MACNOTES
Werbung
Seite 216 von 224« Erste...10...216217...220...Letzte »

Foxconn-Zulieferer: iPad kommt pünktlich, keine Engpässe
 04.03.2010   5

Foxconn-Zulieferer: iPad kommt pünktlich, keine Engpässe

Fertigung und Zulieferung sei im Zeitplan, bis Ende April können über 1,6 Millionen iPads ausgeliefert werden, beruhigen Foxconn-Zulieferer die Fans des kommenden Apple Tablets. Es bleibe bei den angekündigten Releaseterminen Ende März bzw. April. Zuvor kamen Spekulationen über Fertigungsengpässe auf. Nur ein “begrenzter” Marktstart sei angesichts von Herstellungsengpässen zu befürchten, Grund seien Schwierigkeiten beim iPad-Produzenten Foxconn. Der taiwanesische Hersteller gab selbst an, Marktspekulationen nicht zu kommentieren. Zulieferer Foxconns berichteten jedoch, die Komponentenlieferung verlaufe nach Plan und nichts spräche gegen die baldige Markteinführung wie angekündigt – Foxconn sollte in der Lage sein, noch im März zwischen 600.000 und 700.000 iPads zu (...). Weiterlesen!
Drucken vom iPhone: Cortado stellt Gratis-Lösung auf der CeBIT vor
 03.03.2010   4

Drucken vom iPhone: Cortado stellt Gratis-Lösung auf der CeBIT vor

Die breite Masse will Cortado mit seiner kostenlosen iPhone-Drucklösung erreichen. Seit wenigen Tagen im Appstore, ermöglicht die Cloud Printing-Lösung fürs iPhone die Nutzung beliebiger Netzwerkdrucker. In Arbeit ist darüber hinaus eine Schnitstellenlösung für Apps von Drittherstellern, mit denen sich Druckfunktionalität beliebig in die Apps nachrüsten lassen. Laufen soll alles selbstredend auch auf dem kommenden iPad. [singlepic id=6816 w=200 float=left] Der Schein trügt: Android steht (noch) nicht im Rampenlicht bei Cortado. Auch für die Google-Plattform soll die Cortado-Lösung fürs mobile Office auf dem Smartphone kommen, mit der Präsentation von Cortado Workplace zur CeBIT hatte nun einmal mehr Apple die Nase vorn (...). Weiterlesen!
iPad-Simulator mit Notruffunktion – Telefonie im 3G-Modell immer wahrscheinlicher
 03.03.2010   3

iPad-Simulator mit Notruffunktion – Telefonie im 3G-Modell immer wahrscheinlicher

Wird man mit dem iPad telefonieren können? Notrufe erscheinen derzeit zumindest nicht ganz unwahrscheinlich: Gibt man dort fünfmal seinen Passcode falsch an, bekommt man einen Slider für Notfälle. Warum genau das iPad bzw. der iPad-Simulator diese Funktionalität aufweist, ist offen, bei 9to5Mac mutmaßt man allerdings, dass dies mit Regularien der FCC zu tun hat: Alle Mobil”telefone” müssen in der Lage sein, Notrufe zu erlauben, selbst dann, wenn sie kein echte Telefon sind. Wie auch immer die Bestimmungen in dem Bereich sind: das iPad mit UMTS-Modul sollte in diese Kategorie fallen. [singlepic id=6808 w=300] Wenn Notrufe möglich sind, liegt allerdings auch (...). Weiterlesen!
iTunes-Streaming für Filme und Serien: Gespräche laufen immer noch
 03.03.2010   1

iTunes-Streaming für Filme und Serien: Gespräche laufen immer noch

Apples Pläne bezüglich eines Streamingdienstes für Serien und Filme sind angeblich noch nicht vom Tisch: Angeblich ist man an die großen Filmstudios herangetreten, um einen Deal mit ihnen auszuhandeln. Das Konzept des Streamingangebots: Serien und Filme nicht lokal auf dem jeweiligen Gerät ablegen, sondern mobil direkt auf Filme aus der Bibliothek zugreifen können. Weitergegeben haben dies zwei mit dem Deal vertraute Personen an Cnet. Die Gerüchte um einen Streamingdienst halten sich seit knapp einem Jahr: Unter der Bezeichnung “iTunes Replay” soll ein Streamingdienst in Planung gewesen sein, konkrete Informationen zum Startzeitpunkt waren aber ebenso unbekannt wie die möglichen Kosten. Überlegt (...). Weiterlesen!
iPad: Verkaufsstart am 26. März, bei Mitarbeitern im Retail ab 10. März?
 03.03.2010   2

iPad: Verkaufsstart am 26. März, bei Mitarbeitern im Retail ab 10. März?

Laut Berichten des Examiner könnte das iPad seinen Verkaufsstart am 26. März erleben und bereits knapp zwei Wochen vorher zwecks Training in die Retail Stores gehen. Ab 15. März sollen bereits Werbespots im TV gezeigt werden, die vermutlich die E-Book-Funktionen des iPad hervorheben. Bisher ist noch unklar, ob der Verkaufsstart des iPad weltweit einheitlich ist – bei Apple Deutschland ist “Ende März” als Verfügbarkeitsdatum für die WiFi-Variante angegeben. Außerdem kursierten bereits Gerüchte über Lieferengpässe in Taiwan bei Foxconn – diese könnten einen weltweiten Verkaufsstart in die Ferne rücken. [via Examiner]
iPad: Lieferengpässe in Taiwan und Magazinpläne von Conde Nast
 01.03.2010   5

