MACNOTES
  • Thema

    iOS 7 für iPhone und iPad im Flat-Design auf Keynote vorgestellt

    iOS 7 für iPhone und iPad im Flat-Design auf Keynote vorgestellt

    Am Abend hat Tim Cook auf der Einführungskeynote zur WWDC 2013 vor Publikum iOS 7 vorgestellt. Das neue mobile Betriebssystem trägt die Design-Handschrift von Jony Ive und wird noch heute in einer Beta-Version an Entwickler ausgegeben. Apples neues iOS 7 bietet ein komplettes Redesign und diverse neue Features. Die Benutzeroberfläche wurde deutlich entschlackt. Zu Beginn der Präsentation stand allerdings ein Video, in dem Jony Ive über Apples Produkt-Design sprach, das sich auf unseren Alltag auswirkt. Nach der ersten Einblendung des Videos gab es stehende Ovationen für den Apple-Chef-Designer. Dann kam Craig Federighi erneut auf die Bühne, der bereits OS X (...). Weiterlesen!

Werbung
Seite 20 von 225« Erste...10...2021...30...Letzte »

Apples neuer Werbespot “Designed by Apple” kommt nicht gut an
 27.06.2013   16

Apples neuer Werbespot “Designed by Apple” kommt nicht gut an

Apples neuer Werbespot “Designed by Apple” soll in Umfragen nicht gut abschneiden. Der neue Werbespot von Apple stellt den Hersteller aus Cupertino in den Vordergrund und Produkte wie das iPhone, das iPad oder das MacBook werden nur beiläufig benutzt, um das Credo “Designed by Apple in California” zu betonen. Das Marktforschungsunternehmen Ace Metrix gibt an, Apples neuer TV-Spot soll in der Wahrnehmung der Zuschauer besonders schlecht abgeschnitten haben. Er erzielte einen Wert von 489 Punkten auf einer Skala, auf der Werbespots im Durchschnitt mit 542 Punkten abschneiden. Apples eigene Werbespots haben häufig 700 oder mehr Punkte erhalten. Doch der aktuelle (...). Weiterlesen!
iOS 7 mit neuen Kamerafunktionen für Apps auf iPhone und iPad
 26.06.2013   8

iOS 7 mit neuen Kamerafunktionen für Apps auf iPhone und iPad

In iOS 7 können Apps auf iPhone und iPad auf neue Kamerafunktionen zugreifen, um zu erkennen, ob die Person auf dem Bild lächelt oder blinzelt. Bereits seit iOS 5 gibt es die Gesichtserkennung. iOS 7 Beta 2 für iPhone, iPad und iPod Touch bietet neue API-Befehle zur Erkennung von lächelnden und blinzelnden Personen vor der Kamera-Linse. Bislang wurde nur entsprechender Quellcode gefunden. Die vorinstallierte Kamera-App nutzt diese Funktionen noch nicht. Bitte lächeln Denkbar wäre eine Option bei der die Kamera erst auslöst, wenn alle Personen auf dem Bild lächeln und nicht blinzeln. Selbst wenn Apple die Funktion nicht einführen sollte, (...). Weiterlesen!
American Airlines und Jetblue mit iPads statt Pilotenhandbuch
 26.06.2013   11

American Airlines und Jetblue mit iPads statt Pilotenhandbuch

American Airlines und Jetblue nutzen zukünftig iPads statt Pilotenhandbüchern. Das teilten die Fluggesellschaften aus den USA mit; die Genehmigung durch die Flugaufsicht wurde bereits erteilt. Piloten von American Airlines und Jetblue können in Zukunft auf “dicke Schinken” verzichten und stattdessen Anweisungen für den Notfall, Checklisten für Start- und Landung, Umgebungskarten für geplante Routen, und vieles andere mehr über iPads ablesen, die man ihnen an die Hand gibt. American Airlines mit iPads American Airlines rühmt sich in einer Pressemitteilung damit, eine der ersten großen, kommerziellen Fluggesellschaften zu sein, die statt Papierhandbüchern auf iPads setzen wird. Die sogenannten “Electronic Flight Bags”, kurz (...). Weiterlesen!
Facebooks “Reader” ist kein Google-Reader-Ersatz, basiert nicht auf RSS
 26.06.2013   10

