MACNOTES
  • Thema

    Review: Tabletop Defense für iPhone und iPad

    Review: Tabletop Defense für iPhone und iPad

    Seit heute ist das Tower-Defense-Game “Tabletop Defense” für iPhone, iPad und iPod Touch erhältlich. Wir haben uns das Spiel in einem Review angesehen, und verraten Euch unsere Meinung. Das Spielprinzip Ziel ist es, wie bei allen anderen Tower-Defense-Spielen auch, Land- und Lufteinheiten davon abzuhalten, ins Ziel zu gelangen. Dazu müssen Türme gebaut werden, die entweder die Fahr- oder Flugzeuge abschießen, wobei manche von diesen in der Lage sind beide Gegner-Typen anzugreifen. Eine Besonderheit ist, dass es eine bestimmte und begrenzte Anzahl von Plätzen gibt, auf denen Türme platziert werden können. Dadurch wird das Spiel natürlich etwas eingeschränkt, dies ist allerdings (...). Weiterlesen!  

     Review: 7/10

Werbung
Seite 24 von 224« Erste...10...2425...30...Letzte »

iPad vs. Windows 8: Neue Microsoft-Werbung überlässt Siri das Reden
 23.05.2013   15

iPad vs. Windows 8: Neue Microsoft-Werbung überlässt Siri das Reden

Microsoft hat einen neuen Werbespot gedreht, bei dem ein ASUS-Tablet mit Windows 8 beworben wird. Als Vergleich muss ein iPad herhalten. Siri sagt im Spot, was sie alles nicht kann, während auf dem ASUS-Tablet gezeigt wird, dass es mit Windows 8 möglich wäre. Der Spot ist eine Ergänzung zur Compare-Webseite, die Microsoft ins Leben gerufen hat, um Windows-8-Tablets zu promoten. Es handelt sich bei dem im Film gezeigten Tablet um das ASUS VivoTab Smart. Im Werbespot ist der Home-Screen der Kacheloberfläche zu sehen, anschliessend der Home-Screen des iPads. Siri bedauert, dass sie sich nicht so aktualisieren kann. Danach wird ein (...). Weiterlesen!
Clear: To-Do-Listen-App bald auch für iPad
 23.05.2013   5

Clear: To-Do-Listen-App bald auch für iPad

Die To-Do-Listen-App Clear im Flat-Design hat hat in ihrer iPhone-Version ein Update erhalten. Gleichzeitig wurde aber angekündigt, dass es die App schon bald auch für Apples Tablet iPad geben werde. Realmac Software hat für Clear ein kleines Update integriert. Die Produktiv-App lässt Nutzer in Version 1.2.2 nun Listen auch per E-Mail weiterleiten. Ein Feature, so heißt es in der App-Store-Beschreibung, das sich viele Nutzer gewünscht hätten. Um E-Mails zu verschicken, muss man sein iPhone einfach schütteln und kann dann Listen weiterleiten. In den Mails enthalten sind die Listen dann einmal in einem Format, das die Clear-App selbst versteht, aber auch (...). Weiterlesen!
Navigon Select: Ausgewählte Zusatzfeatures bis 2. Juni günstiger
 23.05.2013   3

Navigon Select: Ausgewählte Zusatzfeatures bis 2. Juni günstiger

Navigon hat via Newsletter bekanntgegeben, dass aktuell bis zum 2. Juni ausgewählte Zusatzfunktionen in Navigon Select bis zu 35 Prozent günstiger zu haben sind. Dies betrifft NAVIGON Cockpit, NAVIGON Panorama View 3D und NAVIGON Sound & Fun Paket. Navigon Select gibt es für Telekom-Kunden gratis in einer abgespeckten Ausgabe. Wer Zusatzfunktionen nutzen will, muss diese via In-App-Kauf erwerben. Derzeit gibt es drei dieser Pakete zu einem rabattiertem Preis. NAVIGON Cockpit kostet normalerweise 4,49 Euro, momentan ist es für 2,69 Euro zu haben. Damit werden einige Funktionen des iPhone und iPad genutzt, die weiterführende Informationen anzeigen, beispielsweise ein künstlicher Horizont. Mit (...). Weiterlesen!
RME-Audio stellt TotalMix-FX-App fürs iPad auf der Musikmesse 2013 vor
 22.05.2013   3

