MACNOTES
  • Thema

    iTunes Match im Test: Musik aus der Cloud für iPhone, iPad, Mac und Co.

    iTunes Match im Test: Musik aus der Cloud für iPhone, iPad, Mac und Co.

    Lang hat’s gedauert, doch quasi als verfrühtes Weihnachtsgeschenk gibt es von Apple seit gut einer Woche iTunes Match auch in Deutschland. Wir haben uns den Service für euch angesehen und sagen euch, ob die Versprechen gehalten werden können.   Ausgangssituation Als Ausgangssituation dient meine Mediathek, die einerseits gut und andererseits quer durch den Gemüsegarten bestückt ist. Dort finden sich gut 10.400 Lieder von 174 Interpreten aus 39 Genres. Stilistisch ist alles mögliche dabei, von den großen Kategorien fehlt nur Klassik. Ansonsten fand der Abgleich mit einem iMac mit i7-Prozessor und DSL 6000 statt (640 kBit/s Upstream). Die Musik liegt zum (...). Weiterlesen!

Werbung
Seite 3 von 39« Erste...34...10...Letzte »

Adobe veröffentlicht Quellcode von Photoshop 1.0.1
 15.02.2013   3

Adobe veröffentlicht Quellcode von Photoshop 1.0.1

Vor 23 Jahren erschien die erste Ausgabe des Photoshop aus dem Hause Adobe für den Macintosh. Nun hat Adobe den Quellcode der Software für nicht-kommerzielle Zwecke freigegeben. Zu einem Programm kompillieren lässt er sich nicht mehr, aber er bringt Computer-Experten ins Schwärmen. Beim Computer History Museum ist der Quellcode von Adobe Photoshop 1.0.1 für nicht-kommerzielle Zwecke kostenfrei zu haben. Außerdem gibt es, wie es sich für ein Museum gehört, einige spannende Randinformationen zu der Software. So haben die ursprünglichen Entwickler, Thomas und John Knoll, ihr zunächst “Display” genanntes Programm gar nicht für den Verkauf vorgesehen. Erst als der Erfolg immer (...). Weiterlesen!
Apple TV: Sechstwichtigstes Segment für Apple, Steve Jobs im Unrecht
 12.02.2013   5

Apple TV: Sechstwichtigstes Segment für Apple, Steve Jobs im Unrecht

Im Jahr 2007 hat Steve Jobs während der Präsentation von iPhone und Apple TV mitgeteilt, dass Apple sein neues Projekt Apple TV als mögliche vierte Stütze des Unternehmens sieht. Zu diesem Zeitpunkt war Apple vom Mac- und iPod/iTunes-Bereich abhängig, das iPhone sollte laut Jobs als dritte Stütze fungieren, bei Apple TV war die Hoffnung, dieses als viertes Standbein Apples zu etablieren. Mittlerweile lässt sich sagen, dass die Hoffnung von Steve Jobs nicht erfüllt worden ist, denn Apple TV hat sich nicht zum viertwichtigsten Bereich Apples entwickelt, sondern zum sechstwichtigsten Segment. Mit der Entwicklung wäre Steve Jobs aber sicherlich sehr zufrieden, (...). Weiterlesen!
Bericht: Apple verkauft fast so viele Geräte wie die PC-Branche insgesamt
 08.02.2013   10

Bericht: Apple verkauft fast so viele Geräte wie die PC-Branche insgesamt

Wir haben gestern darüber berichtet, dass Apple auf 20% Marktanteil kommt, wenn man Tablets als PC wertet. Heute kommt eine weitere Statistik dazu, die Apple noch besser aussehen lässt und gleichzeitig Kaffeesatzleser graue Haare beim Thema Microsoft wachsen lässt. Nimmt man alle Geräte, ist Apple alleine schon fast auf Augenhöhe mit der gesamten PC-Industrie. Bei Apple Insider hat Daniel Eran Dilger einen Bericht geschrieben, der als Nachtrag zu der gestrigen Meldung durchgehen kann. Gestern berichteten wir, dass Apple im PC-Bereich einen Marktanteil von etwa 20 Prozent hält, wenn iPads als PCs definiert werden. Da der Trend immer weiter weg von (...). Weiterlesen!
LibreOffice 4.0: Freies Office-Paket für Windows, Mac OS X und Linux in neuer Version veröffentlicht
 07.02.2013   1