Facebooks “Reader” ist kein Google-Reader-Ersatz, basiert nicht auf RSS

Facebook arbeitet an einem neuen News-Reader. Der Facebook-Reader soll aber nicht auf RSS basieren und nicht Flipboard oder eine Art “Google Reader” ersetzen wollen. Das Wall Street Journal (WSJ) will von von Facebooks Projekt mit dem Codenamen “Reader” erfahren haben, und bestätigt damit Gerüchte von TechCrunch aus letzter Woche. Im Bericht des WSJ wird der Facebook-Reader mit der App “Flipboard” verglichen, da man davon ausgeht, dass Facebook ebenso Nachrichten zusammenfassen will, und in einer zeitungsähnlichen Tablet- und Smartphone-freundlichen Art präsentieren. “Reader” kein Ersatz für Google Reader Derzeit versuchen viele Dienste wie Feedly, Digg oder AOL, die Lücke zu schließen, die (...). Weiterlesen!
HDR-Fotos am iPad unter iOS 7
 25.06.2013   6

HDR-Fotos am iPad unter iOS 7

Apple bringt “High-Dynamic-Range”-Fotos (HDR) auf das iPad. Unter iOS 7, das in der Beta 2 in einer Version für iPad und iPad mini veröffentlicht wurde, kann man nun HDR-Aufnahmen mit der Kamera-App machen. Nutzer werden mit iOS 7 in Zukunft auch HDR-Fotos mit ihrem iPad aufnehmen können. Zumindest deutet dies die Beta 2 von iOS 7 an. Unklar ist zum jetzigen Zeitpunkt natürlich, ob das Feature auch in der finalen Version Einzug halten wird. Seit iOS 4.1 gibt es HDR-Fotografie auf iPhone und iPod touch. Dabei werden drei Fotos in relativ kurzem Zeitabstand unmittelbar hintereinander aufgenommen. Drei unterschiedliche Belichtungseinstellungen werden (...). Weiterlesen!
iOS 7 mit CardDav-Sync bei Google-Kontakten
 25.06.2013   5

iOS 7 mit CardDav-Sync bei Google-Kontakten

Seit Beta 1 von iOS 7 können Nutzer ihre Kontakte auch über einen Google-Account oder andere Anbieter, die die Synchronisation mittels CardDav bieten, auf iPhone oder iPad aktuell halten. Scott Buscemi zufolge müsste man für den Austausch von Kontakten zwischen einem Google-Konto und einem iOS-Device eigentlich noch einen CardDav-Account anlegen. In iOS 7 soll dies aber nun nicht notwendig sein, sondern sehr simpel über einen An-Aus-Schalter zu bewerkstelligen sein, wie auch bei Mails, Kalendereinträgen und Notizen. Das Feature zum Synchronisieren der Kontakte eines Google-Accounts soll seit September 2012 verfügbar gewesen sein. Wegen der für Laien eher umständlichen Einrichtung wurde es (...). Weiterlesen!
iOS 7 auf dem iPad im Video
 25.06.2013   15

iOS 7 auf dem iPad im Video

Apple hatte iOS 7 in der Beta 2 auch für iPad und iPad mini veröffentlicht. Entsprechend dauerte es nicht lange, bis ein Video zum neuen Betriebssystem für Apples Tablet veröffentlicht wurde. Auffällig sind derzeit vor allem noch wenig Anpassungen an das Tablet-Format. Offenbar hat Apple noch Nachholbedarf bei iOS 7 für das iPad. Nur wenige der Apps sind wirklich für das Tablet optimiert und aktuell scheint es, dass man eher ein zu groß geratenes iPhone bedienen würde. Neu im Gegensatz zum iPhone ist die App Photo Booth, wie man sie vom Mac kennt. Sie hat eine neue Benutzeroberfläche erhalten. Die (...). Weiterlesen!
iPhone-Hotspot-Passwort in 50 Sekunden gehackt
 24.06.2013   9