RME-Audio stellt TotalMix-FX-App fürs iPad auf der Musikmesse 2013 vor

RME, ein deutscher Hersteller von digitalen Audiolösungen, hat auf der Musikmesse 2013 seinen Software-Mixer “TotalMix FX” für das iPad angekündigt. Die Mixer-Oberfläche konnte bereits auf Windows- und Mac-Rechnern die Audio-Interfaces von RME steuern, unter anderem die Fireface-Linie und das ultraportable “Babyface”. Ende November 2012 wurde “Babyface” per Firmware-Update Class-Compliant gemacht und kann per Camera-Connection-Kit an Apples iPad betrieben werden. Im Januar 2013 zog dann das “Fireface UCX” nach, das seither alle 18 Kanäle am iPad zur Verfügung stellen kann. Betrieb mit leichten Einschränkungen Momentan ist es zwar möglich, die Interfaces am iPad zu verwenden, allerdings können die vielfältigen Routing-Möglichkeiten noch (...). Weiterlesen!
iPad 5: Produktion ab Juli und Vorstellung im September
 20.05.2013   8

iPad 5: Produktion ab Juli und Vorstellung im September

Neuesten Gerüchten zufolge soll Apple bereits sehr bald mit der ersten Testproduktion des neuen iPad 5 beginnen. Die Massenproduktion soll im Juli anlaufen, um dann zur Präsentation im September genügend Geräte auf Lager zu haben. Taiwanische Zulieferer-Quellen berichteten, dass Apple bis September ein monatliches Produktionsvolumen von 2-3 Millionen erreichen könnte, wenn der Zeitplan eingehalten wird. Das neue iPad 5 soll wieder etwas schmaler, dünner und leichter sein. Durch die Einsparung einer der beiden Lichtleisten für die Hintergrundbeleuchtung und durch effizientere und gleichzeitig leichtere Akkus will man das Gewicht um 25-33 Prozent reduzieren. Die Auflösung des Displays soll zwar gleich bleiben, (...). Weiterlesen!
iRadio-Verzögerung durch schwierige Verhandlungen mit Sony Music
 18.05.2013   6

iRadio-Verzögerung durch schwierige Verhandlungen mit Sony Music

Vieles deutete bisher auf einen Start von iRadio in diesem Sommer hin. Stockende Verhandlungen mit Sony Music könnten einer Veröffentlichung auf der WWDC im Juni aber im Weg stehen. Bereits Anfang dieses Jahres gab es Gerüchte, dass Apple an einem Pandora-ähnlichen Dienst mit dem Namen iRadio arbeiten soll. Anfang April war dann zu hören, dass wichtige Verträge mit Warner Music und der Universal Music Group kurz vor dem Abschluss stehen. Doch nun sollen sich die Verhandlungen zwischen Apple und dem weltweit zweitgrößten Musik-Label, Sony Music, festgefahren haben. Bei iRadio soll eine Art Radio-Programm nach dem Geschmack des Nutzers zusammengestellt werden. (...). Weiterlesen!
Apple möchte Samsung Galaxy S4 in US-Patent-Gerichtsverfahren aufnehmen
 15.05.2013   8