LibreOffice 4.0: Freies Office-Paket für Windows, Mac OS X und Linux in neuer Version veröffentlicht

Das freie und plattformunabhängige Office-Paket LibreOffice wurde in Version 4.0 veröffentlicht. Während sich an der Optik wenig bis gar nichts verändert hat, fanden die Anpassungen vor allem unter der Haube statt. LibreOffice 4.0 soll damit jetzt deutlich leichter im Umgang mit fremden Dateiformaten sein. LibreOffice, ein Fork des von Oracle übernommenen OpenOffice, wurde in Version 4.0 veröffentlicht. Die Software ist Open Source und kann kostenlos auf der Projektwebseite heruntergeladen werden. Die neue Version, die von der Document Foundation gepflegt wird, soll die Software sein, von der die Community seit 2001 geträumt hat, heißt es in der Release-Ankündigung. Optisch ist LibreOffice (...). Weiterlesen!
Apple-Quartalszahlen für Q4 2012: 47,8 Millionen iPhones, 22,9 Millionen iPads verkauft
 23.01.2013   9

Apple-Quartalszahlen für Q4 2012: 47,8 Millionen iPhones, 22,9 Millionen iPads verkauft

Apple hat seine Quartalszahlen für Q4 2012 (fiskaltechnisch betrachtet: Q1 2013) bekannt gegeben, die 47,8 Millionen verkaufte iPhones sowie 22,9 Millionen verkaufte iPads beinhalten. Weiterhin konnte Apple auch 4,1 Millionen Macs sowie 12,7 Millionen iPods verkaufen, womit Apple in diesen beiden Sparten im Vorjahresvergleich jeweils einen Verlust hinnehmen musste. Zudem blieb Apple bei iPhone* und iPad hinter den Erwartungen der Experten und Analysten zurück, die mit 50 Millionen verkauften iPhones und 24 Millionen verkauften iPads gerechnet hatten. Finanztechnisch war das Weihnachtsquartal des letzten Jahres für Apple aber ein Erfolg, mit einem Umsatz von 54,5 Milliarden US-Dollar und einem Gewinn von (...). Weiterlesen!
USA: PC-Markt leidet, Mac-Verkaufszahlen sinken leicht
 11.01.2013   1

USA: PC-Markt leidet, Mac-Verkaufszahlen sinken leicht

Schätzungen der Marktforscher von IDC gehen davon aus, dass der PC-Markt in den USA weiter schrumpft. Das ist soweit nicht neu – nur diesmal betrifft es sogar Macs, wenn auch nur im kleinen Rahmen. Dennoch schafft es Apple laut der Hochrechnung, Marktanteile zu gewinnen. Der PC-Markt in den USA schwächelt und dennoch sind Apple-Computer die einzigen, die sich besser verkaufen als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Diese Floskel war seit Jahren fester Bestandteil von Apple-Keynotes, wenn es um die Verkaufszahlen ging – aber diese muss nun umgetextet werden. Wenn die Schätzungen der Marktforscher von IDC stimmen, dürfte Apple in den Monaten (...). Weiterlesen!
Job-Angebot weist auf Gigabit-WLAN in kommenden Macs hin
 08.01.2013   3

