MACNOTES
  • Thema

    Wie wird iOS 7 aussehen? Der Wandel vom Skeuomorphismus zum Flat-Design

    Wie wird iOS 7 aussehen? Der Wandel vom Skeuomorphismus zum Flat-Design

    Apples mobiles Betriebssystem iOS ist im Januar 6 Jahre alt geworden. Wir stellen euch die Geschichte von iOS vor und machen einen kurzen und schmerzlosen Ausflug in die Design-Theorie rund um Skeuomorphismus und Flat-Design. iPhone OS 1.0 und 2.0 Als iOS am 9. Januar 2007 zusammen mit dem ersten iPhone als „iPhone OS 1.0“ vorgestellt wurde, revolutionierte es, bescheiden ausgedrückt, den gesamten Smartphone-Markt. Apple setzte auf eine intuitive Bedienung, was nicht nur technisch eine Herausforderung darstellte, sondern auch die Art und Weise wie ein Mensch mit einem Gerät kommuniziert hinterfragen musste. Apples Antwort war die App. Ausgestattet mit den funktionsbezogenen (...). Weiterlesen!

Werbung
Seite 23 von 225« Erste...10...2324...30...Letzte »

S.A.D. Führerschein-App für iPhone und iPad mit aktuellen Fragen
 08.06.2013   8

S.A.D. Führerschein-App für iPhone und iPad mit aktuellen Fragen

Wer die theoretische Führerscheinprüfung bestehen möchte, kann dazu auf Software zurückgreifen. Die S.A.D. Führerschein-App für iPhone und iPad hat dazu kürzlich den Fragenkatalog an die aktuelle Gesetzeslage angepasst. Erst seit Anfang Mai ist S.A.D. Führerschein – die mobile Fahrschule im iTunes App Store verfügbar. Zuvor gab es das Programm nur für Windows PC. In der Zeit wurden bereits zwei Updates veröffentlicht. Eines machte die App fit fürs iPhone 5, das neuste Update allerdings hat die Fragenkataloge aktualisiert. Die App ist zunächst kostenlos herunterladbar. Für vollständige Fragenkataloge verschiedener Klassen wie C1, D, D1, C, T oder CE müssen jeweils 1,79 Euro (...). Weiterlesen!
Apple aktualisiert WWDC-2013-Companion-App für iPhone und iPad
 08.06.2013   2

Apple aktualisiert WWDC-2013-Companion-App für iPhone und iPad

Apple hat seiner Companion-App zur WWDC 2013 ein Update spendiert. Nutzer auf iPhone, iPod touch und iPad sollen nun eine unterbrechungsfreiere Videowiedergabe erhalten. Ein Anruf geht ein, und das Video der WWDC-Companion-App unterbricht während des Streamings via AirPlay, wird aber nach dem Anruf nicht mehr fortgesetzt. Gleiches “galt” für Verbindungsabbrüche. Apple hat Version 1.0.1 seiner WWDC-App veröffentlicht, die erst kürzlich herausgebracht wurde, und vor allem den Besuchern der Messe zugute kommt, um sich vor Ort zurechtzufinden. Darüber hinaus lässt sich damit das Event-Programm abrufen und für registrierte Apple-Entwickler gibt es den Service, die Videos der Vorträge abrufen zu können. Darüber (...). Weiterlesen!
Apple drosselt nicht den Datenverkehr auf iPhone und iPad
 07.06.2013   4

Apple drosselt nicht den Datenverkehr auf iPhone und iPad

Die Meldung darüber, dass Apple angeblich den Datenverkehr von US-Mobilfunkprovidern künstlich an iPhone und iPad drosselt, erweist sich als Missverständnis des Urhebers von iTweakiOS. Der jugendliche Joseph Brown von iTweakiOS hat bereits die Rolle rückwärts angetreten, seinen Beitrag gelöscht und sich via Twitter entschuldigt. Er hatte Indizien vorgetragen, denen zufolge Apple die Downloadgeschwindigkeit bei Carriern wie AT&T, Sprint und Verizon in den USA künstlich drosseln würde. Tatsächlich aber hat Brown die Informationen falsch interpretiert. Das Missverständnis, dem Brown unterlegen war, wurde nun von Brian Klug von AnandTech aufgeklärt. Dieser hat den Zweck von “Carrier Bundle”-Dateien erläutert und gleichzeitig darauf hingewiesen, (...). Weiterlesen!
Wetter-App YoWindow jetzt auch für iPad
 06.06.2013   5