iPhone-Hotspot-Passwort in 50 Sekunden gehackt

Die am iPhone oder iPad mit 3G/4G unterstützte Funktion Personal Hotspot generiert für faule Nutzer ein Passwort für die Verbindung. Informatikern der Universität Erlangen ist es gelungen, dieses von iOS generierte Hotspot-Passwort mittels Brute Force in 50 Sekunden zu knacken. Passwörter aus Scrabble Seit iOS 4 lassen sich auf 3G-fähigen iPhones und iPads persönliche Hotspots erstellen, die mit einem Passwort geschützt werden. Dies besteht aus einem Wort und vier Ziffern. Ersteres soll aus einer Scrabble-Datenbank mit lediglich 1.842 Wörtern stammen, letztere erlauben lediglich 10.000 Kombinationen. So ergeben sich 1.842 * 10.000 = 18.420.000 mögliche Kombinationen. Doch Wörter wie “suave”, “subbed”, (...). Weiterlesen!
US-Sammelklage wegen In-App-Kauf auf iPhone und iPad erfolgreich
 24.06.2013   6

US-Sammelklage wegen In-App-Kauf auf iPhone und iPad erfolgreich

Wegen In-App-Käufen, zumeist aus Spielen, auf iPhone oder iPad, erstattet Apple betroffenen Eltern nun Geld zurück. Dies wurde ihnen in einer E-Mail mitgeteilt. Eine Sammelklage hatten streitende Eltern in den USA gewonnen. Insgesamt 23 Millionen Eltern in den USA strengten 2011 eine Sammelklage gegen Apple an, weil ihre Kinder die In-App-Kauf-Funktion auf iPhone oder iPad ohne Autorisierung nutzten. Im Frühjahr letzten Jahres ließ Apple sich auf die Klage ein. Was war passiert? Nach dem Download eines kostenlosen iPhone-Spiels wurde für In-App-Käufe nicht erneut nach einem Passwort gefragt. Apple reagierte mit einem iOS-Update im März 2011. Dennoch entstanden bei den Klägern (...). Weiterlesen!
Auf iPhone und iPad im App Store nun Wolkensymbol und “App der Woche”-Banner
 24.06.2013   4

Auf iPhone und iPad im App Store nun Wolkensymbol und “App der Woche”-Banner

Nutzer von iPhone oder iPad könnten in den letzten Tagen gleich zwei Neuerungen im App Store aufgefallen sein. Hinzugekommen sind ein Wolkensymbol bei bereits gekauften Apps, das den Schriftzug “Installieren” ersetzt und ein “App der Woche”-Banner in der Einzelansicht der jeweiligen App. iCloud-Wolke Bislang sah man bei bereits gekauften Apps den “Installieren”-Button. An seiner Stelle wird nun das iCloud-Wolkensymbol angezeigt, das deutlich dezenter wirkt. Dieses Symbol gab es bereits für iTunes-Match-Kunden in der Musik-App und im Tab “Updates” bei “Gekaufte Artikel” zu sehen. App der Woche Die “App der Woche” wurde ausschließlich im “Highlights”-Tab unter iOS und in iTunes auf (...). Weiterlesen!

Seite 20 von 225« Erste...10...2021...30...Letzte »

Werbung

Angebot

Umfrage

Seid ihr Fans des Minimalismus à la Jony Ive?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
Login


Connect with Facebook

Neu hier? Ein Macnotes-Account bringt dir viele Vorteile. Registriere dich jetzt kostenlos!

© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de