Job-Angebot weist auf Gigabit-WLAN in kommenden Macs hin

Nur kurz nach den Gerüchten um Macs mit Gigabit-WLAN, gießt Apple höchst selbst Öl in das Feuer. Eine Stellenanzeige sucht nach erfahrenen Testern, die sich gut ausdrücken können und bestens mit 802.11-Technologien in Geräten für Endanwender vertraut sind. Angeblich sollen entsprechende Macs bereits in diesem Jahr auf den Markt kommen. Bei Apple werden derzeit zwei Stellen ausgeschrieben, die sich mit WLAN beschäftigen. Einerseits sucht Cupertino nach einem “System Test Engineer”, der neue Wi-Fi-Technologien in Macs ausprobieren und dokumentieren soll. Wer sich berufen fühlt, sollte sich in dem Metier auskennen, dazu mit Debugging vertraut sein und programmieren können. Außerdem wird erwartet, (...). Weiterlesen!
Mac Pro: Erster Apple-Rechner “Made in USA”?
 10.12.2012   3

Mac Pro: Erster Apple-Rechner “Made in USA”?

Wird der Mac Pro das erste “Made in USA”-Produkt im Apple-Sortiment? Laut Fortune ist es nicht unwahrscheinlich, dass die nächste Generation des Desktop-Macs statt in China in Amerika produziert wird, dafür sprechend auch einige Indizien. Fortune hat alle Gedanken zum Mac Pro als erstes “Made in USA”-Produkt zusammengesammelt , einige von ihnen klingen äußerst schlüssig. Der Arbeitsökonom Dan Luria hat berechnet, dass bei einer 100 Millionen schweren Fertigungsstätte und 200 Angestellten rund 1 Million Geräte pro Jahr gefertigt werden können. Insgesamt 18 Millionen Macs konnten im vergangenen Jahr verkauft werden, darunter 4,6 Millionen Desktop-Macs. Die Absatzzahlen von Mac Pro und (...). Weiterlesen!
12 Tage Geschenke: Apps, Bücher, Musik und Videos gratis im iTunes Store, ab 26. Dezember
 07.12.2012   8

12 Tage Geschenke: Apps, Bücher, Musik und Videos gratis im iTunes Store, ab 26. Dezember

Apple wird in diesem Jahr erneut die “12 Tage Geschenke”-Sonderaktion starten. Ab dem 26. Dezember gibt es 12 Tage lang Songs, Musikvideos, Apps, Bücher und Fernsehserien gratis im iTunes Store. Wie in den vergangenen Jahren gibt es im iTunes Store in der Zeit von Weihnachten bis Heilige Drei Könige jeden Tag etwas geschenkt. Dabei sind Musik, Videos, eBooks und Apps, die jeweils nur 24 Stunden lang verfügbar sind. Los geht es am zweiten Weinachtsfeiertag (26. Dezember), das letzte Geschenk wird am 6. Januar freigegeben. Zum jeweiligen Gratis-Artikel im iTunes Store kommt man über eine spezielle App*, die mittels Push-Benachrichtigung jeden (...). Weiterlesen!
App Store: iTunes-Fehler 11111 und 13 verhindern Updates auf iPhone, iPad, iPod touch und in iTunes
 20.11.2012   10

App Store: iTunes-Fehler 11111 und 13 verhindern Updates auf iPhone, iPad, iPod touch und in iTunes

Probleme mit Updates in iTunes App Store und Mac App Store plagen derzeit viele Nutzer: Fehler 11111 und Fehler 13 verhindern den Download von Updates auf iPhone, iPad, iPod touch und Mac, woher der Fehler rührt, lässt sich bisher nicht sagen. Unser Leser Alexander brachte uns via Twitter (Danke!) auf die Fährte der Downloadprobleme in den App Stores, die das Aufspielen von Updates nahezu unmöglich machen. Der Fehler lässt sich auf iOS, in iTunes (Mac und Windows) sowie im Mac App Store beobachten. Im App Store in iTunes zeigt er sich in Form des “Unknown error 11111″, im Mac App (...). Weiterlesen!

Seite 3 von 39« Erste...34...10...Letzte »

Werbung

Angebot

Umfrage

Wie alt bist Du?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
Login


Connect with Facebook

Neu hier? Ein Macnotes-Account bringt dir viele Vorteile. Registriere dich jetzt kostenlos!

© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de