Wetter-App YoWindow jetzt auch für iPad

Die Wetter-App YoWindow hat ein Update erhalten, und bringt nun farbenfroh animiertes Wetter auch auf das iPad. Zudem ist sie gegenwärtig gratis. YoWindow verbindet bunte Szenerie-Designs (“Dorf”, “Am Meer”, “Flughafen”, “Asiatisch” und “Himmel”) mit Sounds und dynamischen Animationen. Die Wetter-App war zunächst als Bildschirmschoner für Windows und Mac OS X verfügbar, kam dann dieses Jahr iPhone-optimiert in den App-Store, und bietet mit dem Update nun ebenfalls iPad-Wetter. YoWindow präsentiert am oberen Bildschirmrand die Wettervorhersage der nächsten 9 Tage. Außerdem kann man mittels Wischbewegungen nach rechts oder links in der Zeit vor oder zurück springen. Auf dem Bildschirm wird dann entsprechend (...). Weiterlesen!
WWDC-Companion-App für iPhone und iPad veröffentlicht
 03.06.2013   3

WWDC-Companion-App für iPhone und iPad veröffentlicht

Apple hat eine offizielle Companion-App zur WWDC 2013 veröffentlicht. Mit ihr kann man auf iPhone, iPod touch und iPad Gebäude-Pläne einsehen, das Event-Programm durchsuchen und Videos von Vorträgen abrufen. Die offizielle WWDC-App von Apple ist natürlich kostenlos. Sie wurde heute im iTunes App Store veröffentlicht und ist als Universal-App gleichermaßen auf dem Smartphone wie auf dem Tablet nutzbar. Allerdings benötigen User iOS 6.1 oder neuer, um sie nutzen zu können. Der Download von 4,5 MB soll Besuchern der Konferenz in San Francisco dazu dienen sich besser zurecht zu finden. Es gibt einen Event-Planer, Programmbeschreibungen, und selbst wenn man der WWDC (...). Weiterlesen!
Update: Chrome 27 für iPhone und iPad
 03.06.2013   1

Update: Chrome 27 für iPhone und iPad

Chrome für iOS trägt ab sofort die Versionsnummer 27.0.1453.10. Das Update auf Chrome 27 für iPhone und iPad verbessert unter anderem die Sprachsuche. Google verspricht bei Chrome 27 für iOS eine verbesserte Sprachsuche, d. h. man spricht, wonach man sucht, und muss nichts mehr eingeben. Dabei wurde die Texterkennung beschleunigt und die ersten Worte werden bereits dargestellt, noch ehe man den Satz beendet. Wer mag, kann sich die Antworten auch vorsagen lassen, anstatt sie sich nur im Browser anzusehen. Das erneute Laden von Webseiten soll zudem beschleunigt worden sein. Weiterhin gibt es wie üblich Stabilitäts- und Sicherheitsverbesserungen.
Apple erhöht Preise für iPads und iPods in Japan
 31.05.2013   2

Apple erhöht Preise für iPads und iPods in Japan

Apple hat überraschend die Preise für iPads und iPods in Japan erhöht. Grund dafür sei der gegenüber dem US-Dollar schwache Yen. Die japanische Rundfunkgesellschaft NHK berichtete über diese Preiserhöhung für iPads und iPods in Japan. Sie betreffe bisher ausschließlich den Musikplayer und die Tablets. Apple-Sprecher Takashi Takabayashi begründete gegenüber Bloomberg die Preisanpassung mit einem schwachen Wechselkurs. Der Yen fiel im Mai erstmals seit 2009 unter 101 Yen je US-Dollar. Ein iPad 16GB mit WiFi-Modul kostete bis gestern noch 42.800 Yen (etwa 424 US-Dollar), während der Preis heute um 7.000 Yen auf insgesamt 49.800 Yen (etwa 494 US-Dollar) gestiegen ist. Dies (...). Weiterlesen!
iOS-7-Flat-Design im Video von ehemaligem Windows-Chef diskutiert
 31.05.2013   5

