MACNOTES
  • Thema

    iPad 3: Special Event am 7. März in San Francisco

    iPad 3: Special Event am 7. März in San Francisco

    Apple hat Einladungen für das iPad 3-Event am 7. März verschickt. Los geht es um 10 Uhr Ortszeit San Francisco im Yerba Buena Center for the Arts. Details zum Gerät lässt das Einladungsschreiben nicht direkt erkennen, ungewöhnlich ist allerdings, dass kein Homebutton auf dem Foto zu sehen ist – entweder wurde das Foto mit einem iPad im Querformat aufgenommen oder Apple gibt einen kleinen Hinweis auf ein Knopf-loses iPad. [singlepic id=13928 w=435 float=none] Erwartet wird für das iPad 3 ein Retina-Display, LTE-Funktionalität, sowie ein schnellerer Prozessor. [via The Loop]

Werbung
Seite 105 von 325« Erste...10...105106...110...Letzte »

Apple droht wegen AppleCare und iPhone mehr Ärger in Portugal
 23.07.2012   0

Apple droht wegen AppleCare und iPhone mehr Ärger in Portugal

Das portugiesische Unternehmen Taboada & Barros hat Apple wegen unfairer Geschäftsstrategien auf eine Schadensersatzzahlung in Höhe von 40 Millionen Euro verklagt. Bereits im Februar soll die Klage, die erst jetzt öffentlich wurde, eingereicht worden sein. Der IT-Reseller wirft Apple vor, die Anzahl der Devices und Produkte, die die “Taboada & Barros”-Tochterfirma Interlog verkaufen sollte, absichtlich begrenzt und damit den Reseller über Gebühr benachteiligt zu haben. In Europa scheint derzeit trotz baldiger Eröffnung des neuen, zweiten Apple Store in Barcelona, nicht alles im Lot. Schon Anfang des Monats wurden Apple seitens der italienischen Behörden 30 Tage Zeit gewährt, um zu den illegalen (...). Weiterlesen!
iOS 6: 3D-Maps-Bilder stammen von C3 Technologies
 23.07.2012   0

iOS 6: 3D-Maps-Bilder stammen von C3 Technologies

Ende vergangenes Jahr hat Apple den 3D-Kartenanbieter C3 Technologies gekauft. Letzterer soll nun dafür sorgen, dass das neue Betriebssystem iOS 6 auf iPhone und iPad auch mit 3D-Bildern bei Maps ausgestattet wird. Bislang werden die Städte Los Angeles, San Diego, Memphis, Denver, Kopenhagen, Montreal, San Francisco, Las Vegas, Sydney, Melbourne, Chicago, Miami, Seattle und Sacramento in 3D abgebildet. Weitere sollen mit dem offiziellen Release von iOS 6 folgen. Verwendetes Kartenmaterial aus 2010? Das verwendete Kartenmaterial soll allerdings schon etwas älter sein, wie eine iPad-Werbetafel auf einem Screenshot “verrät”. Das Material könnte aus dem Jahr 2010 stammen, wird vermutet. Vergleicht man Apples Maps-Ansicht mit (...). Weiterlesen!
Apple: Wichtiges Touchscreen-Software-Patent für iPhone und andere gesichert
 21.07.2012   0

Apple: Wichtiges Touchscreen-Software-Patent für iPhone und andere gesichert

Apple konnte sich erneut ein wichtiges Patent – unter anderem für den iPhone- und iPad-Markt sichern. Vor allem die Konkurrenz dürfte sich ärgern, dass Apple “die Mutter aller Software-Patente” sein eigen nennen kann, denn Apples Patent erstreckt sich unter anderem auch auf Touchscreen-Bedienelemente sowie darauf, wie die Reaktion der Devices in puncto Listen- und Bildernavigation ausfällt. Jeden verklagen – lächerlich oder verständlich? Das Patent mit dem Namen “Portable electronic device, method, and graphical user interface for displaying electronic lists and documents” (8,223,134) dürfte wohl erneut zu Rechtsstreitigkeiten mit der Konkurrenz führen, wird befürchtet. Obwohl einige Stimmen Apples Vorgehen, jeden zu verklagen, der (...). Weiterlesen!
(i)OutBank: iPhone-, iPad- und Macversion bis 28. Juli stark reduziert
 20.07.2012   1

(i)OutBank: iPhone-, iPad- und Macversion bis 28. Juli stark reduziert

Mobile Banking zum Sonderpreis: iOutBank ist sowohl in der iOS- als auch in der Mac-Version stark reduziert zu haben. Die Aktion läuft bis zum 28. Juli. Zum einjährigen Jubiläum von iOutBank im Mac App Store am 28. Juli wird die App sowohl in der iOS- als auch in der Mac-Version stark rabattiert angeboten. iOutBank Pro für iPhone* sowie iOutBank iPad* kosten 1,59€ statt 6,99€, der Preis für die Mac-Version* wurde von regulär 29,99€ auf 6,99€ heruntergesetzt. Alle Preise sind bis zum 28. Juli gültig, danach werden sie wieder heraufgesetzt. *=Affiliate
iPad vs Galaxy Tab: Schlammschlacht in den USA kann beginnen?
 20.07.2012   0

iPad vs Galaxy Tab: Schlammschlacht in den USA kann beginnen?

