MACNOTES
  • Thema

    Evernote gehackt: 50 Millionen Datensätze entwendet

    Evernote gehackt: 50 Millionen Datensätze entwendet

    Der gleichnamige Betreiber des Dokument-Management-Services Evernote hat sich in einer Meldung an seine Kunden und die Öffentlichkeit gewandt. Der Service wurde gehackt und Nutzerdaten von knapp 50 Millionen Kunden entwendet. Passwörter ändern Nutzer werden in der Sicherheitsnotiz auf den Umstand hingewiesen, dass Hacker sich zum 28ten Februar oder früher Zugang zu den Evernote-Daten der Nutzer verschafft haben. Es ist bislang unklar, auf welchem Weg die Hacker an die Daten gelangt sind. Allerdings seien keine Zahlungsinformationen entwendet worden (Kreditkarten-Daten, PayPal-Infos). Stattdessen sollen “nur” knapp 50 Millionen Datensätze mit Nutzernamen, E-Mail und verschlüsselten Passwörtern geklaut worden sein. Die Passwörter seien mittels “Hashing” (...). Weiterlesen!

Werbung
Seite 25 von 225« Erste...10...2526...30...Letzte »

iPad 5: Produktion ab Juli und Vorstellung im September
 20.05.2013   8

iPad 5: Produktion ab Juli und Vorstellung im September

Neuesten Gerüchten zufolge soll Apple bereits sehr bald mit der ersten Testproduktion des neuen iPad 5 beginnen. Die Massenproduktion soll im Juli anlaufen, um dann zur Präsentation im September genügend Geräte auf Lager zu haben. Taiwanische Zulieferer-Quellen berichteten, dass Apple bis September ein monatliches Produktionsvolumen von 2-3 Millionen erreichen könnte, wenn der Zeitplan eingehalten wird. Das neue iPad 5 soll wieder etwas schmaler, dünner und leichter sein. Durch die Einsparung einer der beiden Lichtleisten für die Hintergrundbeleuchtung und durch effizientere und gleichzeitig leichtere Akkus will man das Gewicht um 25-33 Prozent reduzieren. Die Auflösung des Displays soll zwar gleich bleiben, (...). Weiterlesen!
iRadio-Verzögerung durch schwierige Verhandlungen mit Sony Music
 18.05.2013   6

iRadio-Verzögerung durch schwierige Verhandlungen mit Sony Music

Vieles deutete bisher auf einen Start von iRadio in diesem Sommer hin. Stockende Verhandlungen mit Sony Music könnten einer Veröffentlichung auf der WWDC im Juni aber im Weg stehen. Bereits Anfang dieses Jahres gab es Gerüchte, dass Apple an einem Pandora-ähnlichen Dienst mit dem Namen iRadio arbeiten soll. Anfang April war dann zu hören, dass wichtige Verträge mit Warner Music und der Universal Music Group kurz vor dem Abschluss stehen. Doch nun sollen sich die Verhandlungen zwischen Apple und dem weltweit zweitgrößten Musik-Label, Sony Music, festgefahren haben. Bei iRadio soll eine Art Radio-Programm nach dem Geschmack des Nutzers zusammengestellt werden. (...). Weiterlesen!
Apple möchte Samsung Galaxy S4 in US-Patent-Gerichtsverfahren aufnehmen
 15.05.2013   8

Apple möchte Samsung Galaxy S4 in US-Patent-Gerichtsverfahren aufnehmen

Medienberichten zufolge möchte Apple, bereits wenige Wochen nach dem Erscheinen des Galaxy S4, dieses in ein bereits laufendes Gerichtsverfahren gegen Samsung in den USA mit aufnehmen. Die zuständige Richterin, Lucy Koh, hat beide Parteien bereits dazu angehalten, sich auf zehn Geräte zu beschränken. Momentan befinden sich auf den Listen der Kontrahenten noch je 22 Geräte, die in dem, voraussichtlich ab März 2014 stattfindenden, Prozess zur Sprache kommen sollen. Die eingereichten Klageschriften würden einen neuen Streitpunkt zu Tage fördern: So habe Apple das Galaxy S4 analysiert und sei zu dem Schluss gekommen, dass das neue Flaggschiff-Smartphone Samsungs Apple-Patente verletze. In der (...). Weiterlesen!
1Password 4.2 für iPhone und iPad mit vielen Verbesserungen
 14.05.2013   4