iOS-7-Flat-Design im Video von ehemaligem Windows-Chef diskutiert

Steven Sinofkys Meinung zur Einführung von Flat-Design in iOS 7 war Thema auf der D11-Konferenz. Der ehemalige Windows-Chef freute sich, dass das Metro-Design so gut ankäme. In der Frage-Antwort-Runde mit Steven Sinofsky, der bis November Chef der Windows-Abteilung bei Microsoft war, wurde dieser gefragt, wie er denn Apples Entwicklung einschätze. Anspielungen von Apple-CEO Tim Cook und dem Geschmack von Jony Ive zufolge, dürfte iOS 7 ebenfalls mit Flat-Design vorgestellt werden. Microsoft hat mit Windows Phone und Windows 8 Flat-Design schon vor längerer Zeit auf den Markt gebracht, während iOS seit seiner Vorstellung ein skeuomorphisches Design repräsentierte. Sinofsky wüsste nicht mehr (...). Weiterlesen!
iRig HD: Lightning-kompatibles Audiointerface für Mac, iPhone und iPad
 30.05.2013   3

iRig HD: Lightning-kompatibles Audiointerface für Mac, iPhone und iPad

Wie angekündigt hat IK-Multimedia zwei neue Produkte veröffentlicht. Eines davon ist das iRig HD, ein Lightning-kompatibles, mobiles Gitarren-Audio-Interface für Mac, iPhone und iPad. Analog-Digital-Wandler Das iRig HD ist ein kompaktes Digital-Interface, das für den Anschluss von Gitarre und Bass an Mac, iPhone, iPod touch oder iPad gedacht ist. Das Gerät ist mit einem Klinkeneingang ausgestattet, der das Signal an den integrierten 24-Bit A/D-Wandler weitergibt. Laut IK-Multimedia ist ein hochwertiger, rauscharmer Vorverstärker verbaut, der mittels eines drehbaren Verstärkungsreglers angepasst werden kann. Volle Kompatibilität Das iRig HD ist “Class-Compliant” und damit kompatibel zu Geräten mit iOS 5.1 und Macs. Es liegen Adapter (...). Weiterlesen!
AmpliTube 3.0 für iPhone, iPod touch und iPad mit Multitrack-Studio
 30.05.2013   2

AmpliTube 3.0 für iPhone, iPod touch und iPad mit Multitrack-Studio

IK-Multimedia hat AmpliTube 3.0 für iPhone, iPod touch und iPad vorgestellt. Die neuste Version der Gitarrenverstärker- und -effekt-Simulation gesellt sich zum iRig HD. War AmpliTube zuvor eine reine Sammlung von Verstärkern und Effektgeräten für Gitarre und Bass, die Dank Audiobus-Unterstützung mit anderen Programmen verwendet werden können, fügt die neueste Version einen Multi-Track-Rekorder und eine Studio-Funktion mit Timeline hinzu. Auf dem iPhone stehen vier, auf dem iPad acht Spuren zur Verfügung. Die Aufnahmen können verschoben, kopiert, eingefügt und gelöscht werden. Splitting an der Abspielposition, sowie Crossfades und Cropping sind ebenso möglich. Jede Spur vefügt über zwei Sends, die an eine Master-FX-Sektion (...). Weiterlesen!

Seite 23 von 225« Erste...10...2324...30...Letzte »

Werbung

Angebot

Umfrage

Ist iOS 7 ein Design-Meisterwerk?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
Login


Connect with Facebook

Neu hier? Ein Macnotes-Account bringt dir viele Vorteile. Registriere dich jetzt kostenlos!

© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de