In den USA hatte Richterin Lucy Koh nach anderslautender Entscheidung in erster Instanz von einem Berufungsgericht die Weisung erhalten, die Entscheidung noch einmal zu überdenken. Herausgekommen war eine einstweilige Verfügung “für” Apple, die den Verkauf des Samsung Galaxy Tab in den USA untersagt. Nun lehnte die Richterin die Anträge “beider” Parteien ab, einige der Dokumente, die für den Fall benötigt werden, aus der Öffentlichkeit fernzuhalten. Sowohl Apple als auch Samsung haben offenbar Angst, dass in dem anstehenden Gerichtsverfahren Informationen an die Öffentlichkeit gelangen könnten, die eigentlich nicht für sie bestimmt sind. Zuvor waren aber beide Firmen darauf bedacht, den jeweils (...). Weiterlesen!
iPad: Bilder eines iPad-Prototypen aufgetaucht
 19.07.2012   0

iPad: Bilder eines iPad-Prototypen aufgetaucht

Im Netz sind Bilder eines iPad-Prototypen aufgetaucht, die im Zuge der Patentstreitigkeiten zwischen Apple und Samsung den Weg ans Tageslicht gefunden haben. Laut Jonathan Ive, Senior Vice President of Industrial Design bei Apple, sind die Bilder im Verlauf des Rechtsstreits herausgegeben worden, vom Alter her sollen sie zwischen den Jahren 2002 und 2004 entstanden sein, berichtet Ive (engl.). Beweismittel im Patentrechtsstreit gegen Samsung Die auf den Bildern abgebildeten Prototypen sollen im Rahmen der Entwicklung des iPads entstanden sein. Die Bilder sind vermutlich ein wichtiger Bestandteil im Patentrechtsstreit gegen Samsung, der von Apple auf den Weg gebracht wurde. Samsung wird vorgeworfen, mit (...). Weiterlesen!
iPad: Patentklage bringt Prototyp von 2002 bis 2004 an die Öffentlichkeit
 19.07.2012   0

iPad: Patentklage bringt Prototyp von 2002 bis 2004 an die Öffentlichkeit

Weder Rom noch das iPad wurden an einem Tag erbaut – im Falle des iPads hat es (mindestens) acht Jahre gedauert, bis das Produkt letztendlich verkauft wurde. Beweise hierfür liefern Dokumente aus dem Gerichtsprozess Apple gegen Samsung. Auf der All Things D Konferenz 2010 hatte Steve Jobs verraten, dass das iPhone eigentlich aus einer Idee, die später als iPad verkauft wurde, hervorgegangen ist. Aber wie lange die Idee in der Vergangenheit lag, blieb ein Geheimnis. Network World hat in Dokumenten gewühlt, die zum Prozess Apple gegen Samsung gehören und dabei herausgefunden, dass an Vorläufern des iPad bereits seit 2002 gearbeitet (...). Weiterlesen!
App Store: Apple arbeitet an Lösung zur Vermeidung von gratis In-App-Käufen
 19.07.2012   5

App Store: Apple arbeitet an Lösung zur Vermeidung von gratis In-App-Käufen

In der letzten Woche wurde ein Trick bekannt, mit dem über eine Request-Umleitung In-App-Käufe ohne Bezahlung getätigt werden können. Entwickler berichten jetzt davon, dass Apple damit begonnen hat, eine Lösung hierfür zu implementieren. Die gratis In-App-Käufe gehören wohl bald der Vergangenheit an. Letzte Woche wurde bekannt, dass es über eine Request-Umleitung auf einen Server eines russischen Hackers möglich ist, In-App-Käufe ohne Bezahlung zu beziehen. Dies soll nun mithilfe einer eindeutigen Kennung unterbunden werden. Mac Rumors hat Informationen von Entwicklern erhalten, nach denen die Apple-Server jetzt ein neues Feld namens “unique_identifier” mitsenden. Es ist gefüllt mit dem Unique Device Identifier (UDID) (...). Weiterlesen!
iPhone 5: Junge Chinesen stehen bei Foxconn an
 19.07.2012   0

iPhone 5: Junge Chinesen stehen bei Foxconn an

Medienberichten zufolge drängen sich junge Chinesen derzeit auf das Betriebsgelände von Foxconn und stehen Schlange, um einen Job zu ergattern. Die Arbeitsbedingungen, die in den Medien immer wieder thematisiert werden, halten die Jugendlichen dabei nicht davon ab, weil die Chance auf ein Einkommen offenbar mehr wiegt. Foxconn hat unter anderem Produktionsstützpunkte in Chengdu und in Zhengzou. Dort drängeln sich offenbar nun Tausende von chinesischen Jugendlichen, die einen “Sommer-Job” bei Foxconn erhalten wollen. Die Firma stellt regelmäßig “Saisonarbeiter” ein, wenn klar ist, dass man beispielsweise für Apple einen riesigen Bedarf decken muss. Der scheint nun wieder gegeben, in Form des nahenden (...). Weiterlesen!
Assassin’s Creed The Fall: Interaktiver Comic für das iPad
 19.07.2012   0

Assassin’s Creed The Fall: Interaktiver Comic für das iPad

Ubisoft lässt sich nicht lumpen und hat vor kurzem eine neue Comic-App zum Assassin’s-Creed-Franchise veröffentlicht. Kostenlos gibt es Assassin’s Creed The Fall zwar nicht, aber dafür relativ günstig. Fans des Franchise bekommen seit Ende Juni eine Comic-App (Affiliate) präsentiert, in der sie Assassin’s Creed The Fall für 79 Cent erwerben können, die vom Studio Ubisoft Pune entwickelt wurde. Darin wird die Geschichte des Meister-Assassinen Nikolai Orelov erzählt. Dieser befindet sich auf einer “abenteuerlichen” Reise. Mit Hilfe der Comic-App wird eine weitere Facette des Assassin’s-Creed-Universum präsentiert. Ubisoft verspricht verschiede Navigationsoptionen und beispielsweise die Möglichkeit sich die Comics in Fabre oder in (...). Weiterlesen!

Seite 105 von 325« Erste...10...105106...110...Letzte »

Werbung

Angebot

Umfrage

Ist iOS 7 ein Design-Meisterwerk?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de