Apple möchte Samsung Galaxy S4 in US-Patent-Gerichtsverfahren aufnehmen

Medienberichten zufolge möchte Apple, bereits wenige Wochen nach dem Erscheinen des Galaxy S4, dieses in ein bereits laufendes Gerichtsverfahren gegen Samsung in den USA mit aufnehmen. Die zuständige Richterin, Lucy Koh, hat beide Parteien bereits dazu angehalten, sich auf zehn Geräte zu beschränken. Momentan befinden sich auf den Listen der Kontrahenten noch je 22 Geräte, die in dem, voraussichtlich ab März 2014 stattfindenden, Prozess zur Sprache kommen sollen. Die eingereichten Klageschriften würden einen neuen Streitpunkt zu Tage fördern: So habe Apple das Galaxy S4 analysiert und sei zu dem Schluss gekommen, dass das neue Flaggschiff-Smartphone Samsungs Apple-Patente verletze. In der (...). Weiterlesen!
1Password 4.2 für iPhone und iPad mit vielen Verbesserungen
 14.05.2013   4

1Password 4.2 für iPhone und iPad mit vielen Verbesserungen

AgileBits hat eine neue Version von 1Password für iOS veröffentlicht. Version 4.2 bringt eine Reihe von Verbesserungen. Die meisten davon sind im eingebauten Browser angesiedelt. Das Update ist wie immer kostenlos, wenn man 1Password 4 bereits gekauft hat. Für das iPad gibt es in 1Browser nun die Möglichkeit, “Go and Fill”-Lesezeichen zu verwenden. Weiterhin wurde die Möglichkeit geschaffen, den Passwort-Generator zu verwenden. Für alle Plattformen wurde das automatische Absenden von ausgefüllten Login-Boxen ermöglicht. Werden Formularfelder ausgefüllt, wird dies durch Animationen dargestellt, wie es bereits bei den Desktop-Versionen der Fall ist. Weiterhin kann die aktuelle URL im Teilen-Menü in die Zwischenablage (...). Weiterlesen!
DAW fürs iPad mit MIDI-Schwerpunkt: NanoStudio
 09.05.2013   5

DAW fürs iPad mit MIDI-Schwerpunkt: NanoStudio  
 Review: 7.5/10

Da sich das iPad zusehends zu einer beliebten Recording-Plattform entwickelt und wir bereits die DAWs Auria und Music Studio im Test hatten, haben wir uns dieses Mal die MIDI-orientierte App „NanoStudio“ angesehen. Im Gegensatz zu Auria und Music Studio fällt der Download bei NanoStudio mit rund 90 MB relativ klein aus. Die App ist am ehesten mit Music Studio vergleichbar, da sie ebenso einen Synthesizer mit einem Sequenzer vereint. Allerdings gibt es keine gesampelten Instrumente und auch keinen Shop für ebensolche, sondern den selbst programmierbaren Synthesizer „Eden“, für den es allerdings schon jede Menge Sound-Presets gibt. Zusätzlich gibt es einen (...). Weiterlesen!
iGrand Piano und iLectric Piano für iPad und iPhone mit Audiobus-Support
 09.05.2013   4

iGrand Piano und iLectric Piano für iPad und iPhone mit Audiobus-Support

Die Riege der Audiobus-kompatiblen Apps wird zusehends größer, neuester Zuwachs sind die Piano-Apps iGrand Piano und iLectric Piano von IK-Multimedia für iPhone und iPad. Für sich alleine gestellt scheinen beide Apps, laut den aktuellen Kundenbewertungen im App Store, ihr Geld schon wert sein. Nun haben die Entwickler mit der Unterstützung für die Routine-Software Audiobus* die Musikprogramme fit gemacht für die Verwendung mit anderen iOS-Musik-Apps. iLectric Piano Das Programm stellt 20 verschiedene Vintage-E-Pianos zur Verfügung, die per In-App-Kauf um 20 weitere Modelle erweitert werden können. Zusätzlich stehen verschiedene Effekte, wie z.B. Equalizer, Chorus oder Reverb, zur Verfügung, um den Sound den (...). Weiterlesen!

Seite 24 von 224« Erste...10...2425...30...Letzte »

Werbung

Angebot

Umfrage

Liest du unseren RSS-Feed?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
Login


Connect with Facebook

Neu hier? Ein Macnotes-Account bringt dir viele Vorteile. Registriere dich jetzt kostenlos!

© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de