1Password 4.2 für iPhone und iPad mit vielen Verbesserungen

AgileBits hat eine neue Version von 1Password für iOS veröffentlicht. Version 4.2 bringt eine Reihe von Verbesserungen. Die meisten davon sind im eingebauten Browser angesiedelt. Das Update ist wie immer kostenlos, wenn man 1Password 4 bereits gekauft hat. Für das iPad gibt es in 1Browser nun die Möglichkeit, “Go and Fill”-Lesezeichen zu verwenden. Weiterhin wurde die Möglichkeit geschaffen, den Passwort-Generator zu verwenden. Für alle Plattformen wurde das automatische Absenden von ausgefüllten Login-Boxen ermöglicht. Werden Formularfelder ausgefüllt, wird dies durch Animationen dargestellt, wie es bereits bei den Desktop-Versionen der Fall ist. Weiterhin kann die aktuelle URL im Teilen-Menü in die Zwischenablage (...). Weiterlesen!
DAW fürs iPad mit MIDI-Schwerpunkt: NanoStudio
 09.05.2013   5

DAW fürs iPad mit MIDI-Schwerpunkt: NanoStudio  
 Review: 7.5/10

Da sich das iPad zusehends zu einer beliebten Recording-Plattform entwickelt und wir bereits die DAWs Auria und Music Studio im Test hatten, haben wir uns dieses Mal die MIDI-orientierte App „NanoStudio“ angesehen. Im Gegensatz zu Auria und Music Studio fällt der Download bei NanoStudio mit rund 90 MB relativ klein aus. Die App ist am ehesten mit Music Studio vergleichbar, da sie ebenso einen Synthesizer mit einem Sequenzer vereint. Allerdings gibt es keine gesampelten Instrumente und auch keinen Shop für ebensolche, sondern den selbst programmierbaren Synthesizer „Eden“, für den es allerdings schon jede Menge Sound-Presets gibt. Zusätzlich gibt es einen (...). Weiterlesen!
iGrand Piano und iLectric Piano für iPad und iPhone mit Audiobus-Support
 09.05.2013   4

iGrand Piano und iLectric Piano für iPad und iPhone mit Audiobus-Support

Die Riege der Audiobus-kompatiblen Apps wird zusehends größer, neuester Zuwachs sind die Piano-Apps iGrand Piano und iLectric Piano von IK-Multimedia für iPhone und iPad. Für sich alleine gestellt scheinen beide Apps, laut den aktuellen Kundenbewertungen im App Store, ihr Geld schon wert sein. Nun haben die Entwickler mit der Unterstützung für die Routine-Software Audiobus* die Musikprogramme fit gemacht für die Verwendung mit anderen iOS-Musik-Apps. iLectric Piano Das Programm stellt 20 verschiedene Vintage-E-Pianos zur Verfügung, die per In-App-Kauf um 20 weitere Modelle erweitert werden können. Zusätzlich stehen verschiedene Effekte, wie z.B. Equalizer, Chorus oder Reverb, zur Verfügung, um den Sound den (...). Weiterlesen!
Euro Truck Parking für iPhone und iPad vorgestellt
 08.05.2013   0

