowohl iMac als auch Mac mini gerade am Ende eines Produktzyklus stehen und voraussichtlich im Frühjahr/Frühsommer ein Hardwareupdate kriegen dürften.
     

Diese Seite empfehlen