MACNOTES
Werbung
Seite 106 von 225« Erste...10...106107...110...Letzte »

Samsung: Galaxy-Tab-Verkaufsverbot in Australien bleibt bis 9. Dezember bestehen
 02.12.2011   0

Samsung: Galaxy-Tab-Verkaufsverbot in Australien bleibt bis 9. Dezember bestehen

Der schier unendliche Streit zwischen Apple und Samsung geht in Australien in die Verlängerung. Nachdem vorgestern eine Meldung publik wurde, nach der Samsung das Galaxy Tab 10.1 theoretisch wieder verkaufen dürfte, bat Apple um einen Aufschub, dieser wurde nun gewährt. Die unendliche Geschichte geht weiter. Der Richter des Obersten Gerichtshof Dyson Heydon hat das Verkaufsverbot des Samsung Galaxy Tab 10.1 bis zum 9. Dezember ausgeweitet. An diesem Stichtag wird entschieden, ob die von Apple beantragte Anfechtung der Aufhebung des Verkaufsverbots genehmigt werden kann. Heydon rechtfertigte seine Entscheidung damit, dass eine Aussetzung von einer Woche Samsung nur eine Woche koste und (...). Weiterlesen!
Samsung Galaxy Tab 10.1: Verkauf in Australien wieder erlaubt, erneutes Verbot für 10.1N in der EU angestrebt
 30.11.2011   1

Samsung Galaxy Tab 10.1: Verkauf in Australien wieder erlaubt, erneutes Verbot für 10.1N in der EU angestrebt

Das Verkaufsverbot des Samsung Galaxy Tab 10.1 in Australien ist nun aufgehoben. Eine anders lautende Entscheidung wurde somit aufgehoben. Dies bedeutet allerdings noch nicht, dass das Samsung-Tablet nun verfügbar wird. Zudem will Apple in Deutschland sein Glück noch einmal versuchen. Das Weihnachtsgeschäft ist in vollem Gange und da liegt es nahe, dass sich zwei Konkurrenten nichts schenken wollen. Apple musste hierbei in Australien einen Rückschlag einstecken. Es sah bereits im Vorfeld danach aus, als ob die einstweilige Verfügung aufgehoben wird. Die Richter John Dowsett, Lindsay Foster und David Yates haben entschieden, dass das Galaxy Tab 10.1 in Australien verkauft werden (...). Weiterlesen!
Office für iPad: Microsoft arbeitet an Office-Paket für Apple-Tablets
 30.11.2011   2

Office für iPad: Microsoft arbeitet an Office-Paket für Apple-Tablets

Laut einem Bericht von The Daily arbeitet Microsoft an an Office für iPad. Die Gründe liegen auf der Hand: ein Teil der Business-Kundschaft ist unterwegs auf das iPad umgestiegen, der Markt für iPad ist nahezu genauso groß wie der für Mac OS X. Dass Microsoft an einer iPad-Variante von Office arbeitet, dürfte kaum jemanden überraschen. Microsoft Office für Mac ist seit seiner Einführung eine der Standard-Office-Suiten für Mac. Dennoch befindet sich die dazugehörige Kundschaft im Umbruch: Gerade Geschäftsleute setzen zunehmend auf Tablet-Lösungen, die kompakt und leicht sind. Viele Microsoft-Dienste sind bereits jetzt für iOS verfügbar, darunter Bing, Windows Live Messenger (...). Weiterlesen!
Apple veröffentlicht iOS 5.1- und Xcode 4.3-Beta, verrät zukünftige iPhone, iPad und Apple TV
 29.11.2011   2

Apple veröffentlicht iOS 5.1- und Xcode 4.3-Beta, verrät zukünftige iPhone, iPad und Apple TV

Heute Nacht hat Apple die erste Beta-Version von iOS 5.1 veröffentlicht. Damit einhergehend gibt es auch die erste Vorabversion von Xcode 4.3. Wer sich die Einstellungsdateien aus der iOS-Beta näher ansieht, findet außerdem erste Referenzen zu neuen Apple-Gerätschaften wie dem iPad 3 oder dem iPhone 5. So ganz unerwartet kam der Release der iOS 5.1-Beta nicht, nun ist die neue Version für Entwickler auf den Servern von Apple zu finden. iOS 5.1 Beta 1 trägt die Build-Nummer 985117b und ist für iPod touch 3G/4G, iPhone 3GS/4 (GSM)/4 (CDMA)/4S sowie alle bislang erschienenen iPads zu haben. Apple warnt allerdings davor, die (...). Weiterlesen!
Apple vs. Samsung: Einstweilige Verfügung in Australien vor dem Aus
 25.11.2011   1

Apple vs. Samsung: Einstweilige Verfügung in Australien vor dem Aus

Ein australisches Berufungsgericht hört derzeit Zeugen, um das Einstweilige Verfügung zu prüfen, die Samsung daran hindert, das Galaxy Tab 10.1 in Australien zu verkaufen. Die Richter im Berufungsverfahren sollen laut Bloomberg derzeit unsicher sein, ob die Einstweilige Verfügung ihre Richtigkeit hat, es ist denkbar, dass sie in der kommenden Woche aufgehoben wird. “Das Ergebnis sieht für Apple fair aus, für Samsung allerdings nicht”, so Richterin Lindsay Foster in der heutigen Anhörung. Zudem wird derzeit hinterfragt, ob ein Aufheben der Einstweiligen Verfügung Apple ernsthaft Schaden zufügen kann, bis im März die eigentliche Verhandlung von statten geht. Samsung hat bereits angekündigt, den (...). Weiterlesen!
Pumpkin Jumpin Free – Kostenlose Demo im iTunes-App-Store erhältlich
 25.11.2011   0

Pumpkin Jumpin Free – Kostenlose Demo im iTunes-App-Store erhältlich

Pumpkin Jumpin ist in einer kostenlosen Demoversion im iTunes-App-Store herunterladbar. Zwei Szenen mit jeweils acht Leveln können in der Demo via iPhone und iPad angespielt werden. Die Vollversion ist zum Preis von 79 Cent zu haben. Springwald Software hat seinen Kürbis-Knobel-Titel Pumpkin Jumpin in einer kostenlosen Version (Affiliate) und auch als Vollversion in den iTunes-App-Store gebracht. Auf iPhone und iPad können Spieler in zwei unterschiedlichen Szenen mit jeweils 8 Leveln den Weg des Kürbisses Jack bahnen. Dazu muss die Umgebung so angepasst werden, dass Jack sie unbeschadet passieren kann. Zahlreiche Gegner und tiefe Schluchten müssen ebenfalls gangbar gemacht werden – (...). Weiterlesen!
Big Fish-Abonnement-Gaming von Apple aus dem App Store entfernt
 24.11.2011   0

Big Fish-Abonnement-Gaming von Apple aus dem App Store entfernt

Apple hat Big Fish Games’ Abonnement-Spielangebot gerade erst für den App Store zugelassen, nun folgt der Rückzieher: Die App wurde aus dem App Store entfernt. “Wir wurden benachrichtigt, dass die App entfernt wurde. Wir versuchen, Apple zu erreichen, um herauszufinden, was passiert ist“, so Paul Thelen, Gründer von Big Fish. Seitens der Entwicklung wurde viel daran gelegt, dass die App mit den App Store-Zulassungsbedingungen konform geht, hierfür wurde sogar mit Apple zusammengearbeitet. Sogar die dazugehörige Pressemeldung hatte Apple vor dem Release gesehen. Die Zulassung habe länger gedauert als üblich, da Apple davon überzeugt werden musste, dass es Gründe für eine (...). Weiterlesen!
iPad 3: Retina-Display angeblich nicht auf IPS-Basis, dadurch dünner und weniger Stromverbrauch
 24.11.2011   2

iPad 3: Retina-Display angeblich nicht auf IPS-Basis, dadurch dünner und weniger Stromverbrauch

Die Gerüchte um den Bildschirm im iPad 3 mehren sich. Als inzwischen relativ sicher gilt, dass Apple ein Retina-Display verbauen will, vermutlich mit einer Auflösung von 2048×1536 Pixeln. Nur das “Wie” ist noch nicht geklärt – aber Peter Misek von Jeffries hat darauf eine Antwort. Der letzte Stand bezüglich Display im iPad 3 war, dass für ein Retina-Display mit verdoppelter Auflösung und gleicher Technologie wie bislang eine zweite LED-Leiste benötigt werden würde, um die selbe Leuchtkraft zu realisieren. Hierfür müsste das iPad 3 um nicht ganz einen Millimeter in die Tiefe wachsen. Bei Forbes meldet sich der Analyst Peter Misek (...). Weiterlesen!
In-Game-Abonnements: Big Fish Games bringt Abo-Angebot für Spiele
 23.11.2011   2

In-Game-Abonnements: Big Fish Games bringt Abo-Angebot für Spiele

Big Fish Games geht mit In-Game-Abonnements an den Start: Apple hat nach Magazinen und Zeitungen nun auch Spiele als Abonnement-tauglich freigegeben. Kostenpunkt: $6,99 im Monat. Anfang des Jahres hat Apple Verlagshäusern die Möglichkeit eröffnet, auf monatlicher, regelmäßiger Basis Veröffentlichungen an die Kunden zu bringen. Nun folgt die Abonnement-Option für Spiele. Big Fish Games bietet in Kürze iPad-Spiele an, die man per Abonnement bezahlen kann. Gründer Paul Thelen sah bereits bei der Einführung der normalen Abo-Funktionen ein Potential für die Spieleszene gesehen. Damit kann ein Spieler je nach Bedarf in eine Spiel einsteigen, statt jedes einzeln zu kaufen. Das Bezahlsystem sei (...). Weiterlesen!
iPad 3: Codename J2 in iOS 5 gefunden, weitere Hinweise auf 2048×1536-Pixel-Retina-Display
 22.11.2011   1

iPad 3: Codename J2 in iOS 5 gefunden, weitere Hinweise auf 2048×1536-Pixel-Retina-Display

Vor Kurzem hat DigiTimes aus Zuliefererkreisen erfahren haben wollen, dass es von einem Gerät, das später mal das iPad 3 werden soll, momentan zwei Prototypen gibt. Diese Meldung scheint sich jetzt zu bewahrheiten, denn in iOS 5 wurde der Codename wiedergefunden. Außerdem gibt es neue Hinweise darauf, dass ein Retina-Display mit doppelter Auflösung verbaut wird. Anfang des Monats hatte der taiwanische Branchendienst DigiTimes über Gegebenheiten in iPad-3-Prototypen berichtet. Demnach ging es darum, dass es anscheinend derzeit zwei Prototypen gibt, die auf den Codenamen J1 und J2 hören und dass Zulieferer Probleme damit haben, den Vorgaben von Apple nachzukommen. Problematisch sei (...). Weiterlesen!

Seite 106 von 225« Erste...10...106107...110...Letzte »

Werbung

Angebot

Umfrage

Liest du unseren RSS-Feed?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
Login


Connect with Facebook

Neu hier? Ein Macnotes-Account bringt dir viele Vorteile. Registriere dich jetzt kostenlos!

© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de