Euro Truck Parking für iPhone und iPad vorgestellt

Der Entwickler Alexandru Marusac aus Rumänien hat im App Store seine Einpark-Simulation “Euro Truck Parking” für iPhone und iPad veröffentlicht. Wie bei gleichnamigen Simulationen ist auch dieses Spiel für eine ganz spezielle Zielgruppen gemacht. Alexandru Marusac wird zugegebenermaßen den Namen seines “Spiels” nicht ganz ohne Absicht so gewählt haben, erinnert “Euro Truck Parking“* doch an gleichnamige Simulationen, die hierzulande von Publishern wie astragon, rondomedia oder UIG regelmäßig für Windows PC und zuletzt auch für Mac OS X veröffentlicht wurden. Es gibt 16 Farm-Level, 16 Flugzeugabsturzstellen, 24 Parkplatz-Level und weitere 24 Hafen-Level. Darüber hinaus gibt es Abfahrts-Herausforderungen, Bergsteige-Herausforderungen und einen Modus, (...). Weiterlesen!
US-Web-Traffic: iPhone und iPad bauen Vorsprung zu Android weiter aus
 07.05.2013   4

US-Web-Traffic: iPhone und iPad bauen Vorsprung zu Android weiter aus

Gene Munster von Piper Jaffray hat in einer Analyse des Web-Traffics herausgefunden, dass die iOS-Plattform von Apple nicht nur die beliebteste in den USA ist, sondern Android auch noch Marktanteile wegnehmen konnte in den letzten drei Monaten. Zumindest kann dies beim mobilen Internet-Traffic festgehalten werden. Die Statistik, die von Investing Analytics für Piper Jaffray erhoben wurde, zeigt, dass Apple in den USA beim mobilen Traffic deutlich zulegen konnte. Im Februar kam iOS im Durchschnitt auf 65,3 Prozent, während Android 29,7% an mobilen Daten verursachte. Im März stieg der iOS-Anteil auf 66,4 Prozent, während Android noch 28,7% besaß. Im April war (...). Weiterlesen!
Weather Pro für iPad sind die erfolgreichsten bezahlten Apps aus Deutschland
 07.05.2013   2

Weather Pro für iPad sind die erfolgreichsten bezahlten Apps aus Deutschland

Die MeteoGroup gibt in einer Pressemitteilung zu Protokoll, dass sie mit Weather Pro für iPhone und iPad zwei der erfolgreichsten bezahlten Apps aus Deutschland veröffentlicht haben. Die Apps sind nicht nur unter denjenigen, die sich am besten verkaufen, sondern gleichzeitig ist die iPad-Version die erste App, die in Deutschland entwickelt wurde und es in die Top 10 geschafft hat. Apple hat kürzlich eine Bestenliste von Apps vorgestellt. Darin war die App Weather Pro für iPhone in Deutschland auf dem 14. Platz zu finden. In der Schweiz hat es gar für Position 4 gereicht. Die iPad-Version durfte sich auf Platz 6 (...). Weiterlesen!
Retro-Telefonhörer für iPhone, iPad oder Android
 06.05.2013   5

Retro-Telefonhörer für iPhone, iPad oder Android

Derzeit “im Angebot” ist bei StackSocial eine Retro-Telefonhörer, die man über den Klinkenanschluss an sein iPhone anschließen kann, um darüber die Gespräche zu hören und zu führen. Nicht nur über iOS-Devices, sondern auch Android-Geräte oder offenbar auch Windows Phones und weitere kann man das “Coco Retro Handset” anschließen. Es gibt den Hörer in fünf unterschiedlichen Farben zum Preis von 15 US-Dollar. Sonst kostet der Hörer eigentlich 40 US-Dollar. Auf der Produktseite* heißt es explizit, dass der Hörer auch nach Deutschland verschickt wird, sowie in die Niederlande, nicht allerdings nach Österreich oder in die Schweiz. Zum Preis sind noch $4,95 Versandkosten (...). Weiterlesen!

Seite 25 von 225« Erste...10...2526...30...Letzte »

Werbung

Angebot

Umfrage

Wie alt bist Du?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
Login


Connect with Facebook

Neu hier? Ein Macnotes-Account bringt dir viele Vorteile. Registriere dich jetzt kostenlos!

© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de