MACNOTES

Veröffentlicht am   Uhr von  

iPod nano

This topic contains 7 replies, has 0 voices, and was last updated by  Anonymous 2 years, 5 months ago.

Viewing 9 posts - 1 through 9 (of 9 total)
  • Author
    Posts
  • #174369

    Anonymous

    Hey,
    ich hab zu Weihnachten einen iPod nano bekommen. Laut Anleitung soll ich mir die neuste Version von iTunes herunter laden und installieren, um dann Musik auf den mp3 Player laden zu können. Nun hab ich einen Mac OX 10.4 und die Installation verlangt einen Max OX 10.5. Ich komm also nicht weiter… was kann ich nun machen?

    Lg,
    M.

    #183651

    Anonymous

    Genaugenommen kannst du gar nichts machen – es sei denn, du kaufst dir einen neuen Mac ;)

    #183653

    Stefan Keller
    Keymaster

    …oder wenn dein Mac schnell genug dafür ist (>866 MHz), dann tuts auch der Kauf von Leopard (im Falle von einem PPC-Mac) bzw sogar Snow Leopard für Intel.

    -s

    #183652

    Anonymous

    Oder so, Stefan. Genau.

    #183655

    Anonymous

    Was ist das denn wieder für ein unfassbarer Murks?

    Gruß XPert

    #183657

    Anonymous

    Murks aha … lesen bildet:

    Systemvoraussetzungen für Mac

    * Mac mit USB 2.0 Anschluss
    * Mac OS X 10.5.8 (oder neuer)
    * iTunes 10 (oder neuer)
    * Breitband-Internetverbindung erforderlich (hierfür können Gebühren anfallen)

    iPod nano – Buy the iPod nano – Apple Store (Deutschland)

    #183656

    Anonymous

    Klar ist das Murks, wenn die Abwärtskompatibilität so beschränkt ist.

    Naja.. Apple halt..

    Gruß XPert

    #183654

    Stefan Keller
    Keymaster

    Nunja, Macs, die auf Leopard laufen können, gibts seit 2003, das sind jetzt fast 8 Jahre. Das hat man überall, dass solche Kompatibilitätsbrüche – künstlich oder nicht – gemacht werden. Adobe z. B. wollte ab 2004 oder 2005 auch unbedingt Windows XP haben (für deren Programme, die nicht unbedingt Flash oder Acrobat Reader heissen), obwohl es dafür keinerlei technische Gründe gab (z. B. gabs kaum Änderungen an der Windows-API seit Win2k).
    Beim iTunes könnte ich mir z.b. sogar vorstellen, dass Apple da neue Funktionen aus Leopard und neuer nutzen wollte – gab ja genügend Änderungen am System seit Tiger. Das Problem ist da eher das alte iTunes, das den iPod nicht kennt und folglich auch nicht weiss, wie damit umzugehen ist.

    Andererseits könnte man natürlich anfügen, dass Apple ja für Tiger mit Safari auch eine eigene Version veröffentlicht hat.

    Aber von Entwicklerressourcen und einem funktionierenden Ökosystem her ist es absolut richtig, dass irgendwann mal ein Cut gemacht wird.
    Denn was man sonst bekommt, hat uns MS gezeigt: XP war 6 Jahre lang das aktuelle Windows vor Vista, mittlere XP-Rechner sind aber zu langsam für die Nachfolger, ergo sind die Anwender bei XP “gefangen” – und wenn die Kompatibilitäten aufhören, dann schauen diejenigen User in die Röhre.

    -s

    #183658

    Anonymous

    Man kann nicht auf alles Rücksicht nehmen, sonst gibt es kein Vorankommen. Ein 8 Jahre alter Mac sollte wirklich mal ausgetauscht werden. Mein Mac wird jetzt bald 3 Jahre alt und ich finde ihn schon ziemlich alt :) Aber eine zeitlang wird er es noch machen, für meine Zwecke reicht es. Aber in 5 Jahren ist definitiv ein neuer fällig.

Viewing 9 posts - 1 through 9 (of 9 total)

You must be logged in to reply to this topic.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de