iPad: Lieferengpässe in Taiwan und Magazinpläne von Conde Nast

Der für diesen Monat geplante Marktstart des iPad ist in Gefahr: Produktionsschwierigkeiten sorgen derzeit angeblich für Verzögerung des Zeitplans. Derweil gab Conde Nast erste Informationen zu Testphasen einiger Magazine preis. “Der kommende Marktstart des iPad könnte etwas begrenzter stattfinden, da ein Herstellungs-Engpass die gesamte Produktion von Apples neuem Gerät beeinflusst,” so Pezer Misek, Analyst bei Canaccord Adams. Konkret geht es um Schwierigkeiten mit dem taiwanesischen iPad-Produzenten Hon Hai Precision aka Foxconn, die die Lieferungen in die USA zu Beginn etwas einschränken könnten. Ein geringeres Produktionsvolumen könnte dafür sorgen, dass der Launch des iPad sich noch um einen Monat verzögert. Die (...). Weiterlesen!
Vermeintliche iPad-Frontpartie Teil eines TESO-Tablets
 01.03.2010   1

Vermeintliche iPad-Frontpartie Teil eines TESO-Tablets

Die vermeintliche iPad-Front, die im Januar die Gerüchteküche um das iPad anfeuerte, ist jetzt im Zusammenhang mit einem anderen Gerät wieder aufgetaucht: Das 10″-Tablet von TESO kann man durchaus als iPad-Klon bezeichnen, trägt allerdings ein Windows 7-System in sich. Die auf 10″ geschätzte Frontpartie gehörte zu einem Tablet mit 10″-Display, 1024x600px-Touchscreen, HDMI-Ausgang, 1,66GHz Atom-Prozessor, 1GB DDR2-RAM, GPS, UMTS sowie mit einer Komplettinstallation von Windows 7- praktisch einem Netbook im Tablet-Gewand. Vom Formfaktor her dem iPad definitiv nicht unähnlich, dass man sich im Design aber so stark an Apples iPhone orientiert hat, ist fast schon dreist. [singlepic id=6195 w=200 float=left] [singlepic (...). Weiterlesen!
Apple A4: Single-Core Cortex-A8 Grundlage des hauseigenen Chips?
 01.03.2010   2

Apple A4: Single-Core Cortex-A8 Grundlage des hauseigenen Chips?

Apple hat sich zu Spezifikationen des im iPad stechenden 1GHz Apple A4 SOC-Chips bisher ausgeschwiegen, durch das aktuelle iPad-SDK ist zumindest bekannt, dass als Grafikprozessor eine PowerVR SGX-GPU zum Einsatz kommt. Laut Arstechnica steckt im A4 ein Single-Core Cortex-A8, wie man ihn derzeit auch in iPhone 3GS und iPod touch 3G findet. Wir haben über die Möglichkeit eines A8-Prozessors im iPad bereits Anfang des Monats gemutmaßt. Erfahren haben will Arstechnica diese Information nun aus verschiedenen Quellen, bisher wurde angenommen, dass ein Cortex A9, eventuell auch eine Dual-Core-Variante im iPad zum Einsatz kommen könnte. Der speziell von Apple angepasste A4 hat (...). Weiterlesen!
Tim Cook: Apple TV “nur ein Hobby”, kein Interesse am TV-Markt
 25.02.2010   4

Tim Cook: Apple TV “nur ein Hobby”, kein Interesse am TV-Markt

Bei der Goldman Sachs Tech-Konferenz hat sich Apple-Geschäftsführer Tim Cook nicht nur zu den Vertriebswegen des iPad geäußert, sondern auch zur Zukunft des Apple TV. Die Set-Top-Box sei für Apple aktuell “nur ein Hobby”, zwischen den Zeilen konnte man aber heraushören, dass die Hoffnungen auf einen Erfolg nach wie vor da sind. “Sie sollten Apple unbedingt als Firma für mobile Geräte ansehen,” so der profane, aber doch aussagekräfte Einstieg in Cooks Gespräch. Mobile Geräte sind derzeit der Hauptfokus der Firma – der auch während der iPad-Präsentation Ende Januar von Steve Jobs gezielt zur Sprache kam. iMac und Mac Pro sind (...). Weiterlesen!
iPad: Exklusiv bei T-Mobile, Verkauf in den USA bei verschiedenen Resellern?
 24.02.2010   26

iPad: Exklusiv bei T-Mobile, Verkauf in den USA bei verschiedenen Resellern?

Apple wird in den USA das iPad nicht nur bei AT&T direkt, sondern auch bei unterschiedlichen Handelspartnern verkaufen. Anders könnte es in Deutschland laufen: Macnotes wurde geflüstert, dass T-Mobile auch das iPad exklusiv vermarkten wird. So soll laut unseren Quellen (wohlgemerkt bisher inoffiziell) sowohl das iPad als auch das kommende iPhone exklusiv von T-Mobile vermarktet werden. Überraschend wäre dies nicht, da T-Mobile zumindest bis Ende 2010 noch einen Exklusivvertrag mit Apple für die iPhone-Vermarktung in der Tasche haben soll, entsprechend ist auch die Vermarktung des iPad nicht unrealistisch – selbst nicht für das reine WiFi-Modell. Zumindest für die UMTS-Variante des (...). Weiterlesen!

Seite 216 von 224« Erste...10...216217...220...Letzte »

Werbung

Angebot

Umfrage

Liest du unseren RSS-Feed?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
Login


Connect with Facebook

Neu hier? Ein Macnotes-Account bringt dir viele Vorteile. Registriere dich jetzt kostenlos!

© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de