MACNOTES
  • Thema

    iPhone- und iPad-Apps zu Olympia 2014 in Sotschi

    iPhone- und iPad-Apps zu Olympia 2014 in Sotschi

    Olympia 2014 in Sotschi hat begonnen. Für diejenigen, die die Wintersport-Wettkämpfe verfolgen wollen, bietet sich auch auf dem iPhone und iPad die Möglichkeit, immer auf dem Laufenden zu sein. Wir stellen dazu eine kleine, ganz subjektive Auswahl vor. Wie gewohnt übertragen die Öffentlich-rechtlichen TV- und Radio-Sender Olympia praktisch rund um die Uhr. Zusätzlich setzen die Sender seit der letzten Olympiade auf Live-Streaming im Internet. Dies macht sich auch in deren Mediatheken-Apps bemerkbar. ZDF Das ZDF hat der eigenen Mediatheken-App vor wenigen Tagen ein Update spendiert. Dieses umfasst, neben den üblichen Fehlerbereinigungen, einen eigenen “Olympia-Kanal”, der einen Schnellzugriff auf aktuelle Ereignisse (...). Weiterlesen!

Werbung
Seite 14 von 325« Erste...10...1415...20...Letzte »

App der Woche: Wo ist mein Micky
 24.01.2014   4

App der Woche: Wo ist mein Micky

Jede Woche gibt es bei Apple eine “App der Woche”. Ansonsten kostenpflichtige Apps werden dort eine Woche gratis zum Download angeboten. In dieser Woche steht das Spiel “Wo ist mein Micky” im virtuellen Regal. Die Ersparnis bei diesem Spiel ist nicht so gigantisch, aber dafür ist der Spiele Spaß sehr groß. Normalerweise kostet die App 1,79 bzw. 2,69 (iPad) Euro. Die Version für das iPad heißt XL und enthält 20 zusätzliche Level, die für das iPad-Display optimiert sind. Das Spiel Micky Maus ist auf der Suche nach Wasser. Dieses muss er durch verschiedene Level führen, indem er zum Beispiel Sand (...). Weiterlesen!
iWork für iOS und OS X aktualisiert
 24.01.2014   11

iWork für iOS und OS X aktualisiert

Analog zum Update von iWork für iCloud wurden die Produktiv-Apps von Apple, Pages, Numbers und Keynotes auch in ihren Versionen für iPhone, iPad und Mac aktualisiert. Apple hat seine Produktiv-Suite iWork auf allen Plattformen aktualisiert. Den iOS-Apps gemein ist, dass sie nun, wie auch die Web-Apps, das Breitstellen kennwortgeschützter Dokumente via iCloud-Link erlauben. Pages (iOS und OS X) Pages erlaubt in Version 2.1 für iOS oder in der Version 5.1 für OS X nun das Anzeigen der Zeichenanzahl mit und ohne Leerzeichen. Ferner kann man mit der App passwortgeschützte Dokumente ins DOCX-Format exportieren und Listen automatisch starten, selbst wenn sie (...). Weiterlesen!
iPad Air: Neue Werbespots aus “Your Verse”-Kampagne
 24.01.2014   3

iPad Air: Neue Werbespots aus “Your Verse”-Kampagne

Apple hat zwei neue Werbespots für das iPad Air veröffentlicht. Sie bedienen sich beide aus der “Your Verse”-Kampagne und sind inhaltlich nur Aufspaltungen des bereits veröffentlichten Werbespots. Vor etwa zwei Wochen veröffentlichte Apple den Werbespot “Your Verse”, dem auch eine Unterseite auf der Apple-Website gewidmet ist. Nun wurden zwei Themen daraus entnommen und zu eigenen Werbespots arrangiert. Überschrieben werden die kurzen Werbefilme mit “Sound Verse” und “Light Verse” und behandeln nach wie vor, wie das iPad Air in professionellen und alltäglichen Situationen eingesetzt werden kann. Im Gegensatz zum bereits bekannten Spot finden sich in den beiden neuen Videos Szenen, die (...). Weiterlesen!
Update für Podcasts App für iPhone und iPad veröffentlicht
 23.01.2014   5

Update für Podcasts App für iPhone und iPad veröffentlicht

Apple hat seine Podcasts App für iPhone und iPad aktualisiert. Die neue Version 2.0.1 bringt ein bisschen Bequemlichkeit in der Bedienung mit, da man Abonnements nun aktualisieren kann, indem man den Bildschirminhalt mit dem Finger nach unten zieht. “Pull to refresh” wird die neue Geste von Apple auch in der deutschen App-Store-Info zum Update 2.0.1. der Podcasts-App genannt. Wenn man den Bildschirminhalt von Abos mit dem Finger nach unten zieht und dann loslässt, werden Hinweise zu neuen Inhalten nachgeladen. Zudem soll ein Problem behoben worden sein, dass die Wiedergabe gelegentlich unerwartet unterbrochen hat. Außerdem wurde mit dem Update ein Fehler (...). Weiterlesen!
Q4 2013: iOS erzeugt mehr Werbeumsatz als Android
 23.01.2014   2

Q4 2013: iOS erzeugt mehr Werbeumsatz als Android

Opera Mediaworks veröffentlichte eine Statistik, derzufolge iOS als Mobile OS im vierten Quartal 2013 deutlich mehr Umsätze über Werbung erzielte als Android. In den letzten drei Monaten des vergangenen Jahres sollen iPhones, iPads und iPod touch zusammen für 55,70 Prozent aller Werbeumsätze bei mobilen Betriebssystemen verantwortlich gewesen sein und lieferten dazu insgesamt knapp 43,39% allen Traffics. Android-Systeme hingegen lieferten 37,71% des Traffics und erzielten lediglich 31,73% aller Umsätze. Für Werbekunden ist aber der Traffic allein nicht ausschlaggebend, sondern besonders die “Conversion”-Rate wichtig. Smartphones Die absolute Zahl aller Android-Smartphones liegt über derjenigen der iPhones. Es handelt sich um 35,85% Android-Smartphones gegenüber (...). Weiterlesen!
Hauptsächlich Änderungen unter der Haube in iOS 7.1 Beta 4
 21.01.2014   7

Hauptsächlich Änderungen unter der Haube in iOS 7.1 Beta 4

Apple selbst hält sich eher bedeckt, was Änderungen an iOS 7.1 Beta 4 angeht, doch ein paar Neuerungen an der Oberfläche hat es doch gegeben. So wurde der Lock-Bildschirm leicht überarbeitet und die Art, eine Telefonnummer in der Telefon-App einzurichten hat sich geändert. Im Gegensatz zu iOS 7.1 Beta 3 brachte Beta 4 eher unsichtbare Änderungen unter der Haube. Die wohl offensichtlichste Änderung betrifft den Sperrbildschirm und den Schriftzug “> Zum Entsperren streichen”. Der Kontrast der Schrift-Animation wurde erhöht und der Farbverlaufeffekt wird langsamer dargestellt, wodurch die Aufforderung letztlich besser wahrgenommen werden wird. Hält man an gleicher Stelle den Sleep-Button (...). Weiterlesen!
Kenia rüstet sein Parlament mit iPads aus
 21.01.2014   15

Kenia rüstet sein Parlament mit iPads aus

Das Parlament in Kenia setzt in Zukunft auf iPads statt auf Papier. Dafür sollen alle Parlamentarier, sowie eine Reihe weiterer Mitarbeiter, mit iPads ausgestattet werden. Insgesamt ca. 350.000 Dollar wird der Kauf der 450 iPads den Staat Kenia kosten. 349 Parlamentsmitglieder und 67 Senatoren sollen mit iPads ausgestattet werden. Was auf den ersten Blick relativ günstig anmutet, ist für einen der ärmsten Staaten der Erde jedoch eine große Investition. Das kenianische Magazin Standard Digital nennt als Gründe für den Kauf diverse Vorteile. So verbraucht das Parlament etwa 500.000 Blatt Papier in jeder Sitzungswoche, die so eingespart werden sollen, aus Kosten-, (...). Weiterlesen!
PlayStation 3-Controller am iPhone nutzen mit Jailbreak
 20.01.2014   3

PlayStation 3-Controller am iPhone nutzen mit Jailbreak

Mit einem Jailbreak-Tweak für iPhone und iPad lässt sich der PlayStation-3-Controller am iOS-Gerät als Eingabegerät nutzen. Dabei wird ausgenutzt, dass der PS3-Controller per Bluetooth verbunden wird. Überraschend ist, wie breit die Spieleunterstützung dafür bereits ist. “Controllers for All” ist der Name des Jailbreak-Tweaks, der die Nutzung des PS3-Controllers in iOS ermöglicht. Damit lassen sich dann alle Spiele steuern, die mit der Controller-Unterstützung aus iOS 7 ausgestattet sind. Treibt man das Ganze auf die Spitze, kann man mit dem Digital AV Adapter von Apple sogar das iOS-Gerät als Konsole am Fernseher betreiben. Touch Arcade meint dazu, dass man sich das Ganze (...). Weiterlesen!
iPad 2 kaum noch nachgefragt?
 20.01.2014   4

iPad 2 kaum noch nachgefragt?

Apple bietet das iPad 2 zwar weiterhin an, doch jüngste Analysen zeigen, dass das Tablet gegenüber den übrigen iPads, die Apple zum Verkauf anbietet stark in der Gunst der Kunden nachgelassen hat. Consumer Intelligence Research Partners, kurz CIRP, hat die Verkaufszahlen des iPad 2 vor dem Hintergrund der Veröffentlichung neuer Modelle wie dem iPad Air oder dem iPad Mini mit Retina-Display analysiert. Während im Dezember 2012 noch 27% aller verkauften iPads iPad 2 waren, sollen es im Dezember 2013 lediglich 5% gewesen sein. Doch auch das iPad mit Retina-Display hat in der Gunst der Käufer nachgelassen, gibt es mit dem (...). Weiterlesen!
Kommt iOS 7.1 Beta 4 morgen für Entwickler?
 20.01.2014   8

Kommt iOS 7.1 Beta 4 morgen für Entwickler?

Veröffentlicht Apple schon morgen die nächste Beta von iOS 7.1 für seine registrierten Entwickler? Tester unter Apple-Partnern (z. B. bei Mobilfunkprovidern) sollen bereits mit iOS 7.1 Beta 4 versorgt worden sein. Dies behauptet eine Quelle, die die Kollegen von BGR in Kenntnis gesetzt hat. Demzufolge soll schon morgen die nächste Beta veröffentlicht werden. Änderungen sollen einige unternommen worden sein. So sollen Probleme mit der Bildschirmtastatur behoben worden sein, weiterhin Probleme mit der Kontakte-App, und erneut Änderungen an der Benutzeroberfläche vorgenommen. Schon in den letzten Beta-Versionen wurden kleinere Veränderungen an der Benutzeroberfläche vorgenommen, die beispielsweise die Telefon- oder Kalender-App betrafen. Beta 3 (...). Weiterlesen!

Seite 14 von 325« Erste...10...1415...20...Letzte »

Werbung

Angebot

Umfrage

Wie alt